Nachrichten
BPE-Jahrestagung 2019 vom 11. bis 13. Oktober in Heidelberg
08.10.2019
BPE-Jahrestagung 2019 vom 11. bis 13. Oktober in Heidelberg
Art-Transmitter informiert am Stand der Saarland- und RLP-Selbsthilfe
Heidelberg. Der Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE) e.V. veranstaltet seine diesjährige Jahrestagung vom 11. bis 13. Oktober unter dem Schwerpunktthema "Menschenrechte und körperliche Unversehrtheit“ in Heidelberg. Tagungshaus ist die Jugendherberge Heidelberg International (DJH) am Neckar. Über 100 Teilnehmende aus ganz Deutschland, darunter viele Vertreter regionaler und örtlicher Selbsthilfeverbände und -gruppen, Einzelaktive und -interessierte, aber auch beruflich im Bereich seelische Gesundheit Tätige, treffen sich zu einem vollen Programm aus Vorträgen, Kulturabend, AGs und Besprechungen, zu Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Weiterbildung.

Aus Berlin hält der Antipsychiatrieverlag einen Bücherstand vor. Die Selbsthilfen SeelenLaute Saar (Saarbrücken / Merzig) und SeelenWorte RLP (Saarburg/Trier) sind mit einem Informations- und Literaturstand und persönlichen Ansprechpartnern vor Ort. Die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V.(Dortmund), die der Psychiatrieerfahrenen-Selbsthilfe verbunden ist, beteiligt sich an diesem Stand, mit Informationen und Beratung zu so genannter Outsider Art und über das inklusive Kunstprojekt Art-Transmitter. Besonders vorgestellt wird die Original-Arbeit eines Gesichter-Aquarells des bekannten Heidelberger Art-Transmitter-Künstlers Matthias Maaß.

Veranstaltungsort: DJH Heidelberg, Tiergartenstraße 5, D 69120 Heidelberg, Tel. 06221 / 651190. Die Tagung wird gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit. Organisation: Dachverband Gemeindepsychiatrie, dachverband@psychiatrie.de. Auskünfte bei Martina Heland-Graef (BPE-Vorstand) unter Tel. 0176 45616169 und m.heland-graef@t-online.de bzw. vorstand@bpe-online.de. Die Tagung ist offen für alle am Thema seelische Gesundheit Interessierten. Flyer im Download über die angegebene Netzadresse. Auch Tagesgäste (Gebühr ab 20 €, inkl. Mittagessen) sind willkommen.


- Foto (BPE-Jahrestagung 2018): G. Peitz, BKS Saar -
www.bpe-online.de/termine/2019-10-13.pdf
25.09.2019
THE MEDIUM’S MEDIUM in London
In der Gallery of Everything ab 29. September
London. The Gallery of Everything zeigt und untersucht in THE MEDIUM’S MEDIUM „spiritualist and mediumistic art practices“, vom 19. Jahrhundert bis heute. Die Ausstellung präsentiert Malerei, Zeichnungen und Kunst bekannter und neu entdeckter Namen. Sie beinhaltet Werke, die heute als signifikanter Einfluss auf die Kunstentwicklung des 20. Jahrhundert bewertet werden.

Start mit Sonderbeiträgen in der Londoner Gallery of Everything (4 Chiltern Street, London W1U 7PS, Tel. +44 20 7486 8908) ist am Sonntag, 29. September um 14.00 Uhr. Kontakt über in@gallevery.com. Die Galerie beschreibt sich in der Selbstdarstellung als „London’s first and only commercial space dedicated to non-academic and private art-making“.

Weiter geht’s mit THE MEDIUM’S MEDIUM am 2. Oktober bei Frieze Masters (https://www.w-k.art/exhibitions/frieze_masters_london_2019), mit einer Vorstellung diesbezüglicher Werke von Marian Spore Bush, Fleury-Joseph Crépin, Heinrich Nüsslein, Augustin Lesage, Victor Simon, Austin Osman Spare oder des tschechischen Spiritualisten František Jaroslav Pecka mit (so der Veranstalter:) „hypnotischen Portraitarbeiten“.

THE MEDIUM´S MEDIUM
- at The Gallery of Everything from 29.09.2019 - 24.11.2019
- at Frieze Masters (Booth G20) from 02.10.2019 - 06.10.2019
www.gallevery.com/everything
LebensMosaik auf Titelseite von Thieme-Zeitschrift
09.09.2019
LebensMosaik auf Titelseite von Thieme-Zeitschrift
Preisgewinn-Bild von Art-Transmitter-Referent Gangolf Peitz
Stuttgart. Eines der Gewinnerwerke im zweiten Kunstwettbewerb zur Gestaltung der Titelseiten der Mediziner-Fachzeitschrift Psychiatrische Praxis (Thieme-Verlag, Stuttgart) in 2015 bis 2020 ist das quadratische Klein-Aquarell „LebensMosaik“ (unser Bild / Foto: art-transmitter) von Art-Transmitter-Künstler und -Redakteur Gangolf Peitz. Das Cover von Heft 6/2019 (September) ist mit dieser Arbeit gestaltet und entsprechend beschrieben.

Der Verlag will den Wettbewerb fortsetzen und ab der dritten Auflage (2021 - 2026) zur Verstärkung der Jury einen Outsider Art-Experten der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund, Träger des Kulturprojekts Art-Transmitter) hinzuziehen, wie eine Verlagsvertreterin der Gesellschaft in 2015 mitgeteilt hatte. Die Publikation - Organ mehrerer Fach- und Berufsverbände bzw. Gremien der v.a. klinischen Psychiaterschaft, wie DGGPP, ackpa, BDK - erscheint achtmal im Jahr, in einer Heftauflage von knapp 1.500 Exemplaren. Das Einzelheft (Format DIN 4, 60 S.) kostet 54 Euro, zzgl. Versand. Hier der Website-link zur aktuellen Ausgabe der Psychiatrische Praxis:
www.thieme.de/de/psychiatrische-praxis/aktuelle-ausgabe-25637.htm
Termine

27.12.2019
Jahresausstellung Kunsthaus Kannen
Bis 26.1. in Münster
Münster. Die jährliche Verkaufsausstellung des Münsteraner Kunsthaus Kannen (in der Alexianer-Psychiatrie) ist noch bis 26. Januar 2020 geöffnet. Ange mehr
06.12.2019
OAF New York, January 16-19
61 exhibitors, 34 cities, 9 countries

OAF New York, January 16-19

New York (USA). The Outsider Art Fair company has announced the list of exhibitors for the 28th New York edition. It takes place January 16-19, 2020 a mehr
04.12.2019
Ody Saban bei Hervé Courtaigne
Outsider Art in „Talismans“-Ausstellung bis 4. Januar in Paris
Paris. Werke der internationalen self-taught Künstlerin Ody Saban - bekannt auch von Präsenzen auf der Outsider Art Fair - zeigt Galerie Hervé Court mehr