Wettbewerbe
07.02.2011
Kunstwettbewerb von Forum Lebensart Schweinfurt
Diakonie und Lebenshilfe mit Themenwettbewerb - 17.02.2011 Bewerbungsschluss
Schweinfurt. Forum Lebensart heißt ein Kunstprojekt von Diakonie und Lebenshilfe in Schweinfurt. In einem neuen Wettbewerb sucht man Beiträge Bildender Künstler, die sich mit Kunstwerken zum Thema "UN Konvention für Menschen mit Behinderung" (Stichworte: Barrierefreiheit, Bildung/Lernen, Wohnen, Arbeit, Partnerschaft, Gewaltfreiheit) bewerben.
Einzureichen sind Fotos der Arbeiten, genaue Wettbewerbsunterlagen sind beim Veranstalter erhältlich. Bewerbungsschluss ist der 17. Februar 2011. Als Preis werden gesamt 1200 Euro ausgelobt, Ende März gibt es eine Ausstellung im Alten Rathaus der Stadt.

Weitere Informationen und Kontakt:
Offene Behindertenarbeit
Gymnasiumstraße 16, 97421 Schweinfurt
Tel. 09721/208766, E-mail: klein@diakonie-schweinfurt.de
www.obasw.de
13.11.2010
SeelenART 2011
Oberbayerischer Kunstförderpreis für Menschen mit Psychiatrieerfahrung
Haar. Das Sozialpsychiatrische Zentrum der Kliniken des Bezirks Oberbayern gGmbH schreibt erstmalig einen Kunstförderpreis für Menschen mit psychischem Handicap in Oberbayern aus. Laut Veranstalter ist das Ziel dabei, Menschen mit Psychiatrieerfahrung, die mit den Medien Malerei und Grafik arbeiten, ein regionales Forum zu bieten um sich als KünstlerInnen mit ihren Werken zu präsentieren, auch im Sinne der Inklusion, zur (besseren) Teilhabe am kulturellen gesellschaftlichen Leben.

Nähre Informationen und Kontaktdaten im Anhang. Die Ausschreibungszeit ist 15.11.2010 bis 28.02.2011.
weitere Informationen (PDF)
15.10.2010
"Orient-Okzident" - Kunstpreis 2010 der Rosenheim-Stiftung
Bewerbungsfrist bis 31.10.2010 verlängert
Frankfurt am Main. Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung vergibt alle zwei Jahre einen mit 5.000 Euro dotierten Kunstpreis. Bei den Wettbewerben um den Preis der Stiftung wird strikte Anonymität verlangt, um eine Beeinflussung der Jury auszuschließen. Die Jury besteht aus anerkannten Kunstwissenschaftlern und Kunstexperten, die für die jeweilige Auslobung berufen werden. Die Werke der Künstler der engeren Auswahl werden in einer Ausstellung gezeigt, es erscheint ein Katalog.
Das Thema des für 2010 lautet „Orient – Okzident", teilnahmeberechtigt ist ausschließlich das Genre Malerei, der Wettbewerb ist offen für Bildende Künstler aus aller Welt, eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Die Stiftung wurde 1993 von Bildhauer und Maler Bernd Rosenheim zur Förderung zeitgenössischer Kunst gegründet. Dabei wird besonderes Gewicht auf die klassischen Medien Zeichnung, Malerei und Skulptur gelegt. Ein Instrument der Förderung ist der Kunstpreis (unser Bild zeigt ein Preisträgerbild von 2008). Die Stiftung betreibt darüber hinaus das Rosenheim-Museum im Dreieichpark in Offenbach, mit Sonderpräsentationen und Präsenzausstellung.

Die Bewerbungsunterlagen können postalisch oder per Internet beim Veranstalter angefordert bzw. abgerufen werden:

Bernd und Gisela Rosenheim-Stifung
c/o Rossbach und Fischer
Schaumainkai 101-103
D-60596 Frankfurt am Main
E-mail: h.meyer@rosenheim-stiftung.de
www.rosenheim-stiftung.de
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr