S. L.
Erfahren habe ich von dem Projekt von einer langjährigen Bekannten, die schon seit kurzem Erfahrung darin hat, ihre Kunstobjekte aus ihrer Studienzeit und ihren Lebensbewältigungsstrategien der Öffentlichkeit preiszugeben.
Daraus habe ich den Mut geschöpft, auch meine „geschaffenen Werke“ dem Projekt „Art-Transmitter“ zur Verfügung zustellen. Ich bin Jahrgang 1952 geboren, habe eine technischwirtschaftliche Studienzeit hinter mich gebracht. Anfang des 3.Lebensjahrzents entschied ich mich für eine Umschulung in den psycho-sozialen Bereich; Grund dafür war eine persönliche Krise und aktuelle berufliche Unzufriedenheit.
Im Rahmen der Umschulung sowie der darauf folgenden berufsbegleitenden psychotherapeutischen Ausbildung bin ich immer mehr den kreativen handwerklichen Ausdrucksmöglichkeiten begegnet. Anfangs hatte ich mit einigen persönlichen Widerständen zu kämpfen, doch nachdem ich viele meiner eigenen Ansprüche gegenüber dem Ergebnis des kreativen „Schöpfungsprozesses“ überwunden habe, gelang es mir, auch im persönlichen Freizeitbereich mit Farbe und Pinsel zu experimentieren und meinem emotionalen Empfinden erstmal Ausdruck zu geben sowie damit auch eine Harmonisierung in Richtung „eigener Mitte finden“ stattfinden zu lassen.
Dies ist im Großen und Ganzen die Grundlage für die von mir ins Projekt Art-Transmitter eingebrachten 13 Bilder.

Art-Transmitter Künstler seit Oktober 2006

Termine