Termine
06.07.2011
Auf der Suche nach dem Rosengarten - psychiatrische Alternativen umsetzen
Internationale Konferenz am 2. und 3. September 2011 in Berlin
Berlin. Die internationale Konferenz "Auf der Suche nach dem Rosengarten - SearchIng for a rosegarden. Fostering real alternatives to psychiatry - Echte Alternativen zur Psychiatrie umsetzen" bildet den Höhepunkt der Veranstaltungsreihe "Betroffenenkontrolle: Förderung der Selbsthilfemöglichkeiten und Rechte Psychiatriebetroffener Menschen", die der Berliner Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.v. in 2011 am 2./3. September in Berlin durchführt.

Das Erfahrungswissen Psychiatrieerfahrener bildet eine einzigartige und unschätzbare Quelle, um radikal andere soziale Antworten zu finden und echte Alternativen zur Psychiatrie zu schaffen, wie es der Veranstalter formuliert. Die Konferenz will weltweit anerkannte ExpertInnen in diesem Feld zusammen bringen und die Möglichkeit bieten, die diesbezüglichen innovativen Ansätze eingehend zu beleuchten. Man will dabei sowohl betroffenenkontrollierte Forschung und Praxis in den Blick nehmen, wie auch Arbeitspartnerschaften mit Professionellen.

Die zweisprachig gestaltete Tagung ist mit 100 Euro gebührenpflichtig, der Ermäßigungstarif beträgt 50 Euro, für Erwerbslose gilt freier Eintritt. Anmeldung und Details im Netz unter www.weglaufhaus.de bzw. per E-mail unter kongress.weglaufhaus@web.de und über das Programmheft, hier als pdf zum Herunterladen, weitere Informationen (PDF)
www.weglaufhaus.de
1. Internationales Symposion für
27.06.2011
1. Internationales Symposion für "Outsiderkunst" in Luxemburg
29. Juni 2011 in Centre Culturel und Galerie A Spiren, Strassen
Strassen/Luxemburg. Das Cercle d’Entraide et de Réadaptation pour Malades Mentaux a.s.b.l. in Zusammenarbeit mit dem Centre Kompass und der Unterstützung des Gesundheits- und Kulturministeriums von Luxemburg, Psyc Art by Lundbeck sowie der Gemeinde Strassen, laden ein zum 1. Internationalen Symposion Luxemburg für so genannte Outsiderkunst.

Programm: Begrüßung durch Monsieur Romain Thillman, Präsident der CERMM asbl und Madame Octavie Modert, Kulturministerin. Musik: R. Schumann: Adagio und allegro. Alain Steffen leitet dann ein mit "Geistervariationen - Die frühen und späten Kämpfe des Robert Schumann". R. Schumann: Fantasiestück Nr. 1. Turhan Demirel referiert zu "Outsider-Kunst: Zwischen Ausgrenzung und Anerkennung". R. Schumann: Fantasiestück Nr. 2. Baudouin de Jaer mit "La clé Wölfli": Referat mit Musik von Adolf Wölfli in der Bearbeitung für Violine von Baudouin De Jaer. R. Schumann: Fantasiestück Nr. 3. Helmut Mair: "Damit man nicht im Licht ertrinkt". R. Schumann: Geistervariationen. Es spricht auch Gaston Greiveldinger, Bürgermeister der Gemeinde Strassen. Musikalische Gestaltung: Judith Lecuit am Cello und Romain Nosbaum am Klavier.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 29. Juni 2011 ab 16.30 Uhr im Centre Culturel Paul Barblé, rue des Romains L-8041 Strassen (gegenüber dem Gemeindehaus) sowie in der Galerie A Spiren, 203, rte d´Arlon L-8011 Strassen. Die Vernissage der Ausstellung in der Galerie ist um 19.00 Uhr.

weitere Informationen (PDF)
Internationales Kunstfestival Lellingen am 23. Juni
22.06.2011
Internationales Kunstfestival Lellingen am 23. Juni
Art-Transmitter auch 2011 mit Künstler und Infostand dabei
Lellgen/Luxemburg. Viele Künstler sind im Sommer mit Pinsel, Palette und Staffelei über die Grenzen hinweg unterwegs. Beim 21. Internationalen Lellger Kunstfestival am 23. Juni 2011 in Luxemburg nimmt Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz teil. Peitz ist für den Live-Wettbewerb angemeldet, wird vor Ort ein Aquarell erarbeiten und beim Concours einreichen.

Über 3000 Besucher strömen jährlich zu diesem renommierten Kunstereignis ins malerische Ardennendorf Lellgen nach Nordluxemburg, um über hundert „live“ arbeitenden Malern, Zeichnern und Bildhauern aus ganz Europa über die Schulter zu schauen und zudem ein sympathisches kulturelles wie kulinarisches Rahmenprogramm zu genießen. Der Hauptpreis ist mit 1.250 Euro dotiert (bei Ankauf des Bildes durch die Gemeinde Kiischpelt). Teilnehmende KünstlerInnen erhalten einen kleinen Aufwandszuschuss.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist wieder mit einem Stand und ausgewählten Arbeiten aus seiner Sammlung präsent. Kunstinteressierte aus Luxemburg, Belgien, Frankreich, Holland, Deutschland und anderen Ländern besuchen jedes Jahr das etablierte Lellger Konstfestival im Herzen Europas und können sich hier in Luxemburg bei einem mehrsprachigen Mitarbeiter über die vielfältige Arbeit von Art-Transmitter informieren bzw. auch ausgewählte Bilder der Sammlung vor Ort erwerben.

Weitere Informationen zu diesem spannenden jährlichen Concours am Luxemburger Natuonalfeiertag sowie die Ausschreibungsregularien im Internet unter
www.konstfestival.lu
Termine

14.08.2017
The Golden Ratio Laws
Madge Gill, Adolf Wölfli, Beverly Baker, Gugging artists, a.o.m. in Northern Portugal
São João da Madeira. Until October 1, 2017 at Oliva Creative Factory, an exhibition curated by Antonia Gaeta, "The Golden Ratio Laws" shows mehr
01.08.2017
Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken
Art-Transmitter zeigt im SeelenLaute-Pavillon ausgewählte Werke

Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken

Saarbrücken. Selbsthilfe SeelenLaute Saar nimmt mit einem Informations-Pavillon für seelische Gesundheit am Samstag, 2. September 2017 beim saarländis mehr
31.07.2017
4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP
11./12. August 2017 im MGH Saarburg

4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP

Saarburg. Am Freitag und Samstag 11./12. August 2017 finden ganztags die 4. Kreativ-Selbsthilfetage für seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz statt. mehr