Nachrichten
26.02.2018
Schweizer Werke an Prinzhorn im Museum im Lagerhaus
Ausstellung endet am 4. März 2018
St. Gallen (Schweiz). 1919 bis 1922 schickten Schweizer Psychiatrieanstalten künstlerische Patientenarbeiten an Hans Prinzhorn für sein geplantes „Museum der pathologischen Kunst“ an der psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg. Jetzt sind diese Werke für eine erste Ausstellung von Schweizer Exponaten aus der Prinzhorn-Sammlung in ihr Ursprungsland zurückgekehrt: Noch bis 4. März zeigt das Museum im Lagerhaus "Prinzhorn’s Swiss Gems". Dabei selbstredend auch weltberühmte Art Brut von Adolf Wölfli.

Museum im Lagerhaus
Davidstrasse 44, CH-9000 St. Gallen
www.museumimlagerhaus.ch
 
1  
 
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr