Wettbewerbe
„Ein neuer Tag“ gewinnt Selbsthilfe-Fotopreis mit Platz 1
08.12.2022
„Ein neuer Tag“ gewinnt Selbsthilfe-Fotopreis mit Platz 1
Bundesweiter Wettbewerb von SeelenLaute Saar entschieden. Fotoschau aller Beiträge
sl/at/bks Saarbrücken. Nach dem Erfolg der Kunstwettbewerbe der Vorjahre organisierte die saarländische Selbsthilfe SeelenLaute als originäre Selbsthilfe für seelische Gesundheit auf vielfachen Wunsch von Selbsthilfeaktiven und -gruppen im Jahr 2022 einen bundesweiten Fotowettbewerb. Als exklusiv fördernder Partner unterstützte die Techniker Krankenkasse aus Saarbrücken das Selbsthilfeprojekt tatkräftig. Eingeladen zur Teilnahme waren Menschen mit psycho-sozialen Beeinträchtigungen und Leiden. Das Thema lautete „Licht im Dunkel“ und war in einem eigenen, bisher unveröffentlichten Kameraschnappschuss der Amateure frei umzusetzen. Ausgelobt waren für drei herausragende Werke in drei Plätzen die Prämien von 200, 150 und 100 Euro. Als viertes gab es den Redaktionspreis der Selbsthilfezeitung SeelenLaute (Saarbrücken / Saarburg), der dieses Mal geteilt wurde. Der Wettbewerb wurde in den Medien angemessen dargestellt.

Schließlich nominierten sich 23 Werke von Bewerber:innen aus 19 Städten in 8 Bundesländern, von Berlin, Chemnitz, Bonn, Düsseldorf, über Diez, Merzig, Homburg, Saarbrücken und Landau bis Lahr, Nürnberg und München. Die individuelle Darstellung des Themas mündete in eine Vielfalt von Motiven, Originalität und technischer Handhabung, auf im Gesamtblick hohem Niveau. So hatte es die unabhängig voneinander wertende Fachjury mit Ute Leuner, Hamburg (Freie Multi-Künstlerin), Karina Kunze, Saarburg (Freizeitfotografin & Selbsthilfeaktive in Rheinland-Pfalz) und Johannes Blatt, Merzig (Bauzeichner, Besucher des SHG-Fotoateliers Göbel & Selbsthilfeaktivist im Saarland) in ihrer Punktevergabe schwer.

Die Gewinner:innen: Platz 3 erringt Daniel Neumann aus Friedrichsthal im Saarland mit seinem emotionalen Foto „Tröstende Götterdämmerung“. Platz 2 geht nach München an Louis von Stebut für den besonderen Kameraeinfang „Komorebi“, der ihm in Südafrika am Kap der Guten Hoffnung gelang. Platz 1 macht mit knappem Punktvorsprung Carmen Marra aus Burgstetten (Baden-Württemberg) mit dem Schnappschuss eines sphärisch-symbolischen Sonnenaufgangs, mit dem motivierenden Titel „Ein neuer Tag“. Der gesplittete Sonderpreis der Redaktion der SeelenLaute-Zeitung (prämiert mit zusätzlich 100 Euro) wurde mit je 50 Euro Preisgeld vergeben – zum einen an Martina Gauder aus Berlin, die in ihrem Foto „Wenn du denkst, es geht nicht mehr“ den Aspekt Hoffnung gekonnt einbezieht, und zum anderen an Silja Korn, gleichfalls aus Berlin, die als blinde Teilnehmerin mit ihrer fotografischen Lightpainting-Arbeit „Der Weg des Lebens“ (unsere Abb.) beeindruckt.

Die vier Gewinner-Fotos werden am 17. Dezember 2022 auf der internen Präsenz-Weihnachtsfeier von Selbsthilfe SeelenLaute Saar in Losheim am See als gerahmte Ausdrucke gezeigt. Eine online Sonderpräsentation aller Wettbewerbsbeiträge ist seit 8. Dezember auf der Outsider Art-Plattform www.art-transmitter.de publiziert (siehe pdf im Anschluss an diesen Artikel). Deren Trägerverein, die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie (Dortmund), assistierte dem Fotopreis-Projekt über ihre Medienstelle publizistisch und konzeptionell. Schließlich werden die prämierten Fotoarbeiten gedruckt ausschließlich in der Selbsthilfe-Zeitung SeelenLaute Nr. 58/59 veröffentlicht.

Selbsthilfe SeelenLaute Saar gratuliert den Preistragenden herzlich und dankt allen Teilnehmenden fürs Mitmachen und die ideenreichen Einreichungen. Dankeschön auch der Jury, allen Mitarbeitenden und dem Förderpartner Techniker Krankenkasse.

Hier die Sonderpräsentation mit allen Wettbewerbs-Fotoeinreichungen, für weitere Informationen (PDF)
Selbsthilfe-Schreibwettbewerb 2022 ist entschieden
14.10.2022
Selbsthilfe-Schreibwettbewerb 2022 ist entschieden
SeelenWorte RLP-Preise gehen nach Hamburg und Bodenheim
sw/at/bks – Saarburg, im Oktober 2022. Sich von der Seele schreiben hilft. Das weiß mit langjähriger Kompetenz auch die rheinland-pfälzische originäre Selbsthilfe für seelische Gesundheit SeelenWorte RLP (Sitz Saarburg) und hatte im Sommer einen landesweiten Schreibwettbewerb zum Thema „Seelische Gesundheit – Mein Weg“ ausgeschrieben. Das von der BAHN-BKK geförderte Sonderprojekt richtete sich an literarisch ambitionierte Betroffene in Rheinland-Pfalz (oder mit Bezug zu dieser Region), d.h. an Menschen mit psycho-sozialen Beeinträchtigungen und Erschwernissen. Der unter anderem über die Websites des Kultur-Inklusionsprojektes art-transmitter.de, der SEKIS Trier und sogar im renommierten autorenwelt.de-Portal vorgestellte Wettbewerb wurde von der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund) begleitend unterstützt.

Selbst aus Österreich gingen Bewerbungen ein. Schließlich nominierten sich zehn Bewerber:innen entsprechend dem Ausschreibungsreglement. Die zweiköpfige Fachjury mit Dr. Susanne Konrad, Literaturwissenschaftlerin und Autorin (Frankfurt am Main) und Armin Andreas Pangerl, Künstlerautor der Outsider Art und Selbsthilfeaktivist (Lahr), vergab anonym und unabhängig voneinander nach relevanten Bewertungskriterien ihre Punkte. Hiernach wurde der Siegestext ermittelt. Eine hoher Gesamtdurchschnitt verriet das Qualitätsniveau der Texte.

Mit einem Vorsprung von zwei Punkten machte schließlich die in Speyer aufgewachsene Diana Dua aus Hamburg mit ihrem Text „Leonie Läuft“ das Rennen und errang den Hauptpreis. In diesem heißt es: “.. Leonie läuft und lacht dabei. Nicht laut, mehr still in sich hinein. Ein süßer Duft von reifen Pflaumen liegt in der Luft. Das leuchtende Lila der Heideblüte verwandelt die Umgebung in ein atemberaubendes Gemälde, von dem man den Blick nicht abwenden kann, weil es so schön ist. Das ist der Moment, in dem Leonie merkt, dass sie auf der Strecke etwas verloren hat. Irgendwo zwischen Wald und Heide muss es von ihr abgefallen sein, etwas Belastendes, Schweres. Ach ja: die Wolldecke. Oder wie ihr Therapeut sagen würde: die rezidivierende depressive Störung. Damit sie die Vögel zwitschern hören kann, stellt Leonie die Musik ein bisschen leiser.“ Der Redaktionspreis der Zeitung SeelenLaute geht nach Bodenheim (bei Mainz) an Torsten Jäger für seinen Beitrag „Voll der Loser“. Auszug: „ .. Jahrelang hatten sie mir gezeigt, wie wertlos und inakzeptabel ich war. Bis ich es fast glaubte. Nun kämpfte ich um Liebe von außen, um die Leere im Innern zu füllen. Doch in mir war ein großer, hasserfüllter Tümpel der sie verschlang .. (Ich begann) den Tümpel zu bepflanzen: Mit zehn Eigenschaften, die ich an mir liebe, und die ich mir täglich vorlas. Bis die Worte Wurzeln schlugen und blühten. Algen und faule Blätter von einst warf ich auf den Kompost. Der ist Dünger für mein Glückskleebeet, das mich immer an eines erinnert: Eine Krise ist Mist – aber Mist wird zu Dünger!” Die Prämien (Büchergutschein von 200 € bzw. 100 €) werden den Gewinnern im Oktober postalisch zugestellt.

Die Gewinnertexte werden exklusiv in der regional und überregional gelesenen Selbsthilfezeitung SeelenLaute (print & online) veröffentlicht, in den Ausgaben 57 (Oktober) bzw. 58 (Dezember). Veranstalter Selbsthilfe SeelenWorte RLP gratuliert herzlich zu den Gewinnen. Dank gilt allen Beteiligten am SeelenWorte RLP-Selbsthilfe-Schreibwettbewerb 2022 fürs engagierte Mitmachen, wie auch dem Förderer BAHN-BKK für die Mittelunterstützung. Große Anerkennung gilt den Wettbewerber:innen für die vielseitigen und hochwertigen Texte.
weitere Informationen (PDF)
Bundesweiter Selbsthilfe-Fotowettbewerb „Licht im Dunkel“
01.09.2022
Bundesweiter Selbsthilfe-Fotowettbewerb „Licht im Dunkel“
Preisgeld von gesamt 550 € ausgelobt. Erste 50 E-Mail-Bewerbungen zählen
sl/at/bks saar. Nach dem Erfolg der Kunstwettbewerbe der Vorjahre, organisiert die saarländische Selbsthilfe SeelenLaute als originäre Selbsthilfe für seelische Gesundheit auf vielfachen Wunsch von Selbsthilfeaktiven und -gruppen in diesem Jahr einen attraktiven bundesweiten Selbsthilfe-Fotowettbewerb, für kreativ mit der Kamera Interessierte. Als exklusiv fördernder Partner unterstützt die Techniker Krankenkasse (Saarbrücken) den Preis. Eingeladen zur Teilnahme sind Menschen mit psycho-sozialen Beeinträchtigungen und Leiden. Das Thema lautet „Licht im Dunkel“ und soll in einer künstlerisch umgesetzten eigenen Fotografie erkennbar sein, auch mit symbolischer Verdeutlichung eines Bezugs zu seelischem Befinden. Die inhaltlich-motivische Umsetzung ist frei wählbar.

Zugelassen sind ausschließlich digitale oder digitalisierte, selbst gemachte und bisher unveröffentlichte Fotoaufnahmen und Kameraschnappschüsse, schwarz-weiß oder farbig, bearbeitet oder unbearbeitet. Diese (Motiv und Foto) müssen frei von Rechten Dritter oder einer Verwertungsgesellschaft sein. Mit Fotozusendung gelten alle Regularien der Ausschreibung seitens des Bewerbenden als akzeptiert. Jeder Teilnehmende kann nur 1 Foto zusenden. Der Wettbewerb ist offen für alle privat Teilnehmenden (keine Berufsfotograf:innen) aus dem genannten Personenkreis. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Alle Rechte verbleiben beim Urheber des Werks. Dem Veranstalter wird ein freies Nutzungsrecht für seine Projektarbeit, PR und die Ergebnisveröffentlichung eingeräumt. Eine dreiköpfige Jury aus Kultursektor, Publizistik und Selbsthilfearbeit wählt im Herbst die Gewinner. Sie besteht aus: Ute Leuner, Hamburg (Freie Multi-Künstlerin), Karina Kunze, Saarburg (Freizeitfotografin & Selbsthilfeaktive in Rheinland-Pfalz), Johannes Blatt, Merzig (Bauzeichner, Besucher des SHG-Fotoateliers Göbel & Selbsthilfeaktivist im Saarland). Als viertes gibt es den Redaktionspreis der Selbsthilfezeitung SeelenLaute. Die Bewertung durch Jury und Redaktion erfolgt anonym, ihre Entscheidungen sind unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Projektorganisatoren, Förderer, Jury- und Redaktionsmitglieder nehmen als Bewerber:innen nicht am Wettbewerb teil. Der Preis wird in Medien der Kunstszene, Selbsthilfe und in der Allgemeinpresse angemessen dargestellt.

Zu gewinnen sind Geldpreise, á 200, 150 und 100 Euro sowie der Redaktionspreis von 100 Euro. Die vier Gewinner-Fotos werden im Dezember 2022 auf der Präsenz-Weihnachtsfeier von Selbsthilfe SeelenLaute Saar als gerahmte Ausdrucke gezeigt. Zuvor im November gibt’s eine online Sonderpräsentation aller Wettbewerbsbeiträge per Fotostrecke auf der Outsider Art-Plattform art-transmitter.de. Deren Träger, die Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund), ist publizistisch und konzeptionell Kooperationspartner dieses Selbsthilfeprojekts. Die prämierten Fotos werden gedruckt ausschließlich in der Dezemberausgabe 2022 der Selbsthilfe-Zeitung SeelenLaute veröffentlicht. Die Ausschreibung steht autorisiert und originär im Netz unter http://www.art-transmitter.de/index.php?tp=22. Die Information darf gerne weiterpubliziert werden. Mitmachen können nur Einzelpersonen. Eine pseudonyme Teilnahme ist nicht möglich. Der Datenschutz ist gewährleistet. Einsendeschluss ist maximal der 20. November 2022. Nach fünfzig eingegangenen E-Mail-Bewerbungen wird die Annahme geschlossen. Alle zum Preis Nominierten erhalten eine Bestätigungsmail nach Reihenfolge des Eingangs. Nach Auswertung der Jury- und Redaktionspunkte beim Veranstalter teilt dieser allen das Endergebnis mit und gibt die Preisgewinner in einer Pressemitteilung bekannt, u.a. auf art-transmitter.de.

• Bewerbungen per E-Mail, mit vollständigen KONTAKTANGABEN (Name, Vorname, Postadresse, Telefonnummer) dem FOTO (separat als jpg-Anhang, mittelauflösig bzw. 300 dpi) und seinem TITEL senden an: sh_seelenlaute-saar@email.de. Veranstalter Selbsthilfe SeelenLaute Saar wünscht viel Spaß beim Fotografieren und Mitmachen!


Aktualisierte Medieninformation vom 06.10.2022 (Text frei verfügbar)
I.A. Büro BKS Saar – gangolf.peitz@web.de für Selbsthilfe SeelenLaute Saar

Info auch auf der Website der KISS Saarland unter selbsthilfe-saar.de/selbsthilfe-seelenlaute-bundesweiter-selbsthilfe-fotowettbewerb-licht-im-dunkel/ sowie die Ausschreibung hier als ausdruckbare PDF: weitere Informationen (PDF)
selbsthilfe-saar.de/selbsthilfe-seelenlaute-bundesweiter-selbsthilfe-fotowettbewerb-licht-im-dunkel/
 
1  2  3  4  5  
 
Termine

30.12.2022
JAHRESKALENDER 2022 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Regionale und überregionale Termine und Angebote
Workshops, Vorträge, Kurzfahrten zur Weiterbildung / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien. Stand bzw. letzte Webmaster-Aktualisierung: 22.11 mehr
02.11.2022
INSITA PRAHA 2022
Internationale Schau von Art Brut, Outsider Art und Naïve Art
Vom 4. November bis 3. Dezember 2022 findet die zweite internationale Ausstellung für Naive Kunst, Art Brut und Outsider Art in Prag statt. INSITA PRA mehr
25.10.2022
Silke Wolff mit weiterer META und SUPRA-Ausstellung in Ludwigshafen
18 Bildwerke im Kulturzentrum dasHaus bis 31. Dezember zu sehen
Die auch in der regionalen Selbsthilfeszene in Kooperation mit Inklusions-Kunstprojekt Art-Transmitter in Kreativ-Projekten mitarbeitende rheinland-pf mehr