Termine
08.04.2010
"Elementarkrfte" in Hannover
Art-Transmitter-Knstlerin Arnhild Kpcke beteiligt
Hannover. In der Stdtischen Galerie KUBUS ist vom 25. April bis 30. Mai 2010 die Ausstellung "Elementarkrfte" zu besichtigen. Thema der Schau: "Werk und Schaffen psychiatrieerfahrener Knstler ber 100 Jahre". Gezeigt wird ein reprsentativer berblick ber 35 Knstler mit 100 historischen und zeitgenssischen Werken, vornehmlich aus der Region Niedersachsen.
Aus der Heidelberger Prinzhornsammlung Prinzhorn kommen Leihgaben mit Werken, die Paul Goesch und Gustav Sievers zu Beginn des 20. Jahrhunderts erschaffen haben. Die Bildhauerin und Autorin Dorothea Buck, Mitbegrnderin des Bundesverbandes Psychiatrie-Erfahrener, stellt eine Bronce aus 1965 zur Verfgung. Werke von Elfriede Lohse-Wchtler aus 1930 und eine Arbeit von Friedrich Schrder-Sonnenstern runden das Bild ab.

Ein Begleitprogramm ergnzt die Ausstellung. Es reicht ber bliche Kulturarbeit hinaus: Die Wrde und Anerkennung der Knstler mit Psychiatrie-Erfahrung durch ffentliche Wahrnehmung ihrer Werke ist Programm. Die Ausstellungserffnung ist am 25. April 2010 um 11.30 Uhr. Von 14.00 bis 16.00 Uhr findet ein Symposion mit Vortrgen von Prof. Dr. Ulrich Krempel (Hannover) und Dr. Thomas Rske (Heidelberg) statt. Der Eintritt ist frei.
Die Stdtische Galerie Kubus am Theodor-Lessing-Platz 2 in Hannover hat Dienstag bis Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr und samstags, sonntags/feiertags von 11.00 bis 16.00 Uhr geffnet.

Mehr Infos unter:
www.psychiatrie.de/kreatives/kunst/article/elementarkraefte.html
Vanina Desanges - Arabische Knstlerin mit Betroffenenerfahrung
07.04.2010
Vanina Desanges - Arabische Knstlerin mit Betroffenenerfahrung
Ausstellung im Muse de la Cration Franche 02.04. - 09.05.2010
Bgles (Frankreich). Vanina Desanges wurde 1956 in Algerien whrend des Krieges geboren. Ihre Kindheit und Jugend waren durch Aufenthalte in Tunesien, Senegal, gypten, Damaskus und Beirut geprgt. Sie begann mit der Malerei im Alter von elf Jahren. Ein Teil ihres Werkes besteht aus ausdrucksstarken larbeiten, vor allem Portrts, viele davon von syrischer Kultur geprgt.
In Beirut besuchte sie eine Kunsthochschule, studierte dann wegen des Krieges in Frankreich Psychologie. Sie erhielt das Diplom der Bildenden Knste in Aix en Provence. Whrend eines Krankenhausaufenthaltes von zehn Jahren intensivierte die Knstlerin ihr bildnerisches Arbeiten im Verborgenen und knpfte in der erkrankten Zeit (Zitat Desanges) Kontakte zu Ateliers in der Rue de la Glacire in Paris.
Vanina Desanges nahm bisher auch an mehreren Gruppenausstellungen teil, z.B. in Paris, in Arcueil oder im Muse des Images mit Artam Galerie in Sao Paulo, Brasilien.

Das interessante Muse de la Cration Franche ("Museum der freimtigen Schpfung") liegt im franzsischen Ort Bgles, bei Bordeaux und ist tglich geffnet, von 15.00 - 19.00 Uhr.

Kontakt: Tel. 0033 05.56.85.81.73 / 05.56.49.34.72, contact@musee-creationfranche.com
www.musee-creationfranche.com
Collection de lArt Brut Lausanne 2010
31.03.2010
Collection de lArt Brut Lausanne 2010
Ataa Oko et Frdric Bruly Bouabr
Lausanne (Suisse). Collection de lArt Brut Lausanne 2010 actuellement: Ataa Oko et Frdric Bruly Bouabr du 5 mars au 22 aot 2010.
Les artists:

Ataa Oko
A lge de 83 ans, Ataa Oko (1919) se lance soudainement dans le dessin, install sur une petite table de fortune, devant sa maison, La, au Ghana. Il fait natre de sa main estropie un monde mlant ses rves et ses visions des lments de la culture Ga, son ethnie. A laide de crayons de couleur, Ataa Oko dessine dabord de mmoire des cercueils quil a rellement construits dans son pass dartisan. Puis, peu peu, il saffranchit de ses souvenirs pour laisser place un foisonnement de nouveaux motifs iconographiques vivement colors : maisons, fruits, animaux, personnages ou tres imaginaires, parfois monstrueux. A ces divers sujets sajoute la reprsentation desprits, avec lesquels lauteur dit tre en constante et troite relation.

Frdric Bruly Bouabr
Pote, dessinateur, conteur et penseur, Frdric Bruly Bouabr (c. 1923) vit Abidjan, en Cte dIvoire. Il poursuit aujourdhui encore, 89 ans, une uvre prolifique ne dune vision cleste survenue il y a plus de soixante ans. Frdric Bruy Bouabr a labor un ingnieux alphabet partir de sa langue, le bt. Ce systme, form de 449 pictogrammes auxquels correspondent des syllabes, lui permet de consigner les langues du monde entier. Dans sa dmarche universaliste, il sadonne galement une qute potique de signes qui expliquent le monde partir de relevs sur lcorce dune banane, la forme dun nuage ou des scarifications. Ses travaux aux crayons de couleur jouent la fois sur lcriture et le dessin, et contiennent une dimension difiante et spirituelle.
Les expositions seront accompagnes par un catalogue (Ataa Oko, Collection de lArt Brut/Editions Infolio), et deux documentaires indits (Ataa Oko et les esprits et Frdric Bruly Bouabr luniversaliste).

Dfinition: "Les auteurs dArt Brut sont des marginaux rfractaires au dressage ducatif et au conditionnement culturel, retranchs dans une position desprit rebelle toute norme et toute valeur collective. Ils ne veulent rien recevoir de la culture et ils ne veulent rien lui donner..." (Michel Thvoz, tir de "Art brut, psychose et mdiumnit", Editions de la Diffrence, Paris, 1990, pp.34-35)

Collection de lArt Brut Laussane
11, av. des Bergires, CH - 1004 Lausanne
Tl. +41 21 315 25 70, Fax +41 21 315 25 71, art.brut@lausanne.ch

Heures douverture: du mardi au dimanche de 11h 18h, y compris les jours fris, ainsi que les lundis de Pques, de Pentecte et du Jene. Ouvert le lundi en juillet et aot. Premier samedi du mois, entre gratuite.

Bus n 2 et n21, arrt: Jomini ou Beaulieu; Bus n 3, arrt : Beaulieu. Autoroute : suivre Lausanne-Nord; sortie : Lausanne-Blcherette. Suivre Palais de Beaulieu.
www.artbrut.ch
Termine

21.09.2018
3. SeelenLand-Abend 10.10. in Trier
Barrierefrei wohnen. Auch fr die Seele?, Kstner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. SeelenLand-Abend 10.10. in Trier

Trier. SeelenLand Zum Dritten heit es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstrae und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung Extraordinaire!. Knstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werksttten GmbH arbeitet als Werkstatt fr behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr