Nachrichten
01.06.2015
„Essenties1“: Outsiderkunst in Het Dolhuys
Zomerexpositie van 9 juni tot half september 2015
Haarlem (NL). 9 juni 2015 opent in museum Het Dolhuys in Haarlem de zomertentoonstelling „Essenties1“. Er wordt outsiderkunst getoond van creatieve ateliers uit heel Nederland. Daarnaast zijn er werken te zien van Nederlands bekendste outsiderkunstenaar: Willem van Genk. Van Genk stierf in 2005, het jaar dat museum Het Dolhuys werd geboren. Ans van Berkum, directeur van de Willem van Genk Stichting (gastcurator): “Outsiderkunstenaars hebben een volstrekt eigen handschrift en zijn niet bezig met hoe ze zich van andere kunstenaars kunnen onderscheiden want ze zijn van zichzelf al anders”.
Op 8 juni wordt een symposium gehouden: “De helende werking van kunst.” Gespreksleiding: Hedy d’Ancona, o.a. ambassadeur van Lang Leve Kunst.

Museum Het Dolhuys
Schotersingel 2, NL-Haarlem

(The Dolhuys is a short distance to the north of the central station in Haarlem. There is a car park close to the station.)
www.hetdolhuys.nl
28.05.2015
A4 gewinnt
Wettbewerb von „Jung im All“ und Aargauer Literaturhaus
Lenzburg (Schweiz). Der neue "A4 gewinnt"-Wettbewerb aus der Schweiz will die Grenzen der Disziplinen sprengen: Ob Comics, Bilder, Musikpartituren, ob Computercode, Origami oder Scherenschnitte, ob Poesie - alles, was auf einer A4-Seite Platz hat, darf teilnehmen. Die einzige Regel dazu: Das Logo auf www.jung-im-all.ch ist herunterzuladen, auf ein A4-Papier zu drucken und dann legt man los.

Genre/Kategorie: Aphorismen, Belletristik, Biografie, Autobiografie, Comic, Manga, Drehbuch, E-Book, Erotische Literatur, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fachbuch, Fantasy, Geschichte, Kurzgeschichte, Horror, Illustration, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinderbuch, Krimi, Kurzkrimi, Thriller, lesbisch/schwule Literatur, Libretto, Lyrik, Märchen, Sagen, Mythen, Mundart, Nachschlagewerk, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Ratgeber, Reiseliteratur, Rezension, Satire, Science Fiction, Sketch, Songtexte, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück, Utopie/Staatsroman.

Veranstalter ist die Literaturgruppe „Jung im All“ zusammen mit dem Aargauer Literaturhaus Lenzburg. Zu gewinnen sind 800 Schweizer Franken (rund 750 Euro), die je nach Qualität der Beiträge unter den Gewinnern aufgeteilt werden. Teilnahmegebühr: keine, Vergabe: an Alle. Bewerbung: Den (mit dem Logo versehenen) Beitrag postalisch einschicken an: Junges Müllerhaus, Bleicherain 7, CH-5600 Lenzburg, Schweiz oder digital mailen an: A4gewinnt@gmail.com. Einsendeschluss ist der 31.07.2015.
www.jung-im-all.ch
26.05.2015
Christian Schneeberger 1965 – 2015
St. Gallen. The world of outsider art is saddened to realize the passing of Swiss curator and art dealer Christian Schneeberger. Born in Kreuzlingen, he operated the Snow Gallery in St. Gallen (Switzerland) during the 1990s and was a dealer for the legendary art brut artist Hans Krüsi, who himself passed away during his 1995 exhibition at the gallery. Over the last ten years, Schneeberger assisted at numerous international art fairs including Art Brussels, Art Forum Berlin, Salon du Dessin Contemporain, Art Cologne, Art Basel Miami Beach and the Outsider Art Fair. His expertise in contemporary and outsider art was evident to all who visited the booth.
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr