Wettbewerbe
Art-Transmitter auf Lellger Internationalem Kunst-Open Air
01.06.2014
Art-Transmitter auf Lellger Internationalem Kunst-Open Air
Mit Künstlerstand am 23. Juni in den Ardennen Luxemburgs
Lellgen (Luxemburg). Künstler sind im Sommer mit Pinsel, Palette und Staffelei über die Grenzen hinweg unterwegs. Zum 24. Internationalen Lellger Konstfestival am 23. Juni 2014 ist der saarländische Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz erneut nach Luxemburg eingeladen worden. Peitz ist für den Live-Wettbewerb angemeldet, wird vor Ort ein Aquarell erarbeiten und beim Concours einreichen.

Bis zu 4.000 Besucher strömen jährlich am Nationalfeiertag des Großherzogtums zum etablierten Kunst-Open Air ins malerische Ardennendorf in der Gemeinde Kiischpelt. Dort schaut man ca. einhundert live arbeitenden Malern, Zeichnern und Bildhauern aus der gesamten Grenzregion über die Schulter, und genießt ein sympathisches kulturelles Rahmenprogramm. Viele Interessierte aus Luxemburg, Belgien, Frankreich, Holland, Deutschland und anderen Ländern besuchen regelmäßig das attraktive Festival.

Auch dieses Jahr ist das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter präsent. An seinem Stand informiert Peitz zu Outsider Art der SammlungArt-Transmitter und zur Arbeit des Trägervereins des Projektes. Er zeigt ausgewählte Originalexponate, präsentiert neue Kunstdrucke seiner Werke sowie die aktuelle Ausgabe des Kulturmagazins „Paraple“, mit Beiträgen zu Lyrik und Malerei aus seinem Werk. Der Stand ist von 11.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Als zusätzliches Angebot kann ein persönlicher Kunsttermin mit Bilderpräsentation, Werkkatalogeinsicht und individueller Beratung zum Kunstprojekt Art-Transmitter für den 22. Juni abends vereinbart werden. Anmeldung erbeten bis 18.6. unter art-transmitter_reg_pg@email.de. Tageskontakt 23. Juni in Lellgen unter mobile +49 (0) 178 2831417.
www.konstfestival.lu
Offen für alle Künstler: art.bous 2014
21.05.2014
Offen für alle Künstler: art.bous 2014
Kunstwettbewerb mit Geldpreisen am 20. Juli 2014 im saarländischen Bous
Bous/Saar. Am Sonntag, den 20. Juli 2014, werden nach vorheriger schriftlicher Anmeldung 50 Maler nach Bous eingeladen. Der Kunst- und Kulturverein "hokuta" veranstaltet mit der Gemeinde in diesem Jahr seinen dritten Malwettbewerb. Die Einladungen erfolgen nach Eingang der Anmeldungen. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, das Interesse der Bevölkerung für Bildende Kunst zu erhöhen und den Künstlern ein zusätzliches Forum für ihr Schaffen zu bieten.

An 1 Tag entstehen Gemälde, die durch eine Jury bewertet werden. Den Künstlern ist es gestattet, mitgebrachte Gemälde aufzustellen und diese auch zum Kauf anzubieten. Die Arbeit am Wettbewerb soll aber im Vordergrund stehen. Die Teilnahme ist für die Künstler kostenfrei, jeder Mitmachende erhält frühmorgens zum Start eine Leinwand 60 x 80 cm. Die Maltechnik ist auf Öl und Acryl begrenzt, das Bildmotiv muss einen Bezug zu Bous haben. Drei Gewinnerbilder werden durch eine Jury ermittelt, das Urteil ist nicht anfechtbar. Bewertet werden nur fertig gestellte Bilder. Der erste Preis beträgt 1000,-€, der zweite 500,-€, der dritte 300,-€. Die Gemälde der Gewinner gehen in den Besitz der Veranstalter über (womit die Preise faktisch Ankäufe durch den Veranstalter sind).

Im Anschluss an den Wettbewerbstag werden alle Teilnehmerwerke im örtlichen Rathaus ausgestellt und können auch dort zum Verkauf angeboten werden. Die Ausstellung wird pressewirksam bekannt gegeben. Weitere Informationen und der Anmeldebogen im Netz unter
www.hokuta.eu
08.04.2014
Hospitalstiftung Hof mit Kunstwettbewerb „Zeitlos“
Untertitel: Soziales Engagement und Seelenheil
Hof (Bayern). Aus Jubiläumsanlass in 2014 schreiben die nun 750 Jahre bestehende Hospitalstiftung, die Hospitalkirche und der Kunstverein Hof e.V. einen Kunstwettbewerb zum Thema „Zeitlos“, Untertitel „Soziales Engagement und Seelenheil“, für künstlerisch in Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Plastik, Installation, Video oder Neue Medien Tätige aus. Jeder Teilnehmer kann bis 31.08. 2014 max. zwei Beiträge einreichen.

Für den Herbst des Jahres kuratiert eine Jury daraus die gleichnamige Ausstellung, welche dann an mehreren Orten gezeigt wird: im Seniorenhaus Am Unteren Tor, im Reinhart-Cabinett, im Museum Bayerisches Vogtland, in der Hospitalkirche und in der Galerie am Theresienstein. Ausgelobt werden drei Geldpreise (1000, 500 und 250 Euro), neben Sachpreisen.

Kontakt:
Sonja,kolb-funk@hospitalstiftung-hof.de
Tel. 09281/8316551
Seniorenhaus Am Unteren Tor
Gerbergasse 4, D-95028 Hof

Hier der Flyer mit der genauen Ausschreibung, für weitere Informationen (PDF)
www.hospitalkirche-hof.de/jubilaeum2014.htm
Termine

20.11.2017
22.11. galerie gugging
Vernissage "Navratils Künstlergästebuch“
Maria Gugging (Österreich). Die Eröffnung der Ausstellung „Navratils Künstlergästebuch“ findet am 22. November 2017 um 19.00 Uhr statt und ist bis 14. mehr
15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr