Termine
Malclub-Saar e.V. feiert 40jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung
19.09.2011
Malclub-Saar e.V. feiert 40jähriges Jubiläum mit Sonderausstellung
Gertrud Hessedenz zeigt Aquarell- und Acrylarbeiten
Saarbrücken. Der saarländische Malclub-Saar e.V., dem auch Art-Transmitter-Künstler angehören, feiert am Samstag den 24. September 2011 ab 16 Uhr in seinen Atelierräumen in Saarbrücken-Burbach sein 40jähriges Jubliäum. Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt und Philippe Clerf, französischer Generalkonsul im Saarland werden die Ausstellung eröffnen.

Gemeinsam mit Künstlerfreunden aus Nantes und St. Avold (Frankreich) findet die Vernissage der Ausstellung „40 Jahre Malclub-Saar e.V.“ statt, die eine vielfältige Auswahl von Bildwerken, Zeichnungen, Siebdruck und Skulpturarbeiten zeigt. Auch am darauffolgenden Sonntag 25. September, dem Tag der Bildenden Kunst in Saarbrücken, ist die Ausstellung zu besichtigen, von 10.00 bis 18.00 Uhr, im Weiteren bis 29. Oktober 2011 zu den regulären Öffnungszeiten. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Mit dabei ist auch die Saarbrücker Künstlerin Gertrud Hessedenz, mit Aquarell- und Acrylarbeiten. Werke von ihr in der Sammlung Art-Transmitter sind auf ihren Galerieseiten unter www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=165 zu finden.

Kunstkenner und Bevölkerung sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Die Ateliers des Malclub-Saar befinden sich im 3. Stock des „Alten Casino“ in Saarbrücken-Burbach, in der Hochstraße 63. Kontakt und weitere Informationen: Elmar Willié, Tel. 0171 8046753 sowie im Netz unter
www.malclub-saar.de
Kunst im Landgericht Dortmund bis 31. Oktober
18.09.2011
Kunst im Landgericht Dortmund bis 31. Oktober
Art-Transmitter zeigt Portraitarbeiten von Maaß, Göbel und Duguépéroux
Dortmund. Vom 06.09.2011 bis 31.10.2011 sind im Langericht Dortmund, Kaisersstraße 34, ausgewählte Bilder von Tim Göbel, Matthias Maaß und Jean-Louis Duguépéroux zu sehen. Die 23 Werke zum Thema "Portrait" sind aus dem großen Fundus des europäischen Kunstprojektes Art-Transmitter und bespielen das erste und zweite Obergeschoss im Landgerichtgebäude.
Die Ausstellung ist Teil der Reihe "Klangvielfalt", in der seit zwei Jahren regelmäßig Künstler im Landgericht Dortmund präsentiert werden.

Portraitarbeiten des aus Frankreich stammenden Künstlers Jean-Louis Duguépéroux befinden sich auch in seinen Internet-Galerieseiten unter
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=187
Waltroper Stadtmaler 2011
15.09.2011
Waltroper Stadtmaler 2011
Bewerbungen bis 25.09.2011
Dortmund. Noch bis zum 25. September 2011 können sich KünstlerInnen der Malerei für den Waltroper Stadtmaler 2011 bewerben. Es gibt keine Alters- und keine örtliche Begrenzung für Teilnahmeberechtigte.
Dem von einer Jury ausgewählten Stadtmaler wird ein vierwöchiger Aufenthalt mit 1000 Euro Honorar gewährt. Ein Werk des Künstlers wird zudem bis maximal 1000 Euro angekauft, sowie Ausstellungen mit Verkaufsmöglichkeit vor Ort organisiert und PR-Arbeit geleistet.

Bewerbungsunterlagen telefonisch bei Fr. Anja Souissi, Tel. 0231/462214, oder im Internet abrufbar unter
www.stadtmaler.eu
Termine

20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr
08.06.2018
Histories of Violence
Themenausstellung der portugiesischen TSS Collection
São João da Madeira (Portugal). Die Ausstellung "Histories of Violence" behandelt das Thema der Destruktivität in der Menschheit. Wo kommt d mehr