Nachrichten
MEGALOPOLIS – Willem van Genk-Ausstellung in Lausanne
02.03.2021
MEGALOPOLIS – Willem van Genk-Ausstellung in Lausanne
Auch Collection de l´Art Brut unter Pandemieauflagen erneut wieder geöffnet
Lausanne. Werke des bekannten Außenseiterkünstlers Willem van Genk (1927–2005) sind jetzt vor Ort in einer neuen Ausstellung in der Collection de l´Art Brut in der Schweiz zu sehen, in Kooperation mit dem Museum van de Geest & Outsider Art (Amsterdam), dem flämischen Museum Dr. Guislain (Gent), mit privaten Sammlungen sowie mit der Willem van Genk-Stiftung. Kuratiert ist die Veranstaltung von Pascale Jeanneret und der Direktorin des Hauses, Sarah Lombardi. Collection de l´Art Brut ist seit den 1980er Jahren im Besitz von Zeichnungen, Malereien und künstlerischen Modellbussen des Holländers. Inspiriert sind seine Arbeiten durch Reisen in die frühere Sowjetunion, nach Rom, Paris, Madrid Köln, Kopenhagen oder Prag, wo das Phänomen Mega-City und deren Transportsysteme zu seinem bildnerischen Motiv wurden.

Van Genks Werk ist auch eine Ermahnung an Recht und Toleranz sowie zum Respekt vor Minderheiten. Zur Ausstellung ist eine kostenlose Broschüre (französisch/englisch) erschienen. Das Outsider Art Museum in Amsterdam hat zudem ein Buch (niederländisch/englisch) zum Künstler publiziert, das auch in einer französischen Übersetzung vorliegt.

Die „Megalopolis“-Ausstellung ist bis 27. Juni 2021 terminiert, mit Vernissage am 4. März um 18.30 Uhr. Die nächsten Besichtigungstermine sind dann Samstag, 20.03. und Samstag 29.05.2021, jeweils um 14.30 Uhr, bei freiem Eintritt. Sondertermine für Kinder von 5 bis 10 Jahren finden am 20. März und am 24. April jeweils um 14.00 Uhr statt. Weitere Infos und Kontakt: Collection de l´Art Brut, 11, av. des Bergières, CH - 1004 Lausanne, Tel. +41 21 315 25 70, art.brut@lausanne.ch. Internetpräsenz unter der angegebenen Web-Adresse.


- Plakat: Veranstalter (press release) -
www.artbrut.ch/en_GB/exhibition/willem-van-genk
INTUIT zeigt George Widener
26.02.2021
INTUIT zeigt George Widener
Neue Ausstellung in Chicago bis 9. Mai 2021
Chicago. Intuit, The Center for Intuitive and Outsider Art, öffnet unter Corona-Auflagen wieder heute am 26. Februar fürs direkte Publikum und zeigt bis Mai eine Wechselausstellung zum US-Außenseiterkünstler George Widener.

Das Zentrum in Illinois in den Staaten in der Selbstbeschreibung: „Established in June 1991, Intuit is one of the premier museums in the world dedicated to presenting outsider and self-taught art, defined as work created by artists who did not, or sometimes could not, follow a traditional path of art-making, using materials at hand to realize their artistic vision.“

756 N Milwaukee Avenue, Chicago, IL 60642, USA
intuit@art.org, US-phone: (312) 624-9487


- Logo: Veranstalter, press release -
www.art.org/in-focus-george-widener
SeelenLaute-Zeitung 47 –  SL Saar, INFO 2021/2
17.02.2021
SeelenLaute-Zeitung 47 – SL Saar, INFO 2021/2
Neue Ausgabe der Selbsthilfezeitung für seelische Gesundheit
Saarbrücken/Merzig/Saarburg/Trier. Die neue SEELENLAUTE 47 (Ausgabe 1/2021), farbig illustriert, erscheint print zum 25. Februar 2021 und wird über/regional verteilt und verschickt. Aus dem Inhalt: SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP starten für 2021 durch / „Psychonautin“: 2. Platz SeelenLaute-Kunstpreis 2020 / Silke Wolff engagiert sich in Ludwigshafen / SMS-Poesie / Kölner FOGS mbH untersucht psychiatrische Versorgung im Saarland / „Unchained psychosis“: Brigitte Reiskopf schreibt vom Leben im Ausnahmezustand / Workshops SEKIS Trier / Lyrics / LINKE-Position zu psychiatrischer Zwangsbehandlung in Deutschland / BPE e.V. sinkt bedauerlich ab – Untragbare Vorstandspraktiken / FREAKS: Buchrezension von Peter Lehmann / Selbsthilfeinfos (Initiativen, Hotlines, Websites, Termine) über/regional.

SeelenLaute – Selbsthilfezeitung für seelische Gesundheit. Kritisch, unabhängig, für alle Interessierten. Erscheint 6 x im Jahr, freundlich unterstützt von der GKV-Selbsthilfe-Gemeinschaftsförderung Saarland, vom Landkreis Merzig-Wadern und in Rheinland-Pfalz projektbezogen von Betriebskrankenkassen. Projekt-Schwerpunktthema 2021: „Selbsthilfe – Die Stimme der Betroffenen stärken!“. Die Zeitung wird von den Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP herausgegeben, print an Saar, Mosel, Rhein und weiter, sowie auch in Luxemburg, Frankreich und Ostbelgien auf Spendenbasis verbreitet und von mehreren tausend Leser*innen eines trialogischen Publikums gelesen. Die Druckauflage beträgt (ohne Nachdrucke) 3.000 Ex. im Jahr. Zum Postbezug für Einrichtungen, finanzierte Selbsthilfegruppen etc. siehe Info auf Seite 4.

Die digitale Ausgabe kann als PDF autorisiert über das Nachrichtenportal art-transmitter.de kostenfrei gelesen und verlinkt werden. Hier die SL 47-Zeitung online (auch als Link nutzbar), für weitere Informationen (PDF)
Termine

20.12.2021
SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
J a h r e s k a l e n d e r 2 0 2 1
SELBSTHILFEN SEELENLAUTE SAAR & SEELENWORTE RLP
Selbsthilfearbeit für seelische Gesundheit im Saarland und in Rheinland-Pfalz
Regional, mehr
25.11.2021
OAF New York 2022 vom 3. bis 6. Februar im Metropolitan Pavilion
65 Aussteller – Kuratierter Psychedelic Art-Raum
New York. Die 30. Ausgabe der New Yorker Outsider Art Fair ist mit über sechzig Galerien und Außenseiterkunstadressen aus der ganzen Welt für den 3. b mehr
23.10.2021
Stadthaus Ulm zeigt Rudi Bodmeier
Retrospektive unter dem Thema „Traumfrauen“ bis 5. Dezember
Ulm. In einer Retrospektive wird im Ulmer Stadthaus noch bis 5. Dezember 2021 das künstlerische Werk von Rudi Bodmeier (geb. 1961) vom bayerischen Aug mehr