Nachrichten
Wahnsinnig komisch – Follement drôle
20.07.2021
Wahnsinnig komisch – Follement drôle
Pariser Ausstellung ab 9. September in Heidelberg
Heidelberg. Psychiater haben immer wieder bezweifelt, ob Menschen in einer psychischen Krise Humor äußern können. Das Gegenteil beweisen beispielsweise die historische Heidelberger Sammlung Prinzhorn oder die Kunstsammlung des Pariser Musée d’Art et d’Histoire de l’Hôpital Sainte-Anne (MAHHSA). In deren Bestand finden sich ausgeprägt humoristische, karikaturistische, satirische bis groteske Werke von sogenannten Patientenkünstler*innen und Psychiatrieerfahrenen, die sich über Kunst ausdrücken. Hier spiegeln sich Auseinandersetzungen mit der Einrichtung Psychiatrie, mit gesellschaftlich-politischer Obrigkeit oder schlichte Alltagserlebnisse und menschliche Grundbedürfnisse.

Die MAHHSA-Ausstellung „Follement drôle / Wahnsinnig komisch“ war vom 19. Mai bis 13. Juni 2021 im eigenen Haus in Paris zu sehen (ursprünglich geplant für Oktober 2020 bis März 2021) und ist jetzt (mit Pandemieverzug) zum deutschen Kooperationspartner nach Heidelberg gewandert: Museum Sammlung Prinzhorn zeigt „Wahnsinnig komisch – Follement drôle. Humor in der Psychiatrie“ vom 9. September 2021 bis 23. Januar 2022. Zu sehen sind rund 150 Zeichnungen, Gouachen, Aquarelle und Skulpturen aus der Zeit von 1880 bis 1990, als ausdrucksstarke Beispiele zum Thema aus beiden Sammlungen. Dabei werden auch Unterschiede im deutschen und französischen Humor sowie eigenwillige Grenzüberschreitungen aufgezeigt.

Sammlung Prinzhorn
Klinik für Allgemeine Psychiatrie am Universitätsklinikum Heidelberg
Voßstraße 2, D-69115 Heidelberg
Tel. (+49) 06221/56 4492, prinzhorn@uni-heidelberg.de

(Eingeschränkte Öffnungszeiten und aktuelle örtliche Pandemieschutzregeln beachten)

- Plakat: Veranstalter / Presseinformation -
www.sammlung-prinzhorn.de
15.07.2021
EUREKA! zeigt alternative Interpretationen der Wirklichkeit
Outsider Art-Ausstellung ab 23. Juli in São João da Madeira
Portugal. Die neue Ausstellung "EUREKA!" im Centro de Arte Oliva (São João da Madeira, Portugal) zeigt vom 23. Juli 2021 bis 23. Januar 2022 Werke von fünfzig unorthodoxen Urhebern aus aller Welt, mehrheitlich von Autodidakten-KünstlerInnen. Idee der Kuratoren António Saint Silvestre und Richard Treger ist es, einen Überblick über Projekte, Engagements, Codes, Formeln und Theorien zu geben, die alternative Interpretationen der Wirklichkeit künstlerisch abbilden. Motivisch können das bizarre Maschinen, wüste Autos und Fluggeräte, Ufos oder skurille Gewehre in Bildern und Skulpturen der präsentierten Außenseiterkünstler sein. Vertreten sind unter anderen André Robillard, Charles Dellschau, George Widener, Ionel Talpazan, Johann Hauser und Tom Duncan.

Weitere Informationen unter
www.centrodearteoliva.pt
WOI – Neue Kunstausstellung von Silke Wolff ab 15. Juli
12.07.2021
WOI – Neue Kunstausstellung von Silke Wolff ab 15. Juli
Vinothek & Weinbar in Neustadt-Königsbach zeigt 30 frische Grafikdrucke
Neustadt an der Weinstraße. Unter dem Titel „WOI“ präsentiert sich die Ludwigshafener Grafikkünstlerin Silke Wolff (geb. 1965) mit 30 farbfrischen Kunstdrucken vom 15. Juli bis 1. Oktober 2021 im Ambiente der Vinothek & Weinbar Unique in 67435 Neustadt-Königsbach, Deidesheimer Straße 12. Die Werke, die stilistisch besonders mit den Pop Art-affinen Weinflaschen-Motiven beeindrucken, sind im Umfeld ihrer neuen Serie „meta mo“, der Folgeserie zu „meta jungle“, im Sommer 2021 entstanden bzw. daraus ausgewählt.

Nach früheren Studienzeiten u.a. in Trier, Paris, USA und der Schweiz, arbeitet die vielseitig inspirierte Kulturschaffende heute frei und ist auch in der städtischen Kulturarbeit ihres Heimatortes aktiv. Ebenso ist sie der regionalen kreativen Gesundheits-Selbsthilfebewegung verbunden. So gestaltete sie das Rückcover der jüngsten Sonderbroschüre „Best of SeelenLaute! 3“ von Selbsthilfe SeelenWorte Rheinland-Pfalz oder engagiert sich in der Verteilung der SeelenLaute-Zeitung. Beide Publikationen liegen in ihrer aktuellen Ausstellung aus. Beim diesjährigen bundesweiten Selbsthilfe-Kunstpreis von Selbsthilfe SeelenLaute Saar ist sie Jurorin. Im internationalen Kunstgenre Outsider Art wird S.W. in England von der Galerie Outside In unter http://www.outsidein.org.uk/galleries/silke-wolff vertreten.

Die „WOI“-Werke von Silke Wolff sind in Königsbach zu den Öffnungszeiten der Unique Weinbar mit Weincafé (Tel. 06321/8900930, Website auch mit den örtlichen Pandemieschutzinformationen unter https://www.weinland-koenigsbach.de/vinothek-weinbar-unique), täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr zu besichtigen und können zum einheitlichen Vorzugspreis gerahmt erworben werden. Direktkontakt zur Künstlerin, auch für Bildreservierungen unter silke-wolff@gmx.net oder Tel. 0157/52192704. Vom europäischen Inklusions-Kunstprojekt Art-Transmitter (Dortmund) wünschte Regionalreferent Gangolf Peitz (Saarbrücken) Silke Wolff bei einem persönlichen Treffen in Saarburg zum Auftakt ihrer neuen ambitionierten Präsenzausstellung Erfolg und gute Resonanz.

© Foto mit Künstlerin nach der Ausstellungseröffnung: Archiv SW

Hier der Short Version-Katalog zur Ausstellung als PDF, auch mit ausführlicher künstlerischer Vita, für weitere Informationen (PDF)
Termine

20.12.2021
SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
J a h r e s k a l e n d e r 2 0 2 1
SELBSTHILFEN SEELENLAUTE SAAR & SEELENWORTE RLP
Selbsthilfearbeit für seelische Gesundheit im Saarland und in Rheinland-Pfalz
Regional, mehr
25.11.2021
OAF New York 2022 vom 3. bis 6. Februar im Metropolitan Pavilion
65 Aussteller – Kuratierter Psychedelic Art-Raum
New York. Die 30. Ausgabe der New Yorker Outsider Art Fair ist mit über sechzig Galerien und Außenseiterkunstadressen aus der ganzen Welt für den 3. b mehr
23.10.2021
Stadthaus Ulm zeigt Rudi Bodmeier
Retrospektive unter dem Thema „Traumfrauen“ bis 5. Dezember
Ulm. In einer Retrospektive wird im Ulmer Stadthaus noch bis 5. Dezember 2021 das künstlerische Werk von Rudi Bodmeier (geb. 1961) vom bayerischen Aug mehr