Termine
Losheim am See - Internationales Künstlersymposion
14.05.2010
Losheim am See - Internationales Künstlersymposion
Zweite Auflage am 6. Juni 2010 im Park der Vier Jahreszeiten
Losheim am See. Am Sonntag, den 6. Juni 2010 findet die zweite Auflage des Internationalen Künstlersymposions im neuen Park der Vier Jahreszeiten statt. 25 KünstlerInnen aus Deutschland und Frankreich treffen sich zwischen 11 und 16 Uhr am Losheimer am Stausee, um sich dort von der Atmosphäre dieses Gartens inspirieren zu lassen. Dabei sollen neue Werke mit Motiven aus dem Garten entstehen.
Gemalt wird in den Techniken Aquarell, Zeichnung, Pastell und Kreide. Eine Jury wird die schönsten Werke prämieren. Um 16.30 Uhr findet im Bistro die offizielle Preisverleihung statt.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich noch bis zum 21. Mai 2010 unter touristik@losheim.de anmelden. Telefonischer Kontakt und weitere Informationen unter: +49 (0) 6872 9018100
www.losheim.de
12.05.2010
Unabhängige Psychiatrie-Erfahrene Saarbrücken zeigen "U.F.O. - Die verrückten 80er im Film"
Über Psychose, Neue Deutsche Welle, Kultur und mehr..
Saarbrücken. Die Selbsthilfeinitiative UPS (Unabhängige Psychiatrie-Erfahrene Saarbrücken) zeigt am 4. Und 5. Juni 2010 (Freitag/Samstag), jeweils um 20.00 Uhr den deutschen Spielfilm "U.F.O." (2009, Prädikat "besonders wertvoll"), am 4. Juni in Anwesenheit des Regisseurs Burkhard Feige. Im Kino Achteinhalb, Nauwieserstraße 19 in Saarbrücken.
"U.F.O." zeichnet eine feinsinnige Studie des Krankheitsbildes Psychose wie auch ein authentisches Stimmungsbild der 80er Jahre, zwischen Neuer Deutscher Welle und Billy Idol, zwischen Paranoia, Verschwörungstheorien und aufkommender Computertechnik. Der Film spielt in der Bundesrepublik, Mitte der 80er Jahre in einer süddeutschen Kleinstadt.

In der Reihe "Verrückte gibt es überall" zeigen die Saarbrücker Psychiatrie-Erfahrenen zusammen mit dem Kino Achteinhalb seit vielen Jahren anspruchsvolle Filme zu den Themen seelische Gesundheit, Psychiatrie und Antipsychiatrie. Diese Form der Öffentlichkeitsarbeit will einen Beitrag leisten zum Abbau von Ängsten und Vorurteilen sog. psychisch Kranken gegenüber. Gleichzeitig soll Betroffenen die Möglichkeit von Selbsthilfegruppen und -projekten bei der Bewältigung seelischer Krisen vorgestellt werden.
Weitere Infos bei P. Weinmann, Saarbrücker Anlaufstelle für Selbstbestimmt Leben (ASL), Försterstraße 36, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681/62641, E-mail: peterweinmann@gmx.de
03.05.2010
Symposion „Künstler als Opfer der NS-Psychiatrie“
Am 12. Mai 2010 im KUBUS Hannover
Hannover. Während der bis zum 30. Mai 2010 in der städtischen Galerie „Kubus“ in Hannover zu besichtigenden Ausstellung „Elementarkräfte - Werk und Schaffen psychiatrieerfahrener Künstler über 100 Jahre“ (wir berichteten) gibt es begleitende Vorträge und Referate. Am 12. Mai findet von 16.30 bis 18.30 Uhr ein Symposion über psychisch erkrankte Künstler als Opfer der NS-Psychiatrie statt, das historische und biografische Aspekte behandelt. So wird Dr. Reimond Reiter (Hannover) Gustav Sievers (1865 - 1941) portraitieren, Paul Goesch (1885 - 1940) wird von Oberlandeskirchenrat i.R. Gerd Steffen (Wunstorf) vorgestellt und Ruth Fricke (Herford) vom BPE e.V. wird Leben und Werk von Dorothea Buck beleuchten.

Die Stadtische Galerie Kubus am Theodor-Lessing-Platz 2, Hannover, hat dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
www.elementarkraefte.de
Termine

04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr
02.12.2017
Lesung "Schokolade und Stein" am 12.12. in der Villa Gugging
Autobiografischer Roman von Edi Goller mit August Walla-Bezug
Maria Gugging (Österreich). "Schokolade und Stein" heißt die Buchpräsentation und Lesung mit Autorin Edi Goller, am 12. Dezember 2017 um 19. mehr
01.12.2017
Ody Saban-Retrospektive in Paris
07.-23.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. Die mit ihren Werken bisweilen selbst für Outsider Art-Präsentatoren „zu extreme“ Außenseiterkünstlerin Ody Saban zeigt vom 7. bis 23. Dezember mehr