Termine
06.04.2019
Sensations. Between Passion and Pain
Bis 26. Mai in Gent
Gent. Die bis 26. Mai 2019 in Belgien zu sehende Ausstellung "Sensations. Between Passion and Pain" präsentiert Werke von Johann Garber, Willem van Genk, Marc Lamy und Lies Hutting. Im Museum Dr. Guislain, Jozef Guislainstraat 43, Gent.
www.museumdrguislain.be
27.03.2019
Galerie Berst und galerie gugging in Paris auf der DRAWING NOW
Mit Madge Gill, Anna Zemankova, Hofer, Vondal und Strobl
Paris. Vom 28. bis 31. März 2019 läuft an der Seine die „Drawing Now Art Fair“. Der örtliche Außenseiterkunst-Galerist Christian Berst zeigt auf der Messe Werke von Josef Hofer, Madge Gill, Raphaël Lonné, Kunizo Matsumoto und Anna Zemankova. Mit Arbeiten von Karl Vondal und Leopold Strobl präsentiert sich galerie gugging aus Österreich.

Le Carreau du Temple
2 Rue Perrée, F-75003 Paris
www.carreaudutemple.eu
„Licht und Schatten“-Schreibworkshop in Kaiserslautern
20.03.2019
„Licht und Schatten“-Schreibworkshop in Kaiserslautern
SeelenWorte-Selbsthilfenachmittag am 25. Mai präsentiert auch Cartoon
Kaiserslautern. Die rheinland-pfälzische Selbsthilfe SeelenWorte RLP ist am Samstag, 25.05.2019 mit einer länderübergreifenden Selbsthilfeveranstaltung von 13 bis 17 Uhr zu Gast bei Mein Seelentröpfchen e.V. in der Mainzer Straße 54 (Tel. 0631/36139439) in Kaiserslautern. Angeboten wird ein Nachmittag mit einem Kreativ-Fortbildungskurs als Workshop plus einem Informations- und Literaturtisch zu seelischer Gesundheit und Kreativität.

Der Selbsthilfe-Schreibworkshop zum Thema „Licht und Schatten“ in der Kurszeit von 13.30 bis 16.30 Uhr beinhaltet Theorie und Praxis. Literaturreferenten sind Jan Michaelis (Düsseldorf) und Gangolf Peitz (Saarbrücken), musikalischer Ko-Referent ist Patric Ludwig (Saarburg). Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Der Infotisch hält Prospekte, Bücher und besondere Medien aus Selbsthilfe- und Kulturbereich vor, darunter interessante Alternativliteratur betroffenenkompetenter Autorinnen und Autoren. Auch Materialien des Bundesverbandes BPE e.V. zu seelischer Gesundheit und Teilhabe und des kulturellen Inklusionsprojekts Art-Transmitter liegen aus. Als Special wird auf einer Staffelei der Cartoon ‚Diogenes‘ von Jan Michaelis gezeigt (unser Bild).

Der Workshop ist auf zehn Teilnehmende begrenzt. Nur wenige Plätze sind noch frei. Auch Interessierte aus dem Saarland haben sich bereits eingeschrieben. Eine Anmeldung mit Kursgebühr 5 € (vorab bar oder per Überweisung, für Platzreservierung) ist noch bis 20. April beim Veranstalter möglich: Selbsthilfe SeelenWorte, Postfach 1308, 54439 Saarburg, mail: sh_seelenworte-rlp@email.de. Die Selbsthilfeveranstaltung wird freundlich unterstützt von der BKK Pfalz. Ort: Nebenraum Mein Seelentröpfchen e.V., Mainzer Str. 54, 67657 Kaiserslautern. Kontakt / Projektleitung: Gangolf, Büro BKS Saar, Tel. 0178/2831417

- © Cartoon ‚Diogenes‘. Karikatur und Foto: Jan Michaelis (jami) / logo: Veranstalter SH SeelenWorte RLP -


Die Selbsthilfekontaktstelle KISS Mainz informiert in ihrer Sonderpublikation KISS ZEIT, Verein Mein Seelentröpfchen e.V. und Bundesverband BPE e.V. informieren zu diesem Selbsthilfetermin in Kaiserslautern auf ihren Websites, wie hier mit Flyer unter
www.mein-seelentroepfchen.de/%C3%BCber-uns-kontakt/news/
Termine

21.05.2019
2. Juni ist Art-Transmitter bei KONSCHT AM GRONN
Mit Outsider Art in der Open Air-Galerie in Luxemburg

2. Juni ist Art-Transmitter bei KONSCHT AM GRONN

Luxemburg. Die 14. Auflage von „Konscht am Gronn“ in Luxemburg-Stadt wurde im Mai eröffnet. 2019 ist Art-Transmitter am 2. Juni und am 4. August dabei mehr
15.05.2019
André Robillard in Marseille
Bei Galerie Polysémie bis 25. Mai
Marseille. Die Outsider Art vertretende französische Galerie Polysémie präsentiert bis 25. Mai 2019 Skulpturen und Zeichnungen des Autodidakten-Künstl mehr
07.04.2019
Iranische Outsider Art in Amsterdam
Mohammad Banissi
Amsterdam. Mohammad Banissi ist in einer Solo-Präsentation noch bis 18. Mai 2019 mit ausgewählten Werken in der Galerie Hamer in den Niederlanden zu s mehr