Nachrichten
27.11.2017
La sécheresse du figuier de barbarie
Galerie in Lyon zeigt Fatima-Azzahra Khoubba
Lyon (Frankreich). Vom 2. bis 30. Dezember 2017 zeigt Galerie Dettinger-Mayer in Lyon Zeichnungen der französischen Autodidakten-Outsider Art-Künstlerin Fatima-Azzahra Khoubba. Titel der Ausstellung: "La sécheresse du figuier de barbarie".

Galerie Dettinger-Mayer
Art Primitif /Art Contemporain
4, place Gailleton, F 69002 Lyon
www.galerie-dettinger-mayer.com
Kreativ-Selbsthilfetag für seelische Gesundheit in Saarbrücken
25.11.2017
Kreativ-Selbsthilfetag für seelische Gesundheit in Saarbrücken
Ein aktiver Sonntag mit Workshops, Offenem Infostand und Begegnungscafé
Diesen saarländischen Selbsthilfetag mit gesundheitsbezogenen Workshops und interdisziplinären ReferentInnen mit Fach- und Betroffenenerfahrung für Erfahrungsaustausch, Begegnung und Alternativinformationen für (mehr) seelische Gesundheit gab es am 19. November 2017, heuer im Haus der KISS (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland) in Saarbrücken. Seminare in zwei Räumen und ein Raum als Begegnungs-„Café Seelenlaute“ mit Infostand, Beratungen sowie einem kurzfristigen Vortrag des Musikpädagogen Hermann Gelszinus boten einen attraktiven Sonntag. Fast zwanzig TeilnehmerInnen und Gäste aus einem Einzugsgebiet von Trier, Saarbrücken bis Kaiserslautern nutzten den Tag ambitioniert.

In den Workshops wurde in teilnehmerbegrenzten effektiven Kleingruppen gearbeitet. Am Vormittag moderierten Gangolf Peitz und Co-Referent Liam Ducray das Seminar „Gedichte schreiben – hilft“, mit dem spannenden Exkurs „Schreiben im Ausnahmezustand“. In Theorie und Praxis ging es rund ums Schwerpunktthema „Das Schwarze“. Besondere Aufmerksamkeit und Erörterung erfuhr Liam Ducrays Referat zu den neurobiologischen Abläufen während eines menschlichen Ausnahmezustandes. Die abschließend verfassten lyrischen Ergebnisse beeindruckten. Gute Resonanz und nachhaltige Akzeptanz verzeichnete am Nachmittag mit anderem Thema die Hamburger Dozentin Ute Leuner. In ihrem Mitmach-Workshop „Singen mit allen Sinnen“ wurden Grundzüge des Gesangs und die Nutzung für die innere Gesundheit – auch in Verbindung mit helfenden Atemübungen – vermittelt. Mit zusätzlichen Bewegungsübungen und gemeinsamem Singen wurde der Fluss der Stimme für freie Gefühle, neue Kräfte und positive Selbsterfahrung intensiv erlebbar. Als Forum für persönlichen Austausch und neue Vernetzungen diente das „Café SeelenLaute“. Am Infostand lagen Literatur und Medien, auch des Bundesverbandes Psychiatrieerfahrener (BPE) e.V. aus, unterstützt durch die LAG PE Saarland. Die kooperierenden regionalen Selbsthilfezeitungen für seelische Gesundheit „Lautsprecher“ und „SeelenLaute“ wurden vorgestellt und mit Gratisheften verteilt. Im Feedback wünschten sich die Teilnehmer die Fortsetzung dieses Aktiv-Tages.

Selbsthilfe SeelenLaute Saar initiierte und veranstaltete diesen Tag auf Nachfrage interessierter Bürgerinnen und Bürger für das Landesprojekt „Das Saarland lebt gesund“. Der Selbsthilfetag wurde gefördert von der Techniker Krankenkasse und dem Saarländischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. In der Bewerbung, Evaluation und Organisation war die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. behilflich. Die Internetseiten von „Das Saarland lebt gesund“, KISS, bpe-online.de, art-transmitter.de informierten, ebenso der Newsletter des Merziger „Forum Handicap“. In der Selbsthilfezeitung „SeelenLaute“ ist für die letzte Ausgabe in diesem Jahr noch ein Bericht vorgesehen.


- Bild: Referentin Ute Leuner aus Hamburg (Foto: G. Peitz) -
Outsider Art auf Messe in Straßburg
08.11.2017
Outsider Art auf Messe in Straßburg
Galerie Pol Lemétais 17. bis 20. November auf der ST-ART
Strasbourg. Info ST-ART, AU COEUR DE L’EUROPE: Située à quelques pas du siège du Parlement européen, la foire d’art contemporain s’exprime dans un territoire culturel riche composé de la HEAR (Haute École des Arts du Rhin), du FRAC (situé à Sélestat), du MAMCS et du centre d’art européen Apollonia qui rayonnent au cœur de l’Europe. ST-ART propose au public d’explorer de nouveaux champs artistiques et de faire des découvertes. Le critique d’art, invité chaque année, donne une couleur à la foire en faisant un choix d’artistes de manière professionnelle et didactique. Pour mieux recevoir ses exposants et ses visiteurs ST-ART avance ses dates d’une semaine afin de ne plus coïncider avec le Marché de Noël de Strasbourg; la foire aura donc lieu du 17 au 20 novembre 2017.

Galerie Pol Lemétais (www.lemetais.com) ist mit Art Brut / Outsider Art auf der zeitgenössischen Kunstmesse ST-ART in Straßburg vom 17. bis 20. November 2017 präsent. Präsentierte Künstler sind unter anderen Paul Amar, Darédo, Anaïs Eychenne, Daniel Gonçalves, Jean-Yves Gosti, Mina Mond, Louis Pons und Sylvain Staëlens. Die Galerie führt auch große Namen wie André Robillard, Miroslav Tichý, Friedrich Schröder-Sonnenstern oder Madge Gill in ihrem Programm und war zuletzt auf der Outsider Art Fair 2017 in Paris und New York sowie auf der Lausanne Art Fair im Mai diesen Jahres vertreten.

ST-ART gilt heute als zweitgrößte Messe für zeitgenössische Kunst in Frankreich und bietet dieses Jahr auf dem Messeterrain der Europastadt auf 10.000 Quadratmetern 100 Galerien Raum. Man erwartet zur 22. Auflage um die 30.000 Besucher.

PARC DES EXPOSITIONS – HALL 7
Place Adrien Zeller
F 67000 Strasbourg
Tél.: + 33 (0)3 88 37 67 67


- Logo und französischer Infotext: Presseinfo Veranstalter -
www.st-art.com
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr