Nachrichten
WOI – Neue Kunstausstellung von Silke Wolff ab 15. Juli
12.07.2021
WOI – Neue Kunstausstellung von Silke Wolff ab 15. Juli
Vinothek & Weinbar in Neustadt-Königsbach zeigt 30 frische Grafikdrucke
Neustadt an der Weinstraße. Unter dem Titel „WOI“ präsentiert sich die Ludwigshafener Grafikkünstlerin Silke Wolff (geb. 1965) mit 30 farbfrischen Kunstdrucken vom 15. Juli bis 1. Oktober 2021 im Ambiente der Vinothek & Weinbar Unique in 67435 Neustadt-Königsbach, Deidesheimer Straße 12. Die Werke, die stilistisch besonders mit den Pop Art-affinen Weinflaschen-Motiven beeindrucken, sind im Umfeld ihrer neuen Serie „meta mo“, der Folgeserie zu „meta jungle“, im Sommer 2021 entstanden bzw. daraus ausgewählt.

Nach früheren Studienzeiten u.a. in Trier, Paris, USA und der Schweiz, arbeitet die vielseitig inspirierte Kulturschaffende heute frei und ist auch in der städtischen Kulturarbeit ihres Heimatortes aktiv. Ebenso ist sie der regionalen kreativen Gesundheits-Selbsthilfebewegung verbunden. So gestaltete sie das Rückcover der jüngsten Sonderbroschüre „Best of SeelenLaute! 3“ von Selbsthilfe SeelenWorte Rheinland-Pfalz oder engagiert sich in der Verteilung der SeelenLaute-Zeitung. Beide Publikationen liegen in ihrer aktuellen Ausstellung aus. Beim diesjährigen bundesweiten Selbsthilfe-Kunstpreis von Selbsthilfe SeelenLaute Saar ist sie Jurorin. Im internationalen Kunstgenre Outsider Art wird S.W. in England von der Galerie Outside In unter http://www.outsidein.org.uk/galleries/silke-wolff vertreten.

Die „WOI“-Werke von Silke Wolff sind in Königsbach zu den Öffnungszeiten der Unique Weinbar mit Weincafé (Tel. 06321/8900930, Website auch mit den örtlichen Pandemieschutzinformationen unter https://www.weinland-koenigsbach.de/vinothek-weinbar-unique), täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr zu besichtigen und können zum einheitlichen Vorzugspreis von je 90 Euro gerahmt erworben werden. Direktkontakt zur Künstlerin, auch für Bildreservierungen unter silke-wolff@gmx.net oder Tel. 0157/52192704. Vom europäischen Inklusions-Kunstprojekt Art-Transmitter (Dortmund) wünschte Regionalreferent Gangolf Peitz (Saarbrücken) Silke Wolff bei einem persönlichen Treffen in Saarburg zum Auftakt ihrer neuen ambitionierten Präsenzausstellung Erfolg und gute Resonanz.

© Foto mit Künstlerin nach der Ausstellungseröffnung: Archiv SW

Hier der Short Version-Katalog zur Ausstellung als PDF, auch mit ausführlicher künstlerischer Vita, für weitere Informationen (PDF)
KONSCHT AM GRONN am 4. Juli in Luxemburg-Stadt
28.06.2021
KONSCHT AM GRONN am 4. Juli in Luxemburg-Stadt
Open Air-Galerie mit 29 Künstler*innen lädt ein
Luxembourg-Stadt. Am Sonntag, den 4. Juli 2021 findet von 10.00 bis 18.00 Uhr die erste Open Air-Galerie KUNST IM GRUND in diesem Jahr statt. Die Ausstellung findet im tiefgelegenen pittoresken Stadtteil Grund auf der alten kleinen Brücke (über der Alzette), der rue Münster und im Bisserwee statt. 29 ausgewählte Künstler*innen aus mehreren Ländern haben sich angemeldet. Veranstalter ist die Konscht am Gronn asbl (Weiteres und Kontakt über die angegebene Website). Der Eintritt ist frei (und übrigens im gesamten Großherzogtum der ÖPNV). Vom CFL-Gare Luxembourg ist die Adresse zu Fuß in einer halben Stunde erreichbar. Zur musikalischen Gestaltung spielen am Nachmittag "Silk & Sonic" mit Yacko und Sarah Kertz. Essen und Getränke gibt´s vor Ort von der Updown Bar. Das aktuell gültige Luxemburger Coronaschutz-Reglement (vgl. https://covid19.public.lu/de/hygienemassnahmen.html) ist von den Gästen, Ausstellern und Mitarbeitenden einzuhalten.

Regulär ist dieser überregional bekannte Kunsttermin jährlich von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag und zieht zahlreiche Besucher aus nah und fern an, die die Stände mit Malerei, Zeichnungen oder Skulpturen frequentieren und Originalwerke direkt von den Kulturschaffenden erwerben und mit diesen in Kontakt treten können.

Das europäische Outsider Art-Projekt Art-Transmitter.de (Dortmund) ist regelmäßig zweimal im Jahr als Aussteller mit seinem Referenten Künstlerautor Gangolf Peitz (Saarbrücken) vor Ort, mit einer Auswahl von Originalen so genannter Außenseiterkunst, mit Literaturauslagen sowie einem Beratungs- und Informationsangebot. Zusätzlich bietet sich am 4. Juli am gleichen Stand die befreundete Kreativ-Selbsthilfeinitiative SeelenWorte RLP (Sitz Saarburg) im Rahmen ihres von der Knappschaft unterstützten Sonderprojekts „3 Länder-Forum Seelische Gesundheit“ von 13.00 bis 16.00 Uhr als Treffpunkt für Erfahrungsaustausch zu kreativer Gesundheits-Selbsthilfearbeit an. Dabei wird auch die Zeitung SeelenLaute vorgestellt und verteilt. Nachfolgend ist SH SeelenWorte RLP innerhalb dieser Forumsreihe mit ein bzw. zwei Vertretern noch zu Meeting-Terminen am 5./6. Juli in Ettelbrück (CHDN-Klinik und Cafe Beim Grimmel outdoor) sowie auf dem Dorfplatz von Kautenbach und am 14./15. August in St. Vith (am Steineweiher) unterwegs. Gleichfalls mit Präsentierung der genannten länderübergreifenden Selbsthilfezeitung SeelenLaute, u.a. in Ostbelgien für Interessierte im Vither St. Josef-Krankenhaus.

Foto: Impression von Kunst am Grund am 4.7.2021 auf der Grundbreck (© G. Peitz). Logo/Flyer © by Veranstalter, nachstehend abrufbar, für weitere Informationen (PDF)
www.konschtamgronn.com
21.06.2021
Centre Pompidou eröffnet Abteilung mit Art Brut und Outsider Art
Bruno Decharme schenkt wichtige Teile seiner abcd-Sammlung
Paris. Wie französische und englische Fachmedien berichten, hat der französische Kunstsammler und Experte Bruno Decharme bedeutende Teile seiner Art Brut / Outsider Art-Sammlung abcd dem staatlichen Kulturhaus Centre Pompidou in Paris geschenkt. Unter den ca. 950 Werken sind beipielsweise Barbus Müller, Aloïse Corbaz, Henry Darger, Dan Miller, Ramón Moya Hernández, Miloslava Ratzingerova, André Robillard, Josef Karl Rädler oder Ionel Talpazan vertreten, die bei der Eröffnung der neuen Art Brut-Abteilung im Pompidou ab 23. Juni 2021 gezeigt werden sollen.

Insgesamt hat Decharme rund 6.000 Arbeiten dieses Kunstsegments aus dem 19. Jahrhundert bis heute von über 400 Künstler*innen unterschiedlicher Herkunft gesammelt: Werke, entstanden z.B. in Psychiatrien oder in der Einsamkeit von Metropolen, als spirituelle Schöpfungen (mediumistic art) oder als folk art, jenseits traditioneller Normen.
 
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  
 
Termine

20.12.2021
SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
J a h r e s k a l e n d e r 2 0 2 1
SELBSTHILFEN SEELENLAUTE SAAR & SEELENWORTE RLP
Selbsthilfearbeit für seelische Gesundheit im Saarland und in Rheinland-Pfalz
Regional, mehr
01.07.2021
Kreative Begegnungen in Südfrankreich 2021
Campus Vivendi lädt zu erweitertem Programm ein

Kreative Begegnungen in Südfrankreich 2021

Montagnac (F). Endlich kann der europäische “Ort der Lebendigkeit” für 2021 durchstarten! Das Team um Petra Langehaneberg, Ljudmila Pavlenko (Mila), D mehr
04.06.2021
„Uniphobia – (Keine) Angst“-Ausstellung im Uniwerk Pirna
Mit Leipziger Selbsthilfe-Outsider Art-Künstler Thomas Riesner und anderen
Pirna / at-pg. Angst in ihren unterschiedlichsten Facetten ist Thema und Titel einer Gemeinschaftsausstellung im Uniwerk Pirna, mit Werken Kulturschaf mehr