Termine
18.11.2012
Abstrakte Malerei hilft – Neuer Kurs bei Hofgut Per la Vita
Workshop mit Art-Transmitter-Mitarbeiter in Wadern
Wadern-Morscholz. Den zweiten Kunstworkshop 2012 mit Gangolf Peitz auf dem therapeutischen Hofgut Per la Vita gibt’s am Freitag, den 23. November. Von 15 bis 18 Uhr (mit Pause) heißt es dann wieder "Abstrakte Malerei - hilft": Theorie und Praxis, Gespräch und individuelle Bilder. Der Kurs ist offen für jeden, auch für Anfänger gut geeignet und soll die lösende Kraft expressiver Malerei vermitteln. Gearbeitet wird in einer Kleingruppe. Diesmal steht am Anfang das Referat „Outsider Art – Was ist das?“, mit anschließender Diskussion. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Arbeitsmaterial wird gestellt (für Material und Kaffeepause kann freiwillig ein Beitrag gegeben werden). Für Teilnehmer mit Behinderung ist ein Fahrtransfer im Raum Merzig-Wadern eingerichtet.

„Abstrakte Malerei – hilft“ findet statt mit Unterstützung des Büro für Kultur- und Sozialarbeit Bous, in Zusammenarbeit mit Selbsthilfe SeelenLaute Saar und dem europäischen Kunstförderprojekt Art-Transmitter. Veranstalter ist der ganzheitlich arbeitende Reithof Per la Vita. Wieder ist ein fruchtbarer, kommunikativer Kreativ-Nachmittag zu erwarten, im ruhigen verbindenden Ambiente von Mensch, Tier, Natur und Kultur, inmitten des erholsamen saarländisch-rheinlandpfälzischen Grenzgebietes Wadern/Hermeskeil.

Weitere Informationen, Kontakt und Anmeldung bei:
Hofgut Per la Vita, Frau Silke Kulzer-Schütt
Zum Bildchen 86, D-66687 Wadern-Morscholz, Tel. 0175/5214285
und bei Referent G. Peitz, gangolf.peitz@web.de
gugging classics 5.!
12.11.2012
gugging classics 5.!
15. November 2012 — 10. März 2013
Maria Gugging, Österreich. Die gugging classics 5.! präsentieren die Werke der Künstler aus Gugging neu: Zeichnungen von fast in Vergessenheit geratenen Künstlern wie Franz Kamlander oder Philipp Schöpke finden hier mit Arbeiten von Oswald Tschirtner oder Johann Hauser zusammen. Eröffnung: 14. November 2012, 19 h.

Kontakt und Internet:

NÖ Museum Betriebsges.m.b.H
Am Campus 2, 3400 Maria Gugging, Österreich
Tel. +43-2243-87 087, museum@gugging.at

Galerie Gugging
Am Campus 2, 3400 Maria Gugging, Österreich
Tel. +43-2243-87 087 381, gallery@gugging.org

Haus der Künstler
Am Campus 3, 3400 Maria Gugging, Österreich
Tel. +43-676-84 11 81 206, hdk@gugging.org
www.gugging.org
Schulung der Selbsthilfe-Medienkompetenz Psychiatrieerfahrener
02.11.2012
Schulung der Selbsthilfe-Medienkompetenz Psychiatrieerfahrener
Nächste BPE-Workshops am 9./10. November in Köln und Stuttgart
Köln und Stuttgart (AT.de red). Der Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE) setzt im November in Köln und Stuttgart seine in diesem Jahr gestarteten Seminare zur Optimierung der Medienkompetenz von Psychiatrieerfahrenen-Selbsthilfearbeit fort. 2012 bis 2014 sind drei spezielle Veranstaltungsreihen Teil des Medienprojektes des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit zusammen mit BPE e.V. und BApK, zur Förderung der Aufklärung zu psychischen Erkrankungen im Bereich der Publizistik. Es geht um die Botschaft der gesellschaftlichen Inklusion, von Teilhabe und normalem Miteinander. Im Hintergrund stehen Impulse aus der UN-Behindertenrechtskonvention.

Das Thema in 2012 lautet „Pressemitteilungen und Veranstaltungshinweise". Die erste Workshopreihe findet bundesweit an vier zentralen Orten statt, um möglichst vielen Vertretern von Selbsthilfeinitiativen im BPE, sowie auch einzelnen psychiatrieerfahrenen Interessierten die weiterbildende Teilnahme zu ermöglichen. Die nächsten Termine: 09.11. Köln und 10.11. Stuttgart, jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr.
Referenten sind Gangolf Peitz vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit (Bous) und Ruth Fricke (Herford), vom Vorstand des BPE. Details sind dem Projektflyer zu entnehmen. Fricke ist profunde Kennerin der UN-BRK, wird über diese im Inputreferat berichten und im publizistischen Teil die Planung und das praktische Erstellen eines Flyers mit den Teilnehmern einüben. Peitz, beruflich langjährig auch in Journalismus und Publizistik tätig (u.a. in der Nachrichtenredaktion von art-transmitter.de), referiert eingangs zu „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, warum?“ und spannt dann den weiteren umfassenden Bogen im Praxistraining mit dem Trainieren von PR-Arbeit.

Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit gefördert, eine Teilnahmegebühr entfällt. ALG-II-Empfänger und finanziell gleichgestellte Teilnehmer erhalten einen Reisekostenzuschuss von 40,00 Euro, bevorzugt bei Nutzung von Gruppenreisen. Es wird ein günstiges Mittagessen vor Ort angeboten. Anfragen (zu Anreise, Veranstaltungsort, Ablaufplan, etc.), Anmeldungen und Anträge auf Reisekostenzuschuss können gerichtet werden an die Projektleitung, unter bpe-medien@gmx.de. Ansprechpartner sind Fr. Ursula Deus, Kamminer Str. 1, 10589 Berlin, Tel. 030-34661 (Organisation) und Hr. Michael Siebel, Überreiterstrasse 14, 81247 München, Tel. 089-17109348 für Anmeldungen und Zuschüsse.
Der Bundesverband lädt herzlich zur Teilnahme ein.

Hier der Flyer für weitere Informationen (PDF)
Termine

14.08.2017
The Golden Ratio Laws
Madge Gill, Adolf Wölfli, Beverly Baker, Gugging artists, a.o.m. in Northern Portugal
São João da Madeira. Until October 1, 2017 at Oliva Creative Factory, an exhibition curated by Antonia Gaeta, "The Golden Ratio Laws" shows mehr
01.08.2017
Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken
Art-Transmitter zeigt im SeelenLaute-Pavillon ausgewählte Werke

Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken

Saarbrücken. Selbsthilfe SeelenLaute Saar nimmt mit einem Informations-Pavillon für seelische Gesundheit am Samstag, 2. September 2017 beim saarländis mehr
31.07.2017
4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP
11./12. August 2017 im MGH Saarburg

4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP

Saarburg. Am Freitag und Samstag 11./12. August 2017 finden ganztags die 4. Kreativ-Selbsthilfetage für seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz statt. mehr