Nachrichten
04.04.2024
Ausschreibung 7. internationaler André Evard-Preis
Kunsthalle Messmer unterstützt die Konkret-Konstruktive Kunst
Zum siebten Mal schreibt die Kunsthalle Messmer (Grossherzog-Leopold-Platz 1 in D-79359 Riegel am Kaiserstuhl) den André Evard-Preis aus. Weltweit können sich Künstler*Innen für den Preis für Konkret-Konstruktive Kunst bewerben. Gewidmet ist er dem Schweizer Künstler André Evard (1876–1972) und seiner Arbeit in diesem Kunstgenre. Ausgelobt werden insgesamt 10.000 €, aufgeteilt in: 1. Platz: 5.000 €, 2. Platz: 3.000 €, 3. Platz: 2.000 € sowie den Publikumspreis in Höhe 1.000 €.

Jeder Bewerber kann 1 Werk aus dem Bereich der Konkret-Konstruktiven Kunst einreichen. Zugelassen sind Arbeiten, die nach dem 1. Januar 2023 entstanden sind. Zweidimensionale Werke dürfen nicht größer als 140 x 140 x 15 cm sein, dreidimensionale Werke (z. B. Skulpturen) dürfen eine Höhe von 220 cm und ein Gewicht von 45 kg nicht überschreiten. Eingereichte Werke müssen für die Dauer der vorgesehenen Ausstellung zur Verfügung stehen. Eine Vorauswahl erfolgt über die Sichtung des digitalen Materials per Email an info@kunsthallemessmer.de. Die Email muss folgende Inhalte haben: WERKANGABEN (Name des Künstlers, Titel, Datierung, Technik/Material, Format, ggf. Ausstellungsnachweis) / LEBENSLAUF mit Foto / WERKBESCHREIBUNG (ca. ¼ Seite) / HOCHAUFLÖSENDE FOTOGRAFIEN (bis zu drei farbige Fotografien des Objektes als jpg-Datei – jeweils in 300 dpi und72 dpi). Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2024. Die Nominierten werden auf der Homepage der Kunsthalle Messmer bekannt gegeben und persönlich informiert. Der Termin für die Anlieferung der Werke wird noch bekanntgegeben (Transportkosten und -versicherung sind leider selbst zu tragen. Während der Ausstellung in der Kunsthalle übernimmt diese die Versicherung).

Kontaktpersonen: Karina Klucha M.A. / Nicole Lechler, M.A., Tel. +49 (0) 7642 920 1620, info@kunsthallemessmer.de. Die Sammlung Messmer umfasst ca. 1000 Gemälde und Skulpturen aus den Bereichen Klassischer Moderne und zeitgenössischer Kunst. Essentieller Bestandteil ist das Werk des Schweizer Künstlers André Evard, dessen Nachlass durch die messmer foundation betreut wird. Mehr Informationen, auch mit weiteren Details zum genannten Kunstpreis unter der angegebenen Website
www.kunsthallemessmer.de/
 
1  
 
Termine

31.12.2024
JAHRESKALENDER 2024 Selbsthilfe SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
Über/regionale Termine & Angebote
Workshops / Vorträge / Seminarfahrten / Infostände & Teilnahmen / Wettbewerbe / Medien etc. Aus dem weiteren Programm. Letzte Aktualisierung: 19.05.24 mehr
21.05.2024
„Les Peintres dans la Ville” am 1. Juni im französischen Creutzwald
Wettbewerbsmalen rund um den See – Anmeldung bis 30. Mai
Am Samstag, den 1. Juni 2024 heißt es in der lothringischen Gemeinde Creutzwald wieder „Maler in der Stadt“. Man trifft sich am Ufer des örtlichen See mehr
16.05.2024
Art-Transmitter mit Stand bei Konscht am Gronn am 2.6. und 1.9.24
Mit Outsider Art auf der Open Air-Galerie in Luxemburg-Stadt

Art-Transmitter mit Stand bei Konscht am Gronn am 2.6. und 1.9.24

Wenn am 2. Juni und 1. September 2024 von 10.00 bis 18.00 Uhr zwei der diesjährigen Termine der Freiluft-Galerie Kunst im Grund in Luxemburg-Stadt sta mehr