Termine
17.10.2011
UM 12 für zeitgenössische Kunst, Literatur und Musik
Reibung - Spanung – Widerstand. Bewerbungsschluss: 30.11.2011
Berlin. Das UM-Festival für zeitgenössische Kunst, Literatur und Musik wird 2012 das dritte Mal stattfinden. Dazu lädt der Verein Freunde der Uckermark e.V. Künstler aller Gattungen und Medien ein, sich im Zeitraum vom 1.9. – 30.11. 2011 via Internet oder per Post zu bewerben. Das Leitthema ist SPANNUNG–REIBUNG–WIDERSTAND. Der Schwerpunkt liegt in ortsspezifischen Arbeiten im öffentlichen Raum. Jede umgesetzte Arbeit wird mit 500,00 Euro unterstützt. Der Verein wird Pressearbeit, Transport und Unterkunft für die ausgewählten Künstler/innen während des Aufbaus (Woche vor Festival) und während des Festival UM12 organisieren.

Die Bewerbung erfolgt zunächst mit einem künstlerischen Portfolio bestehend aus Vita, Text max 500 Zeichen und bis zu 10 Abbildungen A4, welche die eigene Arbeitsweise charakterisieren. Aus den Bewerbungen wird die Jury bis zu 15 Arbeiten auswählen und diese Künstler zu einem Symposium und dem Besichtigungstermin am 14.4. 2012 einladen. Nach einem Vorbereitungssymposion und der Begehung der möglichen Ausstellungsorte ist ein kurzes Ideenkonzept, max. 2 A4 Seiten, Text, Foto, Material, Maße und Art der Sicherung der geplanten künstlerischen Arbeit innerhalb von 6 Wochen einzureichen. Weitere Informationen beim Veranstalter.

Einreichungen in deutscher oder englischer Sprache, Umfang maximal 5 Seiten
Verein der Freunde der Uckermark e. V.
c/o Ilona Kálnoky, Knesebeckstrasse 95, D-10623 Berlin
E-Mail: info@um-festival.de
www.um-festival.de/index.php
16.10.2011
Rencontre- conférence
Invitation à la rencontre- conférence au MADmusée le vendredi 28 octobre
Liège. Intoart, un collectif d’artistes londoniens, invite à une conférence dans le cadre de l’éxposition VEROVISATION au MADmusée. A partir de 14 heures, l’artiste Clifton Wright évoque son travail, les coordinateurs Ella Ritchie et Sam Jones présentent et discutent le développement d’ Intoart. Fondé en 2001, ce collectif d’artistes crée des projets dont la mise en place et les décisions sont assurés collégialement par ses membres. Six d’entre eux profitent maintenant de l’éxposition VEROVISATION pour mettre en évidence leurs œuvres. On y trouve des installations, des dessins, des peintures et des projections de Philomena Powell, Ntiense Eno Amooquaye, Clifton Wright, Selina Helene, Mawuena Kattah et Doreen McPherson.

L’éxposition VEROVISATION au MADmusée Parc d´Avroy -B-4000 ouvrait ses portes le 16 septembre et sera visible jusqu’au 26 novembre 2011.

Pour plus d’informations:
www.madmusee.be/?lang=fr&rub=3&lexpo=472
13.10.2011
Gute Plakate gesucht
Kulturplakat- Wettbewerb bis zum 31.10.2011
Der Wettbewerb "Gute Plakate" wurde von ARTEFAKT Kulturkonzepte in Kooperation mit Ströer Out-of-Home Media ausgeschrieben. Ihr Ziel ist es kreative und öffentlichkeitswirksame Plakate auszuzeichnen. An diesem Wettbewerb können Kulturveranstalter teilnehmen, deren Plakate im Zeitraum Dezember 2010 - Dezember 2011 legal im Bundesgebiet plakatiert wurden. Die beworbene Kulturveranstaltung muss ebenfalls in diesem Zeitraum stattgefunden haben. Zu Gewinnen sind Kultur- Plakatierungen und andere Medialeistungen im Wert von insgesamt 15.000 Euro.
www.guteplakate.de
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr