Nachrichten
SeelenLaute am 15. März auf Infobörse in Merziger Stadthalle
25.02.2017
SeelenLaute am 15. März auf Infobörse in Merziger Stadthalle
Outsider Art von Art-Transmitter am Stand der Selbsthilfe
Merzig (Saar). Zum zwanzigjährigen Jubiläum seines „Forum für Menschen mit Handicap“ veranstaltet der Landkreis Merzig-Wadern die 8. Informationsbörse für Menschen mit und ohne Handicap, verbunden mit einer Jubliäumsfeier am Abend. Am Mittwoch, den 15. März 2017 kann man sich von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Stadthalle Merzig bei 40 Ausstellern informieren. Der Tag dient unter dem Motto „Mensch sein zählt“ bei freiem Eintritt der Begegnung und dem Informations- und Erfahrungsaustausch. Er richtet sich an alle Interessierten, vor allem an Betroffene, Angehörige, Fachpublikum und Schulen.

Die saarländische Selbsthilfe SeelenLaute, als landesweite Initiative für psychische Gesundheit, ist mit SeelenLaute Merzig-Wadern und Partner-Selbsthilfe Seelenworte RLP (Saarburg/Trier) – alle dem Bundesverband Psychiatrieerfahrener (BPE) e.V. assoziiert – mit einem eigenen Informations- und Literaturstand vor Ort. Die Interessen betroffener Bürgerinnen und Bürger werden hier dargestellt und der Bevölkerung Möglichkeiten gesundheitlich-gesellschaftlichen Engagements vermittelt. Informiert wird auch über die betroffenenorientierte Arbeit von mit diesen Selbsthilfen kooperierenden Stellen, wie z.B. der Europäischen Gesellschaft für Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund). Die aktuelle Arbeit des BPE e.V. mit seinen Protestaktionen 2017 wird vorgestellt.

Besondere Materialien zum Themenfeld „Alternativen für (mehr) seelische Gesundheit“ liegen aus, darunter Fachzeitschriften, Bücher (von „Psychopharmaka absetzen“ bis „Lesen als Medizin“) und CDs von AutorInnen und Verlagen mit und ohne Psychiatrieerfahrung, Outsider Art- und Kreativliteratur, die Selbsthilfezeitschrift „Lautsprecher/SeelenLaute“ und Prospekte über Selbsthilfe- und Peer-Projekte. Als Highlight stellt das europäische Kultur-Inklusionsprojekt ART-TRANSMITTER am SeelenLaute-Stand einige Originalbilder regionaler Outsider Art-Künstler aus. Beratungsreferenten stehen zur Verfügung. Zum Auftakt gibt’s von SeelenLaute am Vortag in Saarlouis (Café Königin Louise, Sonnenstraße) in einer teilnehmerbegrenzten - bereits belegten- Matinée den Vortrag „Bis nach Paris. Was Selbsthilfe alles kann!“

Die Selbsthilfepräsenz mit ihrer gesundheitsbezogenen Arbeit für seelische Gesundheit durch SH SeelenLaute wird in Partnerschaft von aktiver Selbsthilfe und fördernder Gesetzlicher Krankenversicherung seitens der Pronova BKK realisiert. Alle an unabhängiger, kritisch-kreativer Selbsthilfearbeit, alternativen Ideen und Betroffenenstatements aus erster Hand Interessierten sind herzlich bei Selbsthilfe SeelenLaute willkommen. Am Stand im Obergeschoss in der Stadthalle kann gerne auch die Aufnahme in den Bundesverband BPE e.V. vorgenommen werden.

(Foto vom Tag: G. Peitz)


Die regionale Wochenzeitung DER WOCHENSPIEGEL mit Bericht (temporär) im Netz und in der gedruckten Ausgabe
www.wochenspiegelonline.de/news/article/selbsthilfe-seelenlaute-stellt-sich-vor/?type=98
15.02.2017
3 x Wölfli in Japan
Retrospektive bis Juni 2017 in drei Städten
Tokio. „Adolf Wölfli: A Kingdom of 25.000 Pages“ heißt die erste große Retrospektive in Japan zum heute wohl weltweit berühmtesten Art Brut-Künstler, dem Schweizer "Patienten"-Künstler, Komponisten und Schriftsteller Adolf Wölfli (1864 - 1930), die sein umfassendes Opus von Anfang bis Ende vermitteln will. Dazu werden in diesem Jahr in drei Städten, in Zusammenarbeit mit der Adolf Wölfli Foundation und dem Museum of Fine Arts Bern, 74 ausgewählte Werke gezeigt: Bis 26.2. im Hyogo Prefectural Museum, vom 7.3. bis 16.4. im Nagoya City Art Museum und vom 29.4. bis 18.6.2017 in der Tokyo Station Gallery.
02.02.2017
Musée de la Création Franche zeigt Andrew Rizgalla
Werke des australischen Autodidaktenkünstlers bis 2. April zu sehen
Bègles (Frankreich). Das französische Outsider Art-Museum Musée de la Création Franche zeigt vom 3. Februar bis 2. April 2017 ausgewählte Werke des australischen self-taught Künstlers Andrew Rizgalla in einer Einzelausstellung. Rizgallas ausgedehnte Reisen verstärkten sein kreatives Potential und inspirierten sein Gespür für Farben, Linien und Motivformen.

Musée de la Création Franche
58 Avenue Maréchal de Lattre de Tassigny
F 33130 Bègles
France
www.musee-creationfranche.com
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr