Termine
12.10.2011
„Ich sehe was, was du nicht siehst“ bis zum 6. November
Eine Werkschau von Künstlern mit Autismus zeigt das Museum im Osthaus Museum in Hagen, Museumsplatz 3.

Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit der „akku - Autismus, Kunst und Kultur. Eine Initiative von Autismus Deutschland e.V.“, dem Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus.

Der Titel der Ausstellung beruft sich auf das bekannte Spiel, indem sie die Spielaufforderung aus der Position autistischer Künstler formuliert. Der „andere Blick“ der Kunstwerke gibt Hinweise zu einer vermeintlichen Lösung, die uns als Betrachter an die Grenzen unserer eigenen Kunstwahrnehmung bringen.
Kontakt: elsen@akku-ev.org

Alle Ausstellungsinfos unter:
www.ichsehewas.de
12.10.2011
Nannetti « colonel astral »
du 13 mai au 30 octobre 2011
Lausanne (Suisse). Chaque jour, lors de la promenade autorisée aux patients de l’hôpital psychiatrique de Volterra, en Toscane, Fernando Oreste Nannetti (1927-1994) grave sur les murs du préau avec la boucle de son gilet. Une création monumentale – 70 mètres de long – se dessine, fruit d’un travail qui s’étend sur une quinzaine d’années. Ces graffitis uniques, qui rappellent les écritures cunéiformes, révèlent un monde stupéfiant. Guidé par ce qu’il appelle un « fluide magnétique cathodique », Nannetti transcrit les nouvelles qu’il reçoit par télépathie. Une oeuvre d’importance majeure pour l’Art Brut.

La Collection de l’Art Brut vous invite à déchiffrer ce « livre de pierre » onirique où s’entremêlent extraits de journal intime, énoncés biographiques, récits de guerre ou descriptions fantastiques, révélant un diariste extravagant et un écrivain utopiste.

Mehr Informationen unter:
www.artbrut.ch/index9e6f.html#2
Kulturabend zur Berliner Woche für seelische Gesundheit
04.10.2011
Kulturabend zur Berliner Woche für seelische Gesundheit
Lyrik, Musik, Kabarett und mehr.. am 11. Oktober im Kleisthaus
Berlin. Ein bunter Kulturabend unter dem Titel „Bei denen piept’s wohl … und andere Muntermacher“ ist für Dienstag, den 11. Oktober 2011 im Berliner Kleisthaus angekündigt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Veranstalter ist das Berliner Aktionsbündnis seelische Gesundheit zusammen mit dem Bundesverband Psychiatrieerfahrener (BPE) e.V., unter der Schirmherrschaft des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe. Der Kulturabend findet im Rahmen der fünften Berliner Woche der seelischen Gesundheit statt.

Ute Leuner (Hamburg) präsentiert musikalisches Kabarett, Gangolf Peitz (Saarbrücken) gibt eine eine spannende Autorenlesung „Literarische Muntermacher + Safer Sax = Lääwe“, auch mit Bezug zur Malerei. Karin Steer (Bad Pyrmont) trägt klassischen Gesang vor, Annette Wilhelm (Bühl-Altschweier) bietet Kabarett und Reinhard Wojke und Marion Bennewitz (Berlin) singen lebendige kritische Songs zur Gitarre. Auch ein Art-Transmitter-Künstler ist dabei aktiv beteiligt. Gemeinsam will man das Publikum unterhalten, anregen und zum Nachdenken bewegen.
Die auftretenden Kulturschaffenden, die aus ganz Deutschland anreisen, arbeiten hier ohne Gage, um die Berliner Psychiatrieerfahrenen zu unterstützen und über diesen Weg auf ihre Situation, ihre Sorgen und Forderungen hinzuweisen.

Das historische Kleisthaus ist heute Sitz des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und befindet sich in der Mauerstraße 53 in Berlin-Mitte. Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U2 Mohrenstraße (100 m, nicht barrierefrei), U2 / U6 Stadtmitte (500 m), S1 / S2 / S25 Potsdamer Platz (600 m)

Kontakt und weitere Informationen unter Tel. 030 / 240 477 214 bzw. per E-Mail unter koordination@seelischegesundheit.net, sowie im Netz unter www.seelischegesundheit.net

Der Veranstaltungsflyer ist hier abrufbar, für weitere Informationen (PDF)
www.behindertenbeauftragter.de/DE/DerBeauftragte/DasKleisthaus/Kleisthaus_node.html
Termine

04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr
02.12.2017
Lesung "Schokolade und Stein" am 12.12. in der Villa Gugging
Autobiografischer Roman von Edi Goller mit August Walla-Bezug
Maria Gugging (Österreich). "Schokolade und Stein" heißt die Buchpräsentation und Lesung mit Autorin Edi Goller, am 12. Dezember 2017 um 19. mehr
01.12.2017
Ody Saban-Retrospektive in Paris
07.-23.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. Die mit ihren Werken bisweilen selbst für Outsider Art-Präsentatoren „zu extreme“ Außenseiterkünstlerin Ody Saban zeigt vom 7. bis 23. Dezember mehr