Termine
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms
Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilfen SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar im BPE e.V. in diesem Jahr mehr denn je öffentlich für (mehr) seelische Gesundheit, Vorurteilsabbau und Teilhabe von Bürgerinnen und Bürger ohne und mit Handicaps und Diagnosen aktiv unterwegs. Im September ist man sogar in Südfrankreich auf einem deutsch-französischen Begegnungscamp terminiert, zuvor auf einem grenzübergreifenden Stadttag im luxemburgischen Remich, im Oktober in Trier Mitgestalter der Wochen der Seelischen Gesundheit und zum Abschluss im November mit einem Selbsthilfetag in Saarbrücken-City für das Programm „Das Saarland lebt gesund“.

Nach einem offenen Selbsthilfe-Meeting im ostbelgischen St. Vith, der stark besuchten Präsenz im April in der Rheingoldhalle Mainz beim landesweiten Inklusionstag und dem gerade zurückliegenden Kreativ-Selbsthilfetag im Landkreis Merzig-Wadern in Losheim am See, zieht die „Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane“ jetzt weiter nach Worms. Der dortige Rheinland-Pfalz-Tag vom 1. bis 3. Juni 2018 hält eine „Selbsthilfemeile“ in der Wilhelm-Leuschner-Straße, ab Hauptbahnhof bis ca. Karmeliterstraße vor. Selbsthilfe SeelenWorte RLP & Freunde ist im Pavillon 4 ab Samstag anzutreffen. Die Teilnahme des SeelenWorte-Teams in Worms wird von der BKK Pfaff unterstützt.

Hier gibt es den ‚Infopoint Seelische Gesundheit‘ und eine Outsider Art-Präsentation. Samstag 2. Juni von 11.00 - 20.00 Uhr und Sonntag 3. Juni von 11.00 - 18.00 Uhr berät und informiert ein Zweierteam über die vernetzte Selbsthilfearbeit wie auch über den Bundesverband Psychiatrieerfahrener BPE e.V. (wer es noch nicht ist, kann vor Ort Mitglied werden), - mit Literatur und Medien, Zeitschriften und vielen kostenlosen Infomaterialien aus der Selbsthilfe- & Außenseiterkunst-Bewegung. Sonderaktionen: Vorstellung der betroffenenkompetenten Selbsthilfezeitung “SeelenLaute” mit Freiexemplaren sowie von original Outsider Art der Region auf einer Staffelei, in Zusammenarbeit mit dem europäischen Inklusions-Kunstprojekt „Art-Transmitter“.

Alle Interessierten von nah und fern sind zu Begegnung, Erfahrungsaustausch und Wissenserweiterung eingeladen. Kontakt: sh_seelenworte-rlp@email.de, Tel. 0178 2831417 (Projektkoordinator Hr. Gangolf Peitz). Selbsthilfe- und Outsider Art-Informationen im Netz unter www.bpe-online.de (Worms-Flyer: http://bpe-online.de/termine/2018-06-03.pdf) und www.art-transmitter.de, zum Rheinland-Pfalz-Tag unter www.worms2018.de. Freier Eintritt!


- Abb.: Werk von Art-Transmitter-Künstler Patrick Rödig (Foto: art-transmitter). Logo Rheinland-Pfalz-Tag (Presseinformation Veranstalter) -

Hier der SeelenWorte RLP-Flyer zum Juni-Termin, für weitere Informationen (PDF)
www.worms2018.de
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der Ausstellung bis 8. Juli 2018 sind Kunstwerke aus Jungs Patientenschaft aus den Jahren 1916 bis 1955 zu sehen. Die Parallelausstellung „Collection meets artist: inspired by Saï Kijima" dient einem Vergleich.

Museum im Lagerhaus
Davidstraß 44, CH-9000 St. Gallen
www.museumimlagerhaus.ch
Unruhe und Architektur
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In der historischen Sammlung befinden sich über zweihundert Zeichnungen mit Baumotiven. Wie die anderen Werke der „Patientenkünstler“ dieser Zeit sind sie aus eigenem Antrieb, ohne Anleitung und therapeutischen Kontext entstanden. Selten stammen sie von Architekten oder verwandten Experten. „Unruhe und Architektur“ zeigt ein besonderes Panorama von Architekturfantasien, in denen sich Innenwelten der bildnerischen Urheber widerspiegeln wie auch die gesellschaftlichen Umstände, unter denen diese – isoliert in Anstalten – lebten.

Die Ausstellung läuft anlässlich der Zwischenpräsentation der Internationalen Bauausstellung Heidelberg (IBA) bis 26. August. Gleichzeitig mit der Vernissage wird das neue Museums-Café vorgestellt. Mit dem Förder- und Freundeskreis der Sammlung und IBA Heidelberg will man „das Potential des Museums sichtbar machen und für eine große bauliche Erweiterung werben.“

Sammlung Prinzhorn
Voßstraße 2, D 69115 Heidelberg


(Abb. Flyer: Presseinfo Veranstalter)
www.sammlung-prinzhorn.de
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr