Nachrichten
22.07.2019
SO GESEHEN – Vernissage am 13. August in Heidelberg
Kunstpreis des Landespsychiatrietages Baden-Württemberg 2018
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zur Eröffnung der Ausstellung „so gesehen“ für Dienstag, 13. August (17.00 Uhr) ein. Hier ist die letzte Station der Wanderausstellung, die an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg die jurierten Gewinnerwerke des gleichnamigen Kunstwettbewerbs präsentiert. Der Kunstwettbewerb wurde zum vierten Mal zum Landespsychiatrietag Baden-Württemberg ausgeschrieben, teilnehmen konnten Künstler*innen mit Psychiatrieerfahrung mit Wohnsitz in diesem Bundesland, die in ihren Arbeiten ihre persönliche Sichtweise darstellen.

Ausgezeichnet wurden und sind ausgestellt (laut Pressemitteilung der Sammlung Prinzhorn im Juli): Helene Beitler, Helmut Brilmayer, Franziska Bruck, Marc Czyzewski, Niko Deynet, Sandra Dullenkopf, Brian Esch, Florian Fuhn, Günther Gehres, Tamara Granek, Markus Güll, Nadine Gumbsheimer, Rolf Hausberg, Teresa, Anna Häusler, Sigrid Hemmer, Sonja Kunle, Jochen Lauffer, Pascal Lawaldt, Andreas Lupa, Matthias Maaß, Michael Märkle, Daniela Menne, Johanna Meyer-Landrut, Jasmin Moser, Bernd Müller, Verena Neumann, Silvia Ploransky-Günther, Iris Range, Rainer Sautter, Annegret Schäfer, Cornelia Schäffer, Jürgen Schefold, Britta Schneider, Sabine Schneider, Sabine Schülle, Ulrike Stilz, Antonietta Weber, Andreas Wenz, Josef Wickert und Lili Wolf. Unter den Gewinnern sind auch Art-Transmitter-Künstler. Über die Ausgestaltung der Preise bzw. von Preisgeldern wurde jetzt nicht informiert. Das Grußwort am 13. August spricht Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs, Karl-Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie. In die Ausstellung führt Dr. phil. Thomas Röske (Leiter der Sammlung Prinzhorn) ein.

Der besondere Kunstpreis ist ein Kooperationsprojekt der Liga der freien Wohlfahrtspflege, der Hochschulstudiengänge künstlerische Therapien (HKT) an der HfWU Nürtingen-Geislingen und der Sammlung Prinzhorn mit den weiteren Kooperationspartnern des Landespsychiatrietages 2018.

Museum Sammlung Prinzhorn ist während der Ausstellung vom 14. bis 30. August 2019 von Dienstag bis Freitag von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und ein Katalog ist kostenlos erhältlich. Führungen finden in dieser Zeit nicht statt. Von September 2019 bis Mitte März 2020 ist das Museum geschlossen, da eine Dauerausstellung eingerichtet und umgebaut wird.

Sammlung Prinzhorn
Voßstraße 2, 69115 Heidelberg
Tel. +49 (0)6221 / 56-47 39
www.sammlung-prinzhorn.de
07.07.2019
Flora & Fauna brut
Ausstellung in Maria Gugging noch bis 30.8.
Maria Gugging (Österreich). Pflanzen- und Tierwelt sind das motivische Thema der noch bis 30. August 2019 laufenden Frühlingsausstellung "flora & fauna brut ... der mai ist gekommen ... / ... may has come ..." bei Outsider Art-Galerie gugging. Werke von neunzehn Künstler*innen sind zu sehen: von Basel Al Bazzaz, birdman Hans Langner, Ida Buchmann, Alois Fischbach, Johann Fischer, Johann Garber, Julia Hanzl, Johann Hauser, Ernst Herbeck, Helmut Hladisch, Franz Kamlander, Fritz Koller, Michel Nedjar, Heinrich Reisenbauer, Günther Schützenhöfer, Oswald Tschirtner, August Walla, Christa Wiener und Anna Zemánková.

galerie gugging
Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging
Tel. +43(0)676 841181 200
office@galeriegugging.com
www.galeriegugging.com
„Kunst für alle? Museum heute
06.07.2019
„Kunst für alle? Museum heute"
Vortrag im Münchner H-Team e.V. am 9. Juli
München. In der Reihe "Soziales trifft Kunst & Kultur" hält am 9. Juli 2019 (19.00 Uhr) Prof. Dr. Bernhart Schwenk von der Pinakothek der Moderne den Vortrag „Kunst für alle? Museum heute“. Der Veranstalter: „Kultur und Museen stehen im Zeitalter der Globalisierung einer veränderten Gesellschaft und einem neuen Publikum gegenüber. Die Erwartungen jüngerer Generationen an „die“ Kultur unterscheiden sich von denen ihrer Eltern. Das Selbstverständnis öffentlicher Kulturinstitutionen, ihre Ausstellungen und Vermittlungsprojekte sind im Wandel. Kunst und Kultur sind für alle da. Aber ist sie auch allen Menschen gleichermaßen zugänglich?“

Veranstalter und Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München (S- und U- Bahn Harras, Bus 53, Haltestelle Margaretenplatz), Tel. 089 7473620. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an den Soforthilfefonds für Münchner Bürger*innen in Not.


- Flyer: Veranstalter -
www.h-team-ev.de
Termine

16.09.2019
2x2 Forum Outsider Art in Münster
Messe vom 3. bis 6. Oktober im Kunsthaus Kannen
Münster. Kunsthaus Kannen - Teil der Alexianer Münster GmbH-Psychiatrie und öffentlich finanziert von der Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes NRW - mehr
08.09.2019
EXTRAVAGANZA bis 15.9.
Ausstellung zeigt Zemánková, Von Bruenchenhein, Schröder-Sonnenstern, Tichý
São João da Madeira (Portugal). Noch bis 15. September 2019 präsentiert die von Antonia Gaeta kuratierte Ausstellung "Extravaganza" hochkarä mehr
02.09.2019
A [<]-Ausstellungsprojekt vom 2. bis 6. Oktober in Leipzig
Thomas Riesner zeigt neue „Radiation“-Zeichnungen
Leipzig. Das non-profit Ausstellungsprojekt mit kleinformatiger und für jeden erschwinglichen Kunst findet dieses Jahr vom 2. bis 6. Oktober 2019 wied mehr