Nachrichten
29.02.2020
WOEST
Willem Van Genk-Retrospektive verlängert
Amsterdam. Die große Retrospektive zum Außenseiterkünstler Willem Van Genk im Amsterdamer Outsider Art Museum ist bis 3. Mai 2020 verlängert worden. Sie trägt den Titel „Willem van Genk: WOEST", wo bei „woest“ in etwa mit „wüst“, „öde“ oder „bitterböse“ übersetzbar ist. Die vielbeachtete Ausstellung wandert dann weiter zur Collection de l’Art Brut nach Lausanne und in die Eremitage nach Sankt Petersburg.

Genk ist ein niederländischer Künstler, der von 1927 bis (zuletzt in Den Haag) 2005 lebte und als schizophren und autistisch diagnostiziert war. Wegen seiner Vorliebe für Züge, Busse und Bahnhöfe nannte er sich selbst "König der Bahnhöfe". Willem Van Genk gilt heute als der wichtigste niederländische Vertreter der Outsider Art.


Outsider Art Museum Hermitage Amsterdam
Amstel 51, NL-1018 DR Amsterdam


www.outsiderartmuseum.nl
 
1  2  3  4  5  6  7  
 
Termine

28.03.2020
Museen, Galerien und Kunsthandlungen wegen Corona-Krise geschlossen
RAW VISION 105 erschienen
London. Wie die internationale Art Brut/Outsider Art-Fachzeitschrift Raw Vision (Letchmore Heath, GB) in einer Rundmail gestern mitteilt, sind im März mehr
19.03.2020
„Ein mehrfacher Millionenwerth“
Fragile Schätze der Sammlung Prinzhorn – Jetzt im Netz
Heidelberg. Auch die Sammlung Prinzhorn musste im März für die Öffentlichkeit zunächst schließen. Die für 25. März geplante Eröffnung der Sonderausste mehr
15.03.2020
Das Museum als Arche
Outsider Art-Zentrum in Lüttich an neuem Standort

Das Museum als Arche

Liège. Erst hatten sich die vergangenen Jahre Umbau und Umzug ins neue Gebäude im Herzen des Lütticher Avroy Parks aus organisatorischen Gründen verzö mehr