Termine
15.11.2018
AAHAA - Alfred Neumayr
Bis 25.11 im Minoritenkloster Tulln
Maria Gugging. Die Ausstellung von Galerie Gugging zu Alfred Neumayr im Minoritenkloster Tulln endet am 25. November 2018. Aus den Statements zur Veranstaltung: „Kunst hilft, Menschen in ihrer Würde, Hoffnung und Freiheit wieder aufzurichten.“
www.galeriegugging.com
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art
Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranstaltung der Trierer Wochen der seelischen Gesundheit 2018. Die initiierende Selbsthilfe SeelenWorte RLP, die im großen Netzwerk seelische Gesundheit des Bundesverbandes Psychiatrieerfahrener (BPE) e.V. verwurzelt ist, hat für die Besucher ein neues attraktives Programm gestrickt, mit interdisziplinären Referentinnen und Vortragenden mit Fach- und Selbsthilfekompetenz: Geballte Information und treffende Kulturbeiträge sind hier der bewährte Mix.

Dipl.-Ing. Ruth Knobloch (Trier) hält das spannende Impulsreferat „Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, mit Raum für Fragen und Diskussion. Es folgen Informationen über Selbsthilfe SeelenWorte in Rheinland-Pfalz, über die Arbeit des Bundesverbandes BPE e.V. und eine Vorstellung der länderübergreifenden regionalen Selbsthilfezeitung „SeelenLaute“. Die neue Ausgabe 32 gibt’s druckfrisch und kostenlos. Im kulturellen Teil folgen Lyrik-Rezitationen von Autorinnen und Autoren mit und ohne Handicap sowie auf einer Staffelei eine original Outsider Art-Präsentation, zur Verfügung gestellt vom europäischen gemeinnützigen Kunstprojekt Art-Transmitter (Dortmund). Das Ressort Musik bedient dieses Jahr ein Referentenduo aus Saarbrücken, inspiriert von Erich Kästners Buch „Die lyrische Hausapotheke“. Musikpädagoge, Sänger und Gitarrist Hermann Gelszinus hat eigens komponiert. Für den kurzfristig verhinderten Klarinettisten konnte ein gleichwertiger Partner gefunden werden. Rapper Daniel Staub wird den eh schon feurigen Hermann Gelszinus im Livekonzert unter dem Titel „Kästner hilft!“ kraftvoll verstärken. Die Gäste genießen z.B. „Der Blinde“ und „Die sachliche Romanze“..

Grund genug an diesem Mittwoch in Trier in der Saarstraße vorbeizuschauen und dabei zu sein. Bereichert wird der Abend noch durch zwei Tische mit Literatur-, Medien- und Infomaterialenauslagen. Ansprechpartner stehen zur Verfügung. Vor Ort kann man auch Mitglied im Bundesverband werden oder sich zum kostenlosen Bezug des monatlichen BPE-Newsletters für seelische Gesundheit und Teilhabe anmelden. Selbsthilfe SeelenWorte RLP im BPE e.V. und AWO Stadtverband Trier laden alle Interessierten von nah und fern herzlich ein. Der Eintritt ist frei (Spende möglich). Die öffentliche Veranstaltung wird von den Betriebskassen BKK VBU und Novitas BKK unterstützt. Es moderiert Gangolf Peitz vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar. Selbsthilfekontakt über sh_seelenworte-rlp@email.de.

Mittwoch, 10.10.2018, 18.00 - 19.30 Uhr: „SeelenLand“. Information und Kultur aus dem Selbsthilfe-Bürgerengagement, am Welttag der Seelischen Gesundheit. AWO-Begegnungsstätte, Saarstr. 51 (1. Etage), Trier. Barrierefreier Zugang über Löwenbrückener Str. 3 (um die Ecke). Eine Anmeldung fürs Angebot 1 Kaltgetränk + 1 kl. Imbiss für 3,50 € mit Platzreservierung ist unter Tel. AWO 0651/12402 möglich.


- Foto: Acrylarbeit des Trierer Art-Transmitter-Künstlers Patrick Rödig / Logo: SH SeelenWorte RLP -
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen von in psychiatrischen Anstalten internierten Menschen um 1900 erfährt bis heute ein steigendes öffentliches Interesse. Und noch immer ist nur ein Teil der damals entstandenen „Patientenkunst“ bis dato gesichtet. Als Projekt der Zürcher Hochschule der Künste wurden von 2006 bis 2014 (gefördert durch den Schweizer Nationalfonds) Sammlungen und Krankenakten von achtzehn kantonalen Psychiatrieanstalten aus der Zeit um 1900 nach solchen Werken durchsucht. Daraus ist eine Ausstellung geworden, die einige Neuentdeckungen und ungewöhnliches Kunstschaffen zeigen will. Nach Heidelberg ist die Ausstellung im Frühjahr im Kunstmuseum Thun und im Sommer im Lentos-Museum in Linz zu sehen.

Sammlung Prinzhorn
Universitätsklinikum Heidelberg
Voßstraße 2, D 69115 Heidelberg

Öffnungszeiten:
Di bis So 11-17 Uhr, Mi 11-20 Uhr, Mo geschlossen
www.sammlung-prinzhorn.de
Termine

13.02.2019
Bis 03.03. in Reggio Emilia
Jean Dubuffet – l’Arte in gioco
Reggio Emilia (Italien). Bis 3. März 2019 ist im Palazzo Magnani die Ausstellung "Jean Dubuffet – l’Arte in gioco" zu sehen, als Retrospekti mehr
04.02.2019
„Anonyme Zeichner“ in Münster
Ausstellung bei Kunsthaus Kannen vom 10.2. - 19.5.2019
Münster. Kunsthaus Kannen zeigt mit "Anonyme Zeichner" rund 600 Zeichnungen internationaler Herkunft, kuratiert von der Berliner Künstlerin mehr
30.01.2019
Günter Neupel in Berlin
8.2.-16.3 bei Galerie Art Cru
Berlin. Ausgewählte Werke des bayrischen Outsider Art-Künstlers Günter Neupel mit Märchenfigur-Motiven zeigt Galerie Art Cru (Oranienburger Straße 27, mehr