Nachrichten
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort
Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr wieder in eine lebendige und farbenfrohe Galerie unter freiem Himmel. Inzwischen über die Grenzen hinaus bekannt, zieht das Festival heute bis zu 5.000 Besucher an. Rund 180 Freiwillige helfen beim Event, in dessen Rahmenprogramm Musiker, Bands und Straßenkünstler auftreten, neben kulinarischen Angeboten. 127 unterstützende und kooperierende Partner konnte der Veranstalter für die nunmehr 32. Ausgabe dieses renommierten Kunsttermins gewinnen. Der Eintrittspreis beträgt 10 € pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt). Tickets und weitere Informationen erhält man über die Website.

Über 100 Kunstschaffende präsentieren sich vor Ort mit ihren Ständen und Präsentationen – zum Schauen und Direktkauf fürs Publikum. Viele der Künstler*innen nehmen am Live-Concours teil, der mit attraktiven Preisgeldern und der Auszeichnung "Kiischpelter Lorblumm" dotiert ist. Beim Publikumspreis ist dieses per Kartenvoting die Jury, für den 1. Platz mit 1.500 €, 2. Platz mit 400 € und den 3. Platz mit 300 € Gewinn. Der Prix de la Commune wird mit 1.250 € ausgelobt. Am zum Wettbewerb abgegebenen Werk muss der Künstler mindestens 4 Stunden vor Ort arbeiten. Die Voranmeldung ist online möglich, man kann sich aber auch noch am Veranstaltungstag bis spätestens 11.00 Uhr vor Ort anmelden. Die Teilnahme am Live-Wettbewerb ist kostenlos. Zugelassene Techniken sind Bleistift, Aquarell, Acryl, Öl und Pastell, sowie Skulpturen aus Metall, Holz oder Stein. Mehr bei info@konstfestival.lu bzw. über die angegebene Website des Veranstalters.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist am 23.06.2024 in Lellingen mit einer kleinen besonderen Auswahl von original Outsider Art am Stand unseres Referenten und (selbst) Künstlers Gangolf Peitz anzutreffen. Zudem gibt es dort eine Fachliteratur-Auslage und ein Beratungsangebot zur von art-transmitter.de vermittelten Kunst. Persönliche Termine können per SMS oder telefonisch bis 20. Juni unter mobile +49 178/2831417 vorvereinbart werden.

- Fotos: G. Peitz, Lellgen 2024 -
www.konstfestival.lu/de/
Ordnung, um Gottes willen! – Art Brut im Centre Pompidou
11.06.2024
Ordnung, um Gottes willen! – Art Brut im Centre Pompidou
Kino & Podiumsdiskussion am 20. Juni in Paris
„De l’ordre nom de Dieu!“ heißt es am Donnerstag, 20. Juni 2024 ab 19 Uhr im Cinema 2 des Pariser Kulturzentrums Centre Pompidou im Rahmen des hauseigenen Veranstaltungsprogramms zur art brut. Der Eintritt ist frei, je nach Verfügbarkeit der Plätze. Barbara Safarova, Essayistin, Filmproduzentin und Präsidentin der Vereinigung abcd (art brut connaissance & diffusion) diskutiert mit Béatrice Steiner, Psychiaterin und Psychoanalytikerin, und Céline Gazzoletti, Forscherin und Kuratorin.

Dazu heißt es in der Veranstalterinformation (übersetzt frei nach google translate): „Der Termin gibt einen Einblick in die Welt von vier Hauptautoren der Außenseiterkunst: Zdenek Kosek und seine Diagrammzeichnungen; Melvin Way und seine ritualisierten mathematischen Formeln; Georges Widener und seine Katastrophenvorhersagen; Pascal Jacquens und seine Geheimnisse in der Wirtschaft. Sie alle eint der gleiche Wunsch: zu versuchen, das "Ganze" zu ordnen und zu kontrollieren, um die Welt zu heilen und eine andere "Geschichte" zu schreiben. Die .. vorgestellten Schöpfer scheinen mit der Notwendigkeit beschäftigt zu sein, Ordnung in die Welt um sie herum zu bringen .. Im Gegensatz zu Mainstream-Künstlern, die in ihre Psyche eintauchen, um Inspiration im Chaos zu suchen, sammeln Außenseiterkünstler die Zeichen der Außenwelt, die sie zu kontrollieren versuchen, indem sie eine neue Ordnung errichten, deren einzige imaginäre Herren sie sind. Die Schöpfer der Art Brut scheinen also ihre persönlichen Geschichten mit denen der ganzen Welt zu verschmelzen. Es gelingt ihnen, die Grenzen zwischen Privatleben und Geschichte, aber auch zwischen Fiktion und Dokument aufzuheben, in einer gigantischen Montage von Bildern und Texten.“ Mehr unter der angegebenen Website.

- Foto Centre Pompidou: G. Peitz, 2021 -
www.centrepompidou.fr/en/program/calendar/event/JsgAlIm
07.06.2024
„Save the Frogs“-Kunstwettbewerb
Coolstes Motiv gewinnt 100 US-Dollar
Mit Bewerbungsschluss 1. November 2024 kann man am internationalen Kunstwettbewerb „Save the Frogs“ teilnehmen. Gesucht werden selbst kreierte Froschmotive. Der Hauptgewinner erhält 100 US-Dollar, für die Plätze 2 und 3 gibt es eine Frei-Jahresmitgliedschaft in der Veranstalterorganisation. Diese will die prämierten Malereien und Grafiken zum Bedrucken von T-Shirts, Postern, Grußkarten etc. nutzen. Die Initiative, die Schutz und Rettung der Frösche zur Aufgabe hat, hat ihren Sitz in Kalifornien (USA, mit Gründer und Direktor Dr. Kerry Kriger). Zwischen 2009 und 2023 hat man über 20.000 Einsendungen aus 114 Ländern aus allen Erdteilen für das Wettbewerbsprojekt erhalten. Menschen jeden Alters, jeder Nationalität und jedes Könnensniveaus werden ermutigt teilzunehmen, gerne auch Schulklassen. Kontakt, Reglement und weitere Informationen unter art@savethefrogs.com bzw. über die angegebene Website
www.savethefrogs.com/de/bedingungen-fur-kunstwettbewerbe/
Termine

31.12.2024
JAHRESKALENDER 2024 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Über/regionale Termine & Angebote
Workshops / Vorträge / Seminarfahrten / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien etc. Aus dem weiteren Programm. Letzte Aktualisierung: 16.07.24 mehr
01.07.2024
Anna Zemánková in London
The Gallery of Everything zeigt Auswahl aus ihrem Werk
Noch bis 7. Juli sind Werke der berühmten tschechischen Malerin und Art Brut-Vertreterin Anna Zemánková (1908 – 1986) in der Londoner Gallery of Every mehr
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort

Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen

Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr mehr