Nachrichten
Aloïse, Nedjar und Wölfli bei Tajan unter dem Hammer
19.01.2018
Aloïse, Nedjar und Wölfli bei Tajan unter dem Hammer
Outsider & Folk Art-Auktion am 30. Januar in Paris
Paris. For more than thirty years, Tajan has been an event address for art collectors and art lovers. Today, with more than sixty auctions a year, it is among the biggest French auction houses. Other international locations of Tajan are in Monaco, Brussels, Switzerland, Italy, Bordeaux, Lyon and Reims.

At January 30, 2018 the impressionist and modern art department of Tajan will manage an auction of outsider and folk art, with 200 artworks from two European collections, including key names of the art movement defined by Jean Dubuffet: featuring e.g. Louis Soutter, one of the most fascinating Swiss artists of 20th century (famous for finger paintings), and Adolf Wölfli. Naïve artists are showcased, such as Camille Bombois, Aloys Zotl, Aloïse Corbaz, Michel Nedjar and Douanier Rousseau, as well as singular art or "Neuve Invention", with paintings of Gaston Chaissac.

TAJAN, Tajan, 37, rue des Mathurins, F 75008 Paris


- Image: press release Tajan / RV -

www.tajan.com
12.01.2018
Ich sammle, darum bin ich
Künstlergespräch zur Ausstellung beim Münchner H-Team e.V.
München. Zur Ausstellung „Sammeln und Ansichten“ von Hans Albrecht Lusznat beim Münchner H-TEAM e.V., findet am 25. Januar 2018 um 19.00 Uhr ein Fachvortrag-Künstlergespräch zum Thema „Ich sammle, darum bin ich“ von Thomas Zacharias(Künstler) mit Hans Albrecht Lusznat statt. Zacharias war von 1956 bis 1966 Kunsterziehungslehrer am Klenze-Gymnasium München, nachfolgend bis zur Emeritierung 1995 Professor für Kunsterziehung und Leiter einer Klasse an der Akademie der Bildenden Künste.

Dier Abend thematisiert das „Sammeln als Überlebensstrategie der Vorratswirtschaft, das vergleichende Sammeln in der Wissenschaft, das Sammeln von Kunst und Informationen, die Motivation des Sammelns aus Gründen der Bereicherung, der Erkenntnis, der Zukunftssicherung, das Sammeln als Lebensinhalt und Halt im Leben, als Orientierung und Strukturierung von Chaos“, wie der Veranstalter formuliert. Ebenso geht es um die konkreten Exponate der Ausstellung, um die Schönheit der Werke, ihren Wert und Nutzen und die Verknüpfung mit individuellen Erlebnissen.

Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an den Soforthilfefonds für Münchner BürgerInnen in Not. Die Ausstellung „Sammeln und Ansichten“ ist noch bis 29.03.2018 zu sehen (Mo.- Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr, und nach Vereinbarung). Ort von Ausstellung und Künstlergespräch: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München (U- Bahn Harras)
Jose Luis Allué - Spanish Outsider Art
10.01.2018
Jose Luis Allué - Spanish Outsider Art
OBATALÁ-Ausstellung bis 17.März in Barcelona
Barcelona. Obatalá ist ein Gott der Yoruba-Mythologie, der für Gelassenheit, Ruhe und gute Sitten steht. Zu diesem Themenfeld hat self-taught-Künstler Jose Luis Allué (geb. 1962 in Zaragoza) gearbeitet. Seine Outsider Art dazu ist in einer Ausstellung bei Art Obert Sinia, Banys Nous 16, im spanischen Barcelona noch bis 17. März 2018 zu sehen. "Attract, incommode, provoke, perhaps it is just about that", wird José Luis Allué in einer Pressemitteilung zu seinem Kunstverständnis zitiert.

- Image / logo: press release event organizer -
www.artobertsinia.com
Termine

14.12.2018
Das Entdecken historischer Anstaltskunst
Sammlung Prinzhorn-Tagung am 18./19.01. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn veranstaltet am 18. und 19. Januar 2019 die Tagung „Vergessenes Kulturgut - Das Entdecken historischer Anstaltsk mehr
12.12.2018
Raw Beauties
Bis 20. Januar in Amsterdam
Amsterdam. Die Outsider Art Gallery in der Neerlandiaplein 7 zeigt bis 20.01.2019 in der Exposition “Raw Beauties” Zeichnungen, Malerei, Collagen und mehr
11.12.2018
UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation
OAF New York Talk, January 15

 UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation

New York (USA). Outsider Art Fair New York 2019 informs about this years OAF Talk, January 15, from 7 to 9 pm at the Theater at the New Museum, 235 Bo mehr