Termine
Walter Liggesmeyer-Ausstellung in der LWL-Klinik Dortmund
08.03.2012
Walter Liggesmeyer-Ausstellung in der LWL-Klinik Dortmund
Vernissage am 14. März
Dortmund. Im Rahmen der Reihe "Die Sprache der Kunst in der LWL-Klinik", zeigt der Dortmunder Künstler Walter Liggesmeyer sein künstlerisches Schaffen in den Räumen der Tagesklinik, Allerstraße 1. Die Ausstellungseröffnung ist am 14. März 2012 um 16 Uhr. Dabei gibt es auch Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit dem Künstler.

Kunst und Psychiatrie können eng miteinander verbunden sein, wenn Bildende Kunst eine Ausdrucksform wird, wo Worte fehlen oder Sprache versagt. Den Bogen zur Psychiatrie spannt Frau Dr. Petra Dlugosch, Chefärztin der Abteilung Gerontopsychiatrie und Initiatorin der Ausstellung, mit einem Kurzvortrag zu Hans Prinzhorn und seiner Kunstsammlung aus der Psychiatrie.

Weitere Infos unter:
www.lwl.org/LWL/Gesundheit/psychiatrieverbund/K/lwl_klinik_dortmund/Veranstaltungen
Gertrud Hessedenz auf Atelierfest am 10. März im Malclub-Saar
07.03.2012
Gertrud Hessedenz auf Atelierfest am 10. März im Malclub-Saar
Art-Transmitter und Selbsthilfe SeelenLaute Saar an Infostand
Saarbrücken. Am Samstag, 10. März 2012 findet ab 17 Uhr in der saarländischen Landeshauptstadt wieder das traditionelle grenzüberschreitende Atelierfest des Malclub-Saar e.V. in Burbach statt. Man trifft sich zum Fachsimpeln, redet über Kunst, informiert sich über die Clubarbeit, kann in der aktuellen Gemeinschaftsausstellung neuste Werke sehen und mit Künstlern persönlich sprechen. Es gibt interessante Fachliteratur und Informationstische, auch das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter und die saarländische kulturelle Selbsthilfe SeelenLaute sind vor Ort präsent. Für Imbiss und Musik ist gesorgt.
Bilder können an diesem Abend im Original erworben werden. Ausgewählte Arbeiten von Malclub-Saar-Künstlerin Gertrud Hessedenz sind auch in der Internetgalerie von www.art-transmitter.de vertreten. Die Ausstellung in Saarbrücken ist bis bis 14. April 2012 zu sehen. Der Eintritt ist frei, die Kunstkenner und alle interessierten BürgerInnen sind herzlich eingeladen.

Der Malclub-Saar e.V., 1970 in der Modernen Galerie in Saarbrücken gegründet, zählt über 100 Mitglieder. Hobbymaler und Profis sind in seinen Reihen, neue Mitglieder sind willkommen, der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt lediglich 50 Euro. Im Dachgeschoss des historischen „Alten Casino“ in Saarbrücken-Burbach unterhält der Verein seit März 2007 seine eigenen großflächigen Atelier-, Büro- und Veranstaltungsräume. Der Malclub bietet die Möglichkeit bei Symposien, Kursen, Vorträgen, Exkursionen und anderen Aktivitäten künstlerisches Können zu vertiefen und kreative Gemeinschaft zu erleben. Gepflegt wird dabei auch der Kontakt mit Künstlerfreunden in Frankreich und Luxemburg. Durch Ausstellungen und Veranstaltungen wird hier Anregung zu sinnvoller Freizeitgestaltung vermittelt. Wer mal unverbindlich reinschnuppern will: jeden Mittwoch und Samstag ist von 14 bis 18 Uhr Offener Malertreff im Atelier.

Malclub-Saar e.V.
Altes Casino Saarterrassen (3. Stock)
Hochstraße 63, 66115 Saarbrücken (gegenüber Burbacher Bahnhof)
Hr. Elmar Willié, Große Schulstraße 21, D-66115 Saarbrücken
Tel: 0681-49601, mobil: 0171-8046753
www.malclub-saar.de
Paris, La Halle Saint Pierre: BANDITI DELL’ARTE
01.03.2012
Paris, La Halle Saint Pierre: BANDITI DELL’ARTE
23 mars 2012 – 6 janvier 2013
Paris. Après le succès de British outsider art, Art Brut Japonais, Hey ! modern art & pop culture, La Halle Saint Pierre présente pour la première fois en France une exposition entièrement dédiée à la création hors normes, italienne : BANDITI DELL’ARTE, 23 mars 2012 – 6 janvier 2013.

BANDITI DELL’ARTE, dans toute sa force poétique, est la première exposition majeure consacrée à la création hors norme italienne. Elle ouvre une porte sur l’univers particulier d’individus ayant créé en dehors de tout système artistique officiel ou d’instances culturelles reconnues, depuis les travaux de Giovanni Marro en 1913 à la création contemporaine. Bien que le milieu de l’art soit maintenant familiarisé avec l’art brut, ce concept reste encore relativement étranger au public italien même si des artistes comme Giovanni Podestà et Carlo Zinelli jouissent d’une réputation internationale. Pendant plus d’un siècle, malgré les efforts et le soutien de quelques critiques d’art, en Italie la création “marginale” reste aujourd’hui souvent oubliée par la culture officielle. L’exposition à la Halle Saint Pierre est un pas de plus vers une reconnaissance institutionnelle et critique des pratiques artistiques jusqu’ici pensées comme marginales, l’occasion de découvrir ces formes d’art oubliées par les institutions.

Musée: en 1995, l’exposition Art Brut et Compagnie, la face cachée de l’art contemporain, réunissant les cinq collections francophones majeures d’art brut et singulier, a inauguré le projet culturel de la Halle Saint Pierre. Depuis, plus d’une cinquantaine d’expositions ont poursuivi la recherche et la réflexion sur les formes insolites et hors normes de la création contemporaine.

Halle Saint Pierre
2, rue Ronsard – 75018 Paris
M° : Anvers, Abbesses
Tél. : 33 (0) 1 42 58 72 89
ouvert en semaine de 10h à 18h
samedi de 10h à 19h – dimanche de 11h à 18h
Expositions temporaires : 8€, tarif réduit 6,50€
www.hallesaintpierre.org
Termine

19.10.2017
Dubuffet-Ausstellung in Luxemburg
Bis 4. November 2017
Luxemburg-Stadt. Vierzig Werke aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers, Bildhauers und Art Brut-Pioniers Jean Dubuffet (1901-1985) sind im Herbst in mehr
18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr