Gangolf Peitz
geb. 1960 in Saarbrücken, aufgewachsen in Trier

1982-85 Studium von Sozialwissenschaften, Anglistik, Germanistik, Kunstgeschichte an den Universitäten Trier und Mainz
Nach einer gesundheitlichen „Auszeit“ erste literarisch-kreative Arbeiten in den 80er Jahren

Seine Bilder und seine Lyrik bilden eine korrespondierende Einheit, ein interessantes, ansprechendes musisches Wechselspiel. Oftmals hängen gerahmte Gedichte neben seinen Bildern.

„Meine Bilder sind leise und laute Gedichte,
Meine Gedichte laute wie leise Bilder.
Sie waren und sind mir Flaschenpost,
Freiheit und Heimat.“

Ausstellungen und Lesungen (Auswahl)

2001 Sonderpreis beim Internationalen Künstlerwettbewerb, Losheim
2002 7e Salon International d’Arts Plastiques (Diplom de Sélection), Thionville (Frankreich)
2002 Ausstellung mit Lesung Stadtbibliothek, Merzig
2003 “Farbfenster”-Ausstellung und Lesung St. Antonius, Saarbrücken
2003 Ausstellung und Lesung “Verrückte Welt”, Saarlouis
2004 Bildnerische Gestaltung Hautzentrum, Trier
2004 Literarische Matinée mit Bildern Cafe Kellermanns’, Trier
2005 Kulturwerkstatt-Eröffnung: Kurzlesung, Saarlouis
2005 Verrückte Welt-Lesung Klinikum, Pirmasens
2005 Bilder und Frühlingslesung Franziskushaus, Trier
2006 Bilder- und Bücherpräsentation 3-Ländereck-Kulturfete, Sierck (Frankreich)
2006 Exposition & Literatur-Soirée Montmartre, Püttlingen
2006 Lesung “Alle Augen zählen”, Gustav-Regler-Zentrum, Merzig
2007 Gewinner des Saarländischen Mundartpreises vom Saarländischen Rundfunk, Saarbrücken
2007 “Literarische Muntermacher” & Bilder Café Theodor, Neukirchen
2007 Heitere Lesung & Bilderpräsentation Kathol. Öffentl. Bücherei, Losheim
2007 Lesung “WurzelTexte” & Bilderpräsentation AMG-Gymnasium, Trier
2008 „Orgelrasr-Lesung, Caritas Saarbrücken
2008 Ausstellung „en route“, Galerie Calon, Luxemburg Stadt


Teilnahme an jährlichen Künstlerfestivals/Kunstsymposien

Mai: Montmartre, Lebach
Juni: Grenzüberschreit. Malfest FORBACH-VÖLKLINGEN/Frankreich-DL
Juni: Konschtfest LELLGEN/ Luxemburg
August: Internationales Maler- und Bildhauersymposium WEISKIRCHEN
und unregelmäßig Teilnahme bei Kunstevents und Malerfesten in Lothringen, in Rheinland-Pfalz sowie im Rheinland.

Veröffentlichungen:

1996
KALEIDOSKOP
Ein Gedichtband geschrieben in schwieriger Zeit
100 Gedichte, 80 S. mit Abb., TB, Eigenverlag, 7,00 Euro


MALEREI

Maler, male eine kreatives Bild
Mehr als ein Ab-Bild
Getreu und genau

Komponiere ein Stilleben
Schöpfe abstrakt, expressiv, voller Gefühl
Aus Farbe, Form und Figur

Frei und gelassen
Zu kunstvollem Klang.

- Gangolf Peitz -


Seit 2002 Stammautor des dreisprachigen Literatur- und Künstlermagazins "Paraple" Bouzonville (Frankreich)
Seit 2004 als Dozent und Lehrbeauftragter im Kulturbereich tätig

Anfragen für Lesungen, Vorträge, Kurse und Buchbestellungen an: gangolf.peitz@web.de


Art-Transmitter Künstler seit April 2007

Mehr Infos unter "Exposition Paraple" bei:

Termine