Wettbewerbe
05.08.2011
Artist in residence in Jerusalem
Bezalel Acadmey und Goethe-Institut suchen Künstler aus Deutschland
Jerusalem/Israel. Bezalel Academy of Arts and Design und Goethe-Institut Jerusalem haben einen Wettbewerb für in Deutschland arbeitende Künstler ausgeschrieben. Ein Künstler soll darin unterstützt werden, die städtische Kunstszene Jerusalems kennen zu lernen, künstlerische Kontakte in Israel zu knüpfen und in einem dreimonatigen Aufenthalt in Jerusalem bei freier Unterkunft zu arbeiten. Workshops, akademische Veranstaltungen und die Integration in Events des Goethe-Institut, sowie eine Einzelausstellung im “Yaffo 23” im Zentrum des jüdischen Teils der Stadt sind Bestandtteile dieses Artist-residency-Projektes im Frühjahr 2012.
Die Einbeziehung der örtlichen arabischen und palästinensischen Künstlerszene erscheint für dieses Projekt fraglich, wie Beobachter der Nahostkunstszene kommentierten.

Bewerben können sich professionelle KünstlerInnen aus Deutschland bis zum 15.09.2011 über Friedrike Schir, art concepts. Email-Kontakt: fs@schir.net
Künstlerprämie Zeitschrift
04.07.2011
Künstlerprämie Zeitschrift "SeelenLaute" an Gertrud Hessedenz
Selbsthilfe-Sommerheft portraitiert Art-Transmitter-Künstlerin
Saarbrücken. Am Rande des rheinlandpfälzisch-saarländischen Saar-Selbsthilfetreffens der Koordinatoren von Selbsthilfe SeelenLaute Saar (Saarland) und SHG SeelenWorte (Saarburg/RLP) Juni 2011 in Saarburg wurde auch über den Gewinner des kleinen Kunstwettbewerbs für die Sommerausgabe der Zeitschrift "SeelenLaute" juriert und abgestimmt. Es gewann die Saarbrücker Malerin und Art-Transmitter-Künstlerin Gertrud Hessedenz mit ihren verspielten, phantasiereichen Aquarellarbeiten.

Heft Nr. 5 der regional wie überregional populären deutschen Selbsthilfezeitschrift (Hauptredaktionssitz Saarbrücken, eine Nebenredaktion ist auch in Saarburg für die SeelenWorte-Seiten RLP, eine weitere in Löhne über die SHG Kreativ mit TNinnen aus NRW) befindet sich gerade in der Schlussredaktion. Die in der Bundesrepublik von Fachleuten heute als eine der besten Selbsthilfezeitschriften bezeichnete und von vielen interessierten Seiten gelesene saarländische "SeelenLaute" zeichnet sich durch spannende, qualitativ hochwertige, selbst verfasste Artikel, Berichte, Lyrik, Kurzprosa u.a.m. aus. Die engagierten Blattmacher arbeiten mit Betroffenenkompetenz Psychiatrieerfahrener, "unabhängig - kritisch - anders. Für alle Anderen. Und alle", gerade auch um das Defizit echter alternativer Selbsthilfezeitschriften im Bereich seelische Gesundheit auszugleichen. Der Künstlerwettbewerb, bei dem der Gewinner auch eine kleine Geldprämie erhält, ist offen für alle LeserInnen der Zeitschrift und ist in jeder Ausgabe ausgeschrieben.

Die Sommerausgabe 2011 erscheint Anfang August mit Ankündigung in Lokal- und Fachpresse und wird live auf dem saarländischen Selbsthilfetag für seelische Gesundheit 2011, dem 3. SeelenLaute-Fest am Samstag, 27. August 2011 in der Merziger Stadthalle ab 15 Uhr mit auszugsweisen Lesungen in einem großen Gesamtprogramm vorgestellt. Die Printzeitschrift wird freundlich unterstützt von den gesetzlichen Krankenkassen und von den Ministerien für Gesundheit und Soziales begrüßt.

Auch Art-Transmitter wird SL Nr. 5 nach Herausgabe in seinem Nachrichtenportal vorstellen, mit Blick auf den aktuellen Inhalt sowie den Bezugsmodalitäten. Gertrud Hessedenz wird mit ihrer Künstlervita und mehreren Arbeiten aus ihrem Werk im Heft portraitiert sowie die Titelseite per Farbabbildung gestalten. Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter und das Redaktionsteam von "SeelenLaute" gratulieren der Künstlerin und verweisen auch auf ihre Galerieseiten unter
www.art-transmitter.de/index.php?tp=302&artist=165
Art-Transmitter auch Sommer 2011 in den Ardennen
21.06.2011
Art-Transmitter auch Sommer 2011 in den Ardennen
Mit Infostand beim Wettbewerb auf 21. Internationalen Konstfestival Lellgen
Lellgen/Luxemburg. Viele Künstler sind im Sommer mit Pinsel, Palette und Staffelei über die Grenzen hinweg unterwegs. Beim 21. Internationalen Lellger Kunstfestival am 23. Juni 2011 in Luxemburg nimmt Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz teil. Peitz ist für den Live-Wettbewerb angemeldet, wird vor Ort ein Aquarell erarbeiten und beim Concours einreichen.

Über 3000 Besucher strömen jährlich zu diesem renommierten Kunstereignis ins malerische Ardennendorf Lellgen nach Nordluxemburg, um über hundert „live“ arbeitenden Malern, Zeichnern und Bildhauern aus ganz Europa über die Schulter zu schauen und zudem ein sympathisches kulturelles wie kulinarisches Rahmenprogramm zu genießen. Der Hauptpreis ist mit 1.250 Euro dotiert (bei Ankauf des Bildes durch die Gemeinde Kiischpelt). Teilnehmende KünstlerInnen erhalten einen kleinen Aufwandszuschuss.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist wieder mit einem Stand und ausgewählten Arbeiten aus seiner Sammlung präsent. Kunstinteressierte aus Luxemburg, Belgien, Frankreich, Holland, Deutschland und anderen Ländern besuchen jedes Jahr das etablierte Lellger Konstfestival im Herzen Europas und können sich hier in Luxemburg bei einem mehrsprachigen Mitarbeiter über die vielfältige Arbeit von Art-Transmitter informieren bzw. auch ausgewählte Bilder der Sammlung vor Ort erwerben.

Weitere Informationen zu diesem spannenden jährlichen Concours am Luxemburger Natuonalfeiertag sowie die Ausschreibungsregularien im Internet unter
www.konstfestival.lu
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr