Termine
Gangolf Peitz Teilnehmer bei Live-Concours in Luxemburg
23.06.2010
Gangolf Peitz Teilnehmer bei Live-Concours in Luxemburg
ART-TRANSMITTER-Künstler in Europa unterwegs
Lellgen/Luxemburg. Art-Transmitter-Künstler sind gerade im Sommer mit Pinsel, Palette und Staffelei in Sachen Kunst international unterwegs.
Beim 20. Internationalen Lellger Kunstfestival am 23. Juni 2010 in Luxemburg nimmt erneut der saarländische Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz teil. Peitz ist für den Live-Wettbewerb angemeldet, wird vor Ort ein Aquarell erarbeiten und für den Concours einreichen.
Über 3000 Besucher strömen jährlich zu diesem renommierten Kunstereignis ins malerische Ardennendorf Lellgen nach Nordluxemburg, um die Arbeit von mehr als 100 „live“ arbeitenden Malern, Zeichnern und Bildhauern aus ganz Europa zu bewundern und ein sympathisches kulturelles wie kulinarisches Rahmenprogramm zu genießen.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist hier mit einem Stand und ausgewählten Arbeiten aus seiner Sammlung präsent. Kunstinteressierte können sich somit auch direkt in Luxemburg bei einem Regionalmitarbeiter über die vielfältige Arbeit von Art-Transmitter informieren bzw. Bilder aus der Outsider-Art-Sammlung vor Ort erwerben.

Ausgewählte Arbeiten von Gangolf Peitz in der Sammlung Art-Transmitter finden Sie in nachfolgenden Internetgalerie-Seiten
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&start=20&cat=&i=3&artist=124
Neues Bewerbungsverfahren bei Art-Transmitter
07.06.2010
Neues Bewerbungsverfahren bei Art-Transmitter
Nächste Einreichungsfristen: 31. Januar und 30. Juni 2011
Dortmund. Für 2011 hat sich das Bewerbungsverfahren für Künstler die am europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter teilnehmen möchten geändert. Hintergrund ist der große Zuspruch den das Projekt besonders in 2010 hat. Aktuell sind 95 Künstler und acht Kooperationspartner aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland beteiligt. Ingrid Nölle, 1.Vositzende des Trägervereins: "Wir haben dieses Jahr so viele Bewerbungen gehabt wie sonst nie und werden in den nächsten Wochen die Grenze von 100 Künstlern erreichen."

Der Schwerpunkt der europäischen Kunstinitiative Art-Transmitter liegt in der Präsentation künstlerischer Arbeiten von Kunstschaffenden mit psychischen Handicaps. Das Projekt wird jedoch auch von vielen "gesunden" Künstlerinnen und Künstlern unterstützt, die mit ihrem Engagement zur Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen beitragen möchten.

Wer sich bei Art-Transmitter bewerben möchten, sendet bitte 20 bis 30 Aufnahmen eigener bildnerischer Werke (aus dem Genre Malerei/Zeichnung/Mixed Media, - keine serielle und elektronisch erstellte Kunst, keine Skulpturen) sowie eine kurze Beschreibung des künstlerischen Werdegangs per Post oder E-Mail ein. Die Bewerbungen werden jetzt zweimal im Jahr von einer Jury des Trägervereins gesichtet und die Künstler dann angeschrieben. Gesucht sind vor allem noch Künstler aus Berlin, Bremen Hessen, Bayern und den neuen deutschen Bundesländern sowie aus dem europäischen Ausland. Man kann sich auch in englischer Sprache bewerben. Nächste Einreichungsfristen sind der 31. Januar und der 30. Juni 2011. Bewerbung, Aufnahme, Präsentation in der Art-Transmitter-Internetgalerie etc. sind kostenfrei. Aufgrund der zahlreichen Bewerbungen sind für 2010 leider keine neuen Einreichungen mehr möglich.

Adresse: Art-Transmitter, Prinz-Friedrich-Karl-Straße 34, D-44135 Dortmund; E-mail: info@art-transmitter.de
ÜBER LEBENSKUNST - Berliner Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit
07.06.2010
ÜBER LEBENSKUNST - Berliner Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit
Bis 20. Juni: Extravagante künstlerische und soziale Projekte gesucht!
Berlin. „Über Lebenskunst“ macht die Stadt Berlin zum Schauplatz für Initiativen, die Kultur und Nachhaltigkeit verbinden und neue Handlungsansätze wagen. Der „Call For Future“ will das Engagement, den Erfindergeist und die Kompetenz lokaler Initiativen stärken, sie miteinander vernetzen und ihnen eine breitere Öffentlichkeit verschaffen. Zu diesem Zweck hat „Über Lebenskunst“ eine Projektförderung für künstlerische und soziale Initiativen ausgeschrieben. Der Einsendeschluss für den „Call For Future“ wurde verlängert bis zum 20. Juni 2010.
Ob Nachbarschaftsgärten, Stadtimkereien, Carrotmobs, Wikiwoods oder Klimapiratinnen auf der Spree - weltweit werden neue Formen einer ökologischen Lebenskunst erprobt. Der „Call For Future“ ruft alle auf, die in und für Berlin denken. Gesucht sind künstlerische Projekte und soziale Initiativen, deren Ideen das bislang Mögliche sprengen. Die das Unmögliche möglich machen. Eine Über-Lebenskunst des 21. Jahrhunderts braucht globale Kompetenz, das Engagement und den Erfindergeist lokaler Initiativen.
www.ueber-lebenskunst.org/call.html
Termine

19.10.2017
Dubuffet-Ausstellung in Luxemburg
Bis 4. November 2017
Luxemburg-Stadt. Vierzig Werke aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers, Bildhauers und Art Brut-Pioniers Jean Dubuffet (1901-1985) sind im Herbst in mehr
18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr