Nachrichten
SeelenLaute Nr. 18 ist online!
04.02.2016
SeelenLaute Nr. 18 ist online!
Kreative Selbsthilfepublikation – Kritisch, unabhängig, anders
Saarbrücken / Merzig / Saarburg. Wie die Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP mitteilen, ist die erste Ausgabe der Selbsthilfepublikation „SeelenLaute“ für 2016 seit 4. Februar online gestellt und als kostenloser Download auf www.seelenlaute-saar.de (Rubrik „Publikationen“: http://seelenlaute-saar.de/wp-content/uploads/2015/07/SeelenLaute18-in-LS-51-1_2016-kplt-ok.pdf) zu lesen.

SL Nr. 18 print erscheint Ende Februar als Supplement mit der großen NRW-Psychiatrieerfahrenen-Selbsthilfezeitschrift „Lautsprecher“ und wird im ganzen Saarland, in Rheinland-Pfalz, Luxemburg und angrenzenden Gebieten verteilt und verschickt. Einzelheft erhältlich per Post gegen Kostenbeitrag 3,45 € vorab in Briefmarken oder per Überweisung. Abonnements sind auf Spendenbasis für Einrichtungen und Einzelleser möglich: Im 10 Ex.-Paket pro Ausgabe für Einrichtungen, Praxen, Selbsthilfen etc. im Verbreitungsgebiet für 20 €-Spende im Quartal, fortlaufend bis auf Widerruf. Bestellungen bitte mit kompletter Anschrift plus Überweisung aufs u.g. Konto. Einzel-Abo gleichermaßen, bei regelmäßiger Quartalsspende von 5 € für mindesten ein Jahr. Kontakt: selbsthilfe_seelenlaute-saar@email.de. SH SeelenLaute: IBAN DE 56 59350110 1370213744

‘SeelenLaute – News, arts & lyrics‘ wird vierteljährlich von den Selbsthilfen SeelenLaute Saar und SeelenLaute RLP (dem Bundesverband BPE e.V. assoziiert) herausgegeben, mit publizistischer Unterstützung durch die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund) und freundlicher Förderung durch die Gesetzliche Krankenversicherung. Die Publikation mit Betroffenenkompetenz stärkt die Stimme von Bürgerinnen und Bürgern mit seelischen Handicaps und bringt ihre Meinungen, Anliegen und Forderungen als wichtige Selbsthilfe-Medienarbeit in die öffentliche Diskussion. Für gesellschaftliche Teilhabe, Vorurteilsabbau, Aufklärung, für mehr seelische Gesundheit und ein zeitgemäßes psychosoziales Hilfe- und Assistenzsystem.
www.seelenlaute-saar.de
Das Bild der Frau in der Outsider Art
11.01.2016
Das Bild der Frau in der Outsider Art
Kunst und Teilhabe im Kulturbahnhof Gerresheim
Düsseldorf. Eine Themenausstellung zum Frauenbild in der Outsider Art, mit ausgewählten Werken der Privatsammlung Demirel (Wuppertal), zeigt der Kulturbahnhof Gerresheim vom 15. bis 26. Februar 2016. Der denkmalgeschützte Bahnhof im Düsseldorfer Stadtteil befindet sich seit 2015 unter Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins „Jason Rø e.V. für Kunst und Teilhabe”. Kurator Carsten Reinhold Schulz hat dazu die ´Projekte NeunzigImHaus´ initiiert, benannt nach Peter Joseph Neunzig. Mit Heinrich Heine aufgewachsen, verkörpert der Armenarzt, Lithograph und Revolutionär Neunzig für ihn am klarsten die beeindruckende Verbindung von sozialem Engagement, freiheitlichem Denken und Kunst.

Die Vernissage von „Das Bild der Frau in der Outsider Art“ ist am 14. Februar um 12.00 Uhr in der Heyestrasse 194, 40625 Düsseldorf. Der Kulturbahnhof ist per ÖPNV erreichbar mit S 8, S 28, Buslinie 737 oder Bahnlinie 703 (Endhaltestelle). Telef. Kontakt unter 0211 20974364

- Plakat: Presseinfo Veranstalter
- Bild eines Frauenmotivs aus der Internetgalerie Art-Transmitter: Vinzenz Lamm (verst.), "femme fatale II", 2007. Foto: art-transmitter.de

Hier die links zu Internetadresse und Plakat, für weitere Informationen (PDF)
www.kulturbahnhof-gerresheim.de
Outsider Art Fair NY 2016
08.01.2016
Outsider Art Fair NY 2016
New York. The New York Outsider Art Fair presents prime examples of works by legendary and newly discovered self-taught artists. The fair´s twenty-forth edition runs from January 21 – 24, 2016, featuring 2.500 works from over sixty international galleries installed at the Metropolitan Pavillion in Chelsea. Work prices range from $ 500 up to $ 500.000.


(logo: press release OAF/WOA)

For details see
www.outsiderartfair.com
Termine

20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr
08.06.2018
Histories of Violence
Themenausstellung der portugiesischen TSS Collection
São João da Madeira (Portugal). Die Ausstellung "Histories of Violence" behandelt das Thema der Destruktivität in der Menschheit. Wo kommt d mehr