Nachrichten
11.07.2023
ZWISCHENRÄUME: Art brut-Ausstellung in Graz
Sigmund Freud-Galerie zeigt Werke der Sammlung Hannah Rieger
Noch bis 20. September 2023 zeigt die Sigmund Freud-Galerie des steiermärkischen Landeskrankenhauses Graz 47 Werke aus der Sammlung Hannah Rieger, kuratiert von Nicole Pruckermayr. Die Arbeiten stammen von 24 Künstler:innen aus neun Ländern, u.a. von Mary T. Smith, Magalí Herrera, Shinichi Sawada, Guo Fengyi, Nek Chand, Madge Gill und Gugging-Namen.

Hannah Riegers art brut-Sammeltätigkeit begann 1991. Mit über 500 Stücken ist ihre Sammlung (https://livinginartbrut.com/index.php/de/) eine der größten Privatkollektionen dieser Art in Österreich. Rieger in einem Medieninterview: „It is high time to show art brut in Graz .. The special space of the Sigmund Freud Gallery speaks for itself and for this genre of art." Laut Veranstalter steht bei der Ausstellung die künstlerische Qualität im Vordergrund mit der jeweils individuellen Bildsprache, nicht aber soziale Herkunft oder psychologische Situation der vertretenen so genannten Außenseiterkünstler:innen.

Weitere Informationen unter der angegeben Website
www.kultur.graz.at/kalender/event/1685690154
05.07.2023
If You Could Understand Something from the Sleep you had?
Vergleichende Patientenkunst-Ausstellung in Estland
Die heutige Sammlung Prinzhorn im Heidelberger Universitätsklinikum hat ihre Wurzeln in einer kleinen Lehrsammlung, die der Psychiater und Leiter der damaligen dortigen psychiatrischen Klinik Emil Kraepelin (1856–1926) angelegt hatte. Vor seiner Zeit in Heidelberg war er Leiter einer Klinik in Tartu (damals Dopat) in Estland. Auch hier im Norden bewahrte er Kunst von Anstaltsinsass*innen auf.

Jetzt haben die Kuratorinnen Mari Vallikivi und Eva Laantee Reintamm diese Werke in estnischen Krankenakten gesichtet. Entstanden ist daraus die Ausstellung „If You Could Understand Something from the Sleep you had? Works From the Collections of Prinzhorn and the Kondas Centre“, die seit Juni und noch bis 15. Oktober 2023 in Tartu zu sehen ist. Gezeigt werden erstmals diese Patientenkunstarbeiten, zusammen mit solchen von Anstaltsinsass*innen der Sammlung Prinzhorn aus Kraepelins Zeit in Heidelberg. Zusätzlich wird den historischen Werken zeitgenössische Außenseiterkunst aus der Kollektion des Kondas-Zentrums (Viljandi) gegenübergestellt. Die Veranstaltung will die Entwicklungen, Unterbrechungen und Auswirkungen, die sich im Laufe eines Jahrhunderts vollzogen haben, untersuchen und führt gleichzeitig zurück zu den Anfängen der Sammlung Prinzhorn.

https://tartmus.ee/en/exhibition/if-only-you-could-understand-your-dreams-works-from-the-collections-of-the-prinzhorn-museum-and-the-kondas-centre/
www.tartmus.ee/en/
03.07.2023
Inspiration Outsider Art – 30 Jahre Sammlung Demirel
Jubiläumsausstellung in Essen bis 27. August
Der Wuppertaler Außenseiterkunst-Sammler und -experte Turhan Demirel feiert diesen Sommer mit seiner renommierten Privatkollektion das 30-jährige Bestehen. Auch beim europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter war T.D. in Kooperation mit den Selbsthilfeinitiativen SeelenLaute Saar und SeelenWorte RLP mit viel beachteten Leihgaben und Referaten in deren Themenveranstaltungen in Losheim am See in 2016 (Praxishaus Doenges) und 2017 in Trier (Kulturzentrum TUFA) schon zu Gast.

Das Jubiläum teilt er jetzt gerne mit der Öffentlichkeit und allen an weltweiter Outsider Art Interessierten in der Sonderausstellung „Inspiration Outsider Art“, die vom 8. bis 27. August 2023 im Forum Billebrinkhöhe in Essen gezeigt wird.

Das Haus schreibt in seiner Einladung: „Die Bilder sind Entdeckungen jenseits des ‚großen Kunstmarktes‘, von Menschen, deren Bilder meist nicht in den großen Museen gezeigt werden. Echt und unmittelbar, aus dem Innersten heraus, oft um eigene Not zu lindern oder aber auch einfach um die eigene Innenwelt darzustellen .. Diese Ausstellung ist jenen Künstlerinnen und Künstlern gewidmet, deren Werke unter der Bezeichnung ‚Outsider Art‘ bewundert werden .. Zu sehen ist eine repräsentative Auswahl aus einer Sammlung, die inzwischen über 800 Werke umfasst. Im Forum Billebrinkhöhe sind daraus 50 Werke von 37 Künstlerinnen und Künstlern internationaler Herkunft zu sehen .. Die Urheber*innen (begabte Amateure, inspirierte
Autodidakten, Psychiatrie-Erfahrene, Menschen mit kognitiven Einschränkungen) bilden eine heterogene Gruppe von Individualisten ohne künstlerische Ausbildung, mit unterschiedlichen bildnerischen Erfindungen, handwerklichen Fertigkeiten und Gestaltungsmöglichkeiten.“

Veranstaltungsort: Forum Billebrinkhöhe – Inklusive Kultur, Billebrinkhöhe 72, D-45136 Essen. Tel: +49 (0)20145882246. Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Führungen für Schulklassen und andere Gruppen nach Absprache. Kontakt & Anmeldung auch unter reservierung@bille-forum.de

Die Vernissage findet am Sonntag, den 6. August 2023 ab 16 Uhr statt. Es sprechen Prof. Dr. Martin Langanke von der EFH Bochum und Dr. Turhan Demirel als Sammlungsinhaber. Im Begleitprogramm sind vom 4. bis 13. August mehrere Mal- und Schreibwerkstatt-Termine zum Mitmachen organisiert. Zudem gibt es am 13.8. auch ein Konzert: Um 17 Uhr spielt das Monda Sono Ensemble Weltmusik. Finissage der Ausstellung ist, gekoppelt mit einem Sommerfest mit verschiedenen Musikbands und Mitmachaktionen, am Sonntag, 27. August von 15 bis 18 Uhr am gleichen Ort. Eintritt frei (Spenden erbeten). Mehr unter www.bille-forum.de. Die vollständige Sammlung Demirel ist als Internetausstellung jederzeit kostenlos öffentlich zugänglich, unter der angegebenen Websiteadresse.
www.outsider-bildwelten.de/index_a.php
Termine

31.12.2024
JAHRESKALENDER 2024 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Über/regionale Termine & Angebote
Workshops / Vorträge / Seminarfahrten / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien etc. Aus dem weiteren Programm. Letzte Aktualisierung: 16.07.24 mehr
01.07.2024
Anna Zemánková in London
The Gallery of Everything zeigt Auswahl aus ihrem Werk
Noch bis 7. Juli sind Werke der berühmten tschechischen Malerin und Art Brut-Vertreterin Anna Zemánková (1908 – 1986) in der Londoner Gallery of Every mehr
12.06.2024
Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen
32. Auflage des Open Air-Events in Lellingen – Art-Transmitter vor Ort

Internationales Konstfestival am 23.6. in den Luxemburger Ardennen

Am 23. Juni 2024, dem Luxemburger Nationalfeiertag, verwandelt sich das kleine Ardennendörfchen Lellgen im Norden des Großherzogtums von 11 bis 19 Uhr mehr