Martin Franke
Art-Transmitter-Künstler seit 2007

Geboren 1961, Scheidingen

Gemeinschaftsausstellungen
2010/2011
- "Sexualität und Sehnsucht"; Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

2008
- " Grenzwert" im Kundenzentrum der DEW21, Dortmund

2007
- Rechtsanwaltskanzlei Norbert Brunner, Dortmund

2004
- Stadtbibliothek Mengede ( überwiegend Rot )

2002
- Gemeinschaftsausstellung der Freien Design Gruppe (Lindenbrauerei Unna)

1997
- Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Energie


Einzelausstellungen
2007
- Erste Feldausstellung, auf dem Felde in Unna / Lünen

2003
- Hof Nordlünerner Straße, Unna


Der Künstler

-2004 Idee der Feld-, Wald- Ausstellung
-2000 Gründung der "Freien Design Gruppe"
-1999-2002 Beginn der freischaffenden Tätigkeit (Produkt und Grafikdesign)
-1999 Konzeption und Entwicklung des ersten Hochtoasters
-1996 Diplom: Konzeption und Entwicklung eines Brettspiels "Celim" - ein Spiel mit Variationen. Das Spiel wurde bei der Veröffentlichung in "Conga" umbenannt.
-Mehrjähriges Studium über Joseph Beuys und Kurt Schwitters
-1990 Studium im Produkt- und Grafikdesign
-1987 Studium im Bereich der Sozialen Wissenschaften
-1983 Studium der Physikalischen Technik



Termine

02.01.2018
VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar
China, Südkorea, Japan, Frankreich, UK, Gugging und viele US-Aussteller

VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar

New York. The 26th edition oft the New York Outsider Art Fair is taking place January 18-21, 2018 at The Metropolitan Pavilion. The fair will showcase mehr
18.12.2017
„Arcadia: In The Quest for Beauty"
Bis 15.01.2018 in Berlin
Die Berliner Outsider Art-Galerie Art Cru zeigt bis Mitte Januar 2018 Arbeiten aus dem Offenen Atelier des St. Hedwig-Krankenhauses der Alexianer-Klin mehr
04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr