Günter Neupel
geb. 1958 in München

"Mit 22 Jahren begann ich zu malen, meist Gesichter und Figuren. Verschiedene Phasen des künstlerischen Schaffens führten mich zu der heutigen Form meiner Darstellung. Das Zeichnen und Malen ist oft ein Gebet, eine Meditation, eine Methode, die Stille zu erfahren.
Es ist mir Spiel, mit verschiedenen Figurenelementen, Ornamenten und Farbe zu arbeiten. Märchenhafte Wesen bevölkern das Papier, welches ich farbig koloriere. Die Bilder erzählen Geschichten, die jeder selbst deuten kann. Ich will keine bewusste, keine bestimmte Botschaft vermitteln. Es genügt, wenn sich jemand an den Bildern erfreut." G. Neupel

Günter Neupel hat bundesweit an diversen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen.
Verschiedene Buchcover des Paranus Verlags wurden mit seinen Bildmotiven gestaltet.
Im Kunstförderpreis des Bezirks Oberbayern "Seelenart" hat er 2011, 2013 und 2016 den 1. Preis erhalten.

Termine

15.07.2020
Am 2. August wieder europäisches „Kunst am Grund“
Open-Air in Luxemburg lädt mit Ständen und Pavillions ein

Am 2. August wieder europäisches „Kunst am Grund“

Luxemburg-Stadt. Nachdem der populäre grenzüberschreitende Kunsttermin dieses Jahr Mai bis Juli Covid-19-einschränkungsbedingt ausfallen musste, lädt mehr
22.06.2020
19ème Biennale de Peinture in Metz
Conseils Départementaux de Lorraine laden ein
Metz. Die Conseils Départementaux de Lorraine laden zur 19. Auflage der Biennale de Peinture ein. Näher informieren und bewerben kann man sich bis 26. mehr
06.06.2020
SeelenLaute-Selbsthilfe-Kunstpreis
Online-Bewerbung bis 15.9.2020

SeelenLaute-Selbsthilfe-Kunstpreis

Saarbrücken. Zum Abschalten, Umschalten und Auftanken, als persönlicher Ausdruck und als positives Ventil: Passend zur Zeit des vermehrten stay at hom mehr