Termine
Art-Transmitter am 3.9. wieder in Luxemburg-Stadt
24.08.2017
Art-Transmitter am 3.9. wieder in Luxemburg-Stadt
Information und ausgewählte Werke bei KONSCHT AM GRONN
Luxemburg-Stadt. Die diesjährige 12. Auflage der internationalen Open Air-Gallery KONSCHT AM GRONN in Luxemburg-Stadt läuft noch bis Oktober. Die Ausstellung im alten Stadtteil Grund wird von ca. dreißig ausgewählten bildenden Künstlern der Grenzregion gestaltet. Aus dem Saarland ist 2017 am 3. September erneut Gangolf Peitz präsent, der vornehmlich Aquarellarbeiten und eine Literaturpräsentation zeigt. Der Künstlerautor vertritt auch das europäische Kunst-Inklusionsprojekt Art-Transmitter an seinem Stand. Bis 17.00 Uhr gibt es dort persönliche Auskünfte, ausgewählte Art-Transmitter-Arbeiten und Infomaterialien. Terminvereinbarungen sind bis donnerstags zuvor unter Tel. 0049 (0)178 2831417 möglich.

Der Kunstsonntag wird musikalisch umrahmt, Gastronomie ist vor Ort. Der Grund ist für Fußgänger per Lift mit der Oberstadt verbunden. Das Open Air liegt attraktiv im Umfeld des Kulturzentrum Abtei Neumünster und mehrerer Museen und zieht neben Kunstinteressierten viele Stadtgänger und Touristen an. KUNST AM GRUND ist eine etablierte jährliche Kulturadresse im Großherzogtum und findet immer am ersten Sonntag von Mai bis Oktober von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Dann frequentieren jeweils weit über tausend Besucher die Künstlerstände auf der pittoresken Grundbreck, in der rue Münster und im Bisserwee. Die Stadtbusse fahren an diesen Sonntagen kostenfrei (Linie 23 direkt zum Grund). Presse, Hörfunk und Fernsehen berichten regelmäßig.

- Flyer, map und logo: Presseinfo Veranstalter / Foto: G. Peitz -

Hier Flyer und Stadtplanausschnitt Grund, für weitere Informationen (PDF)
www.konschtamgronn.com
23.08.2017
3. September in Maria Gugging:
Führung durch Künstlerräume
Maria Gugging (Österreich). Eine öffentliche Führung in besondere Künstlerräume gibt es an diesem Sonntag von 14.00 bis 15.00 Uhr mit Kunsthistorikerin Katja Brandes betreffend Gugginger Außenseiterkünstlern. Dabei wird den Fragen nachgegangen: Wie wohnt es sich im Haus der Künstler und wie schlägt sich das Thema Wohnen in der Kunst nieder? Hauptstationen sind der Salon von Johann Garber (geb. 1947) im museum gugging, seine Werkstatt im Haus der Künstler und das Zimmer des (verst. 2001) exzentrischen berühmten Universalkünstlers August Walla.


museum gugging
Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging
phone: +43 2243 87087
www.gugging.at
14.08.2017
The Golden Ratio Laws
Madge Gill, Adolf Wölfli, Beverly Baker, Gugging artists, a.o.m. in Northern Portugal
São João da Madeira. Until October 1, 2017 at Oliva Creative Factory, an exhibition curated by Antonia Gaeta, "The Golden Ratio Laws" shows works by Madge Gill, Eugene von Bruenchenhein, Scottie Wilson, Dwight Mackintosh, George Widener, Josef Hofer, Leonhard Fink, Leopold Strobl, Royal Robertson, Beverly Baker, Adolf Wölfli, a.o.m.

Olive Creative Factory
R. da Fundição, 3700-119 São João da Madeira, Portugal
www.olivacreativefactory.com
Termine

04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr
02.12.2017
Lesung "Schokolade und Stein" am 12.12. in der Villa Gugging
Autobiografischer Roman von Edi Goller mit August Walla-Bezug
Maria Gugging (Österreich). "Schokolade und Stein" heißt die Buchpräsentation und Lesung mit Autorin Edi Goller, am 12. Dezember 2017 um 19. mehr
01.12.2017
Ody Saban-Retrospektive in Paris
07.-23.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. Die mit ihren Werken bisweilen selbst für Outsider Art-Präsentatoren „zu extreme“ Außenseiterkünstlerin Ody Saban zeigt vom 7. bis 23. Dezember mehr