Termine
16.11.2016
INSIDER – OUTSIDER
In Zürich November 2016 – Juni 2017
Zürich. Bis zum 11. Juni 2017 zeigt das Zürcher Musée Visionnaire die Ausstellung INSIDER – OUTSIDER. Das junge Museum schreibt dazu: “What is Art Brut? All you need is passion! Mit dieser Behauptung wurde das Musée Visionnaire vor drei Jahren eröffnet. Wo stehen wir heute? Wissen wir nun, was Art Brut ist? Waren wir naiv? Bleiben wir Außenseiter oder wurden wir zu Insidern?”

In der neuen Ausstellung werden hundert Werke von einundzwanzig wichtigen Vertreterinnen und Vertretern der Außenseiterkunst gezeigt, die entweder der Art Brut, der Art Naïve oder der Outsider Art zugeordnet werden. Zu sehen sind Arbeiten von Paul AMAR, André BAUCHANT, Ulrich BLEIKER, Camille BOMBOIS, Benjamin BONJOUR, Aloïse CORBAZ, Marcel DROUIN, Emerik FEJEŠ, Fritz FRISCHKNECHT, Alberto GUIDANI, Otto HALLER, Josef MARK, Ivan RABUZIN, Max RAFFLER, Gérard RIGOT, Roland ROURE, Joseph «Pepé» VIGNES, Alois WEY, Josef WITTLICH und Carlo ZINELLI.

MUSÉE VISIONNAIRE
Predigerplatz 10, CH 8001 Zürich, Schweiz
Tel.: +41 44 251 66 57
E-mail: info@museevisionnaire.ch
www.museevisionnaire.wordpress.com
„menschen.bilder“ im Kleisthaus
11.11.2016
„menschen.bilder“ im Kleisthaus
Vernissage am 16. November in Berlin
Berlin. „Der Mann mit Ballon“, eine Malerei von Martin Nieder (unser Bild). – Wie sehen wir Menschen und was für ein Bild machen wir uns von ihnen? Was sagt unser Menschenbild über uns selbst? Diesen Fragen geht eine neue Kunstausstellung im Kleisthaus, dem Sitz der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, nach.

"menschen.bilder“ zeigt ca. vierzig Werke von 21 Kulturschaffenden aus dem Offenen Atelier der St. Hedwig-Klinik in Berlin. Zu sehen sind ausgewählte Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern mit Psychiatrieerfahrung, die „ihre ganz eigene Sicht der Dinge mit uns teilen“, wie der Veranstalter schreibt. Man wolle damit ungewöhnliche Einblicke gewähren und unerwartete Perspektiven schaffen.

Geöffnet montags bis donnerstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, für den Zugang ist ein gültiges Ausweisdokument erforderlich. Auf Wunsch erhält man an der Pforte kostenlos eine Audioführung. Die Vernissage ist am Mittwoch, den 16. November 2016 um 19.00 Uhr. Die Ausstellungsdauer wurde noch nicht mitgeteilt.

Kleisthaus
Mauerstraße 53
D 10117 Berlin


- Foto: Presseinfo Kleisthaus -
www.behindertenbeauftragte.de
Johann-Hauser-Tag bei gugging
04.11.2016
Johann-Hauser-Tag bei gugging
Am 6. November mit Bütler-Film
Maria Gugging (Österreich). Zu einem besonderen Hauser-Tag lädt museum gugging die Kunstfreunde für den 6. November ab 10.00 Uhr ein. 2016 feiert das Museum zehnjähriges Jubiläum mit der Retrospektive „johann hauser …der künstler bin ich!“ Der Besucher lernt alle wichtigen Positionen und Schaffensperioden des Gugginger „Starkünstlers“ kennen. Man erlebt Bilder und Persönlichkeit des Ausnahmekünstlers in der Ausstellung und im Film von Heinz Bütler. Um 16.00 Uhr wird an diesem Sonntag der Film „Johann Hauser“ (1986) des Schweizer Regisseurs gezeigt.

museum gugging
NÖ Museum Betriebs GmbH
Am Campus 2
A 3400 Maria Gugging
Österreich
Telefon: +43 2243 87 087


- logo und Foto: PresseInfo Museum gugging -
Termine

20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr
08.06.2018
Histories of Violence
Themenausstellung der portugiesischen TSS Collection
São João da Madeira (Portugal). Die Ausstellung "Histories of Violence" behandelt das Thema der Destruktivität in der Menschheit. Wo kommt d mehr