Nachrichten
„Chicago Calling“ jetzt in der Schweiz
02.03.2020
„Chicago Calling“ jetzt in der Schweiz
Vernissage bei Collection de l´Art Brut am 12. März
Lausanne (Schweiz). Die Ausstellung „Chicago Calling“ mit Werken von sechs großen Künstlern der Outsider Art dieser US-Metropole ist von Paris in die Schweiz weitergezogen. Arbeiten von Lee Godie, Mr. Imagination, Pauline Simon, Wesley Willis, Joseph E. Yoakum und Henry Darger, aus dem Bestand von Intuit (Center for Intuitive and Outsider Art Chicago), aus amerikanischen Privatsammlungen und in Bezug auf das Werk von Darger auch aus der hauseigenen Sammlung in Lausanne, sind vom 13. März bis 30. August 2020 in der Collection de l’Art Brut (11, av. des Bergières, CH-1004 Lausanne, Tél. +41 21 315 25 70) zu sehen. Vernissage ist am 12. März um 18.00 Uhr.

- Plakat/Foto: Presseinformation Veranstalter -
www.artbrut.ch/fr_CH/exposition/chicago-calling
29.02.2020
WOEST
Willem Van Genk-Retrospektive verlängert
Amsterdam. Die große Retrospektive zum Außenseiterkünstler Willem Van Genk im Amsterdamer Outsider Art Museum ist bis 3. Mai 2020 verlängert worden. Sie trägt den Titel „Willem van Genk: WOEST", wo bei „woest“ in etwa mit „wüst“, „öde“ oder „bitterböse“ übersetzbar ist. Die vielbeachtete Ausstellung wandert dann weiter zur Collection de l’Art Brut nach Lausanne und in die Eremitage nach Sankt Petersburg.

Genk ist ein niederländischer Künstler, der von 1927 bis (zuletzt in Den Haag) 2005 lebte und als schizophren und autistisch diagnostiziert war. Wegen seiner Vorliebe für Züge, Busse und Bahnhöfe nannte er sich selbst "König der Bahnhöfe". Willem Van Genk gilt heute als der wichtigste niederländische Vertreter der Outsider Art.


Outsider Art Museum Hermitage Amsterdam
Amstel 51, NL-1018 DR Amsterdam


www.outsiderartmuseum.nl
27.02.2020
Eugene Von Bruenchenhein in New York
Edlin Gallery zeigt Zeichnungen von 1964 bis 1967
New York. Werke von Eugene Von Bruenchenhein (1910-1983) aus den 1960er Jahren zeigt die New Yorker Outsider Art/Art-Brut-Galerie Andrew Edlin (212 Bowery, New York, NY 10012) vom 28. Februar bis 11. April 2020. Die Präsentation kann grob in einen naturalistischen und einen geometrischen inhaltlichen Teil unterteilt werden.
Termine

11.05.2020
Collection de L’Art Brut ab 12. Mai wieder zugänglich
Maximal 50 Besucher gleichzeitig – Eintritt frei bis 8. Juni
Lausanne (Schweiz). Collection de L’Art Brut hat ab 12. Mai 2020 unter Auflagen wieder geöffnet. Es werden maximal 50 Besucher gleichzeitig ins Haus g mehr
10.05.2020
EOA-Konferenz auf 2021 verschoben
European Outsider Art Association Conference rescheduled
St. Gallen (Schweiz). Aufgrund der Coronakrise fällt die Generalversammlung mit internationaler Konferenz der European Outsider Art Association (EOA) mehr
06.05.2020
Art Brut Biënnale Hengelo jetzt vom 25.9. bis 4.10.2020
Veranstalter teilt Verlegung der Messe von Juni in den Herbst mit
Hengelo. Die Organisatoren der vierten Auflage der Internationalen Art Brut Biënnale im niederländischen Hengelo, die Kunst und Kultur von Künstlerinn mehr