Nachrichten
Vierte Art Brut Hengelo vom 14. bis 22. Mai 2022
18.04.2022
Vierte Art Brut Hengelo vom 14. bis 22. Mai 2022
Internationale Außenseiterkunst-Schau, Workshops, Poesie & mehr
© Vorbericht von Gangolf Peitz, Saarbrücken. -- Nach Pandemie-bedingtem Ausfall in 2020 und 2021 findet die Veranstaltung jetzt endlich im Mai 2022 statt, im Zentrum der 80.000 Einwohner zählenden, nordwestlich von Enschede gelegenen Stadt, nahe der deutschen Grenze bei Gronau. Diesmal nutzt man zwei großflächige Etagen im (sonst leerstehenden) ehemaligen Kaufhaus V&D. Einige Künstler*innen sind persönlich anwesend. Adresse ist die Brink-Straße 110/120 in 7551 JC Hengelo NL in der Ortsmitte, unweit von Rathaus und Bahnhof. Geöffnet ist ganztägig von Samstag 14. bis Sonntag, 22. Mai von 10.00 bis 18.00 Uhr, bei freiem Eintritt. Die Eröffnung ist für Freitag, 13. Mai um 19.30 Uhr vorgesehen. Mehr als vierzig Ehrenamtliche helfen bei Auf- und Abbau, führen und begleiten Gäste oder stehen bei den Live-Werkstätten und für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

Seit ihrem Pilotprojekt-Start im Jahr 2012 hat sich die Art Brut Hengelo, ausgerichtet von einer Trägerstiftung gleichen Namens (Stichting Art Brut Biënnale, Rumkehof 3, 7555 NL Hengelo. E-Mail: info@artbrutbiennale.nl), mit den Folgeausgaben zu einem internationalen Erfolg entwickelt, als eine der größten Messen dieser Art. Sie ist wenig kommerziell, sondern vielmehr sozial und für ein allgemeineres Publikum konzipiert. Weit über 1.000 Werke von rund 170 Kunstschaffenden werden diesmal präsentiert und ca. 10.000 Menschen anziehen. Neben holländischen Künstler*innen und Ateliers nehmen auch deutsche, belgische, polnische, französische und skandinavische Aussteller und Akteure teil. Aus Deutschland sind die Einzelkünstler Markus Meurer und Peter Busch sowie das Atelier von Keno Berlin dabei. Neben einem Dutzend regionaler Sponsoren und Partner ist die Provinz Overijssel Hauptförderer dieses Outsider Art-Events. Die erfreulich stärkere öffentliche Bezuschussung liegt jetzt bei über 114.000 Euro für die Ausrichtung von zwei Biennalen, wie holländische Medien berichten. Die nächste soll schon September 2023 stattfinden.

Die Brut Biennale in den Niederlanden bietet Künstler*innen mit Psychiatrieerfahrungshintergrund und Kulturschaffenden mit geistigen Handicaps eine unterstützende Bühne, bzw. den sie vertretenden Einrichtungen und Organisationen. Neben einer Vielfalt an so genannter Außenseiterkunst erleben Besucher und Akteure ein spannendes Rahmenprogramm mit Musik, Lesungen, Filmen, Workshops (zur Auswahl stehen Kreativworkshops, Wissensworkshops und Meisterklassen) und Sonderaktionen. Auch dies ist für die Besucher kostenlos. So organisiert die Partnerstiftung Special Arts aus Amersfoort den Atelierplein, wo Hersteller aus den ganzen Niederlanden Kunstprodukte (Keramik, Textilien, Holz usw.) aus Kita- und WfMB-Werkstätten zeigen und verkaufen. Als Sonderaktion können große und kleine Besucher täglich gemeinsam mit anwesenden Künstler*innen an einem Wandbild arbeiten. Thema: Wonderlijk weerzien (Wunderbares Wiedersehen). Malmaterial wird gestellt. Am Sonntag, 15. Mai steht von 14.00 bis 16.00 Uhr ein Poesie-Nachmittag auf der Agenda: Im Open Mike-Modus kann jeder eigene Gedichte vortragen.

Von der organisierten Selbsthilfe für seelische Gesundheit aus Deutschland wird eine Vertretung von Selbsthilfe SeelenLaute Saar, dank Unterstützung durch Projektfördermittel der BKK ZF & Partner (Saarbrücken), die Art Brut Hengelo besuchen – als Weiterbildung, für Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie grenzüberschreitende Vernetzung. Für das Outsider Art-Portal art-transmitter.de ist dessen Redakteur akkreditiert.


(Foto Archiv Peitz)
www.artbrutbiennale.nl
07.04.2022
Sammlung Treger/Saint Silvestre in Maria Gugging
7.4. – 11.9.2022 Sonderausstellung im museum gugging
Bis September zeigt museum gugging (Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging, Tel +43 2243 87 087) eine art brut/Outsider Art-Ausstellung mit rund 150 Werken der Sammlung Treger/Saint Silvestre aus dem portugiesischen São João da Madeira.

Die Privatsammlung von António Saint Silvestre und Richard Treger zeichnet sich durch ihre globale Ausrichtung aus und umfasst viele internationale Positionen dieses Kunstgenres, u.a. aus Paraguay, Brasilien, Kuba, Uruguay, Elfenbeinküste, Senegal, Iran oder Indien. Pianist Treger aus Zimbabwe traf den Autodidakten-Künstler Silvestre aus Mozambique einst in Paris, wo sie gemeinsam eine Galerie eröffneten. Um sich ganz dem Sammeln zu widmen, wurde diese verkauft. Seit 2014 ist die Collection im Centro de Arte Oliva in Portugal beheimatet.

Dies ist die erste Präsentation dieser Sammlung in Österreich. Zu sehen sind Arbeiten von über 80 Künstler*innen, darunter Klassiker von Aloïse Corbaz, Henry Darger oder Adolf Wölfli, aber auch Neuentdeckungen wie von Kostia Botkine, Misleidys Castillo Pedroso oder Sébastian Ferreira. Die Präsenztermin-Sonderausstellung unter dem Titel „the art brut collection.!“ enthält zudem Werke von gugging-KünstlerInnen in der Treger/Silvestre-Sammlung, so von Laila Bachtiar und Philipp Schöpke.

Weitere Informationen unter der angegebenen Website
www.museumgugging.at/de
Neues Werbematerial von Selbsthilfe SeelenLaute Saar
01.04.2022
Neues Werbematerial von Selbsthilfe SeelenLaute Saar
Set aus Flyer, Plakat und Roll-Up-Banner optimiert Präsentation
Für die regionalen und überregionalen Präsenzen der saarländischen gemeinnützigen Selbsthilfeorganisation für seelische Gesundheit, Selbsthilfe SeelenLaute Saar (Sitz Saarbrücken), konnte das Werbematerial in einer Projektaktion mit Jahresbeginn erneuert und optimiert werden. Aufeinander abgestimmt liegen mit April 2022 ein neuer sechsseitiger Flyer, ein neues Plakat und ein passendes Roll Up-Banner vor. Das informative Werbematerial kommt in der wichtigen Öffentlichkeitsarbeit auf Tagungen, Fach- und Kulturtagen, in Einrichtungen, bei öffentlichen Stellen oder in den Selbsthilfe-Eigenveranstaltungen zum Einsatz. Die Resonanzen sind positiv.

Die frische Auflage konnte dank Förderunterstützung seitens des saarländischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie produziert und erstverteilt werden. So wird der Flyer einem Teil der weit verbreiteten Selbsthilfezeitung ‚SeelenLaute‘ Nr. 54 (April/Mai 2022) beigelegt und die Selbsthilfe-Kontaktstelle KISS in Saarbrücken erhält ein größeres Kontingent. Selbsthilfe-Foren, Newslettern und Websites wird eine digitale Version zur Verfügung gestellt. Die Vor-Ort-Nutzung der professionalisierten Präsentationsmittel ist in 2022 z.B. bei Info- und Beratungsständen in der Saar-Lor-Lux-Region oder für die Workshop-Termine von Selbsthilfe SeelenLaute Saar in Saarbrücken und Losheim am See vorgesehen. Hier der neue Flyer, als PDF-Download weitere Informationen (PDF)
Termine

30.12.2022
JAHRESKALENDER 2022 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Regionale und überregionale Termine und Angebote
Workshops, Vorträge, Kurzfahrten zur Weiterbildung / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien. Stand bzw. letzte Webmaster-Aktualisierung: 22.11 mehr
02.11.2022
INSITA PRAHA 2022
Internationale Schau von Art Brut, Outsider Art und Naïve Art
Vom 4. November bis 3. Dezember 2022 findet die zweite internationale Ausstellung für Naive Kunst, Art Brut und Outsider Art in Prag statt. INSITA PRA mehr
25.10.2022
Silke Wolff mit weiterer META und SUPRA-Ausstellung in Ludwigshafen
18 Bildwerke im Kulturzentrum dasHaus bis 31. Dezember zu sehen
Die auch in der regionalen Selbsthilfeszene in Kooperation mit Inklusions-Kunstprojekt Art-Transmitter in Kreativ-Projekten mitarbeitende rheinland-pf mehr