Termine
02.05.2014
„Egodokumente des Wahnsinns“: Vernissage am 14. Mai
Balla W. Hallmann und Künstler der Sammlung Prinzhorn
Heidelberg. Die Ausstellung „Egodokumente des Wahnsinns“ wird am Mittwoch, 14. Mai 2014 um 19.30 Uhr in Heidelberg im Foyer des Museum Sammlung Prinzhorn, Voßstraße 2, eröffnet. Zur Vernissage sprechen Dr. Thomas Röske (Leiter Sammlung Prinzhorn), Dr. Hartmut Kraft (Privatsammler, Köln), Dr. Ingrid von Beyme (Kuratorin, Sammlung Prinzhorn) und Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs (Klinik für Allgemeine Psychiatrie am Universitätsklinikum Heidelberg).
www.prinzhorn.uni-hd.de
Eröffnung Open Air Gallery KONSCHT AM GRONN am 4. Mai
22.04.2014
Eröffnung Open Air Gallery KONSCHT AM GRONN am 4. Mai
Informationen zu Art-Transmitter 2014 in Luxemburg an vielen Kunsttagen
Luxemburg. Die Eröffnung der Open Air Gallery "Konscht am Gronn" 2014 in Luxemburg-Stadt ist am Sonntag den 4. Mai um 10.00 Uhr. Die Ausstellung im alten Stadtteil "Grund" um die pittoreske Brücke der rue Münster wird von dreißig ausgewählten bildenden Künstlern der Grenzregion gestaltet. Aus dem Saarland ist Gangolf Peitz vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar präsent, der unter anderem seine „musikalischen Aquarelle“ und eine Literaturpräsentation zeigt, unterstützt von einer Aushilfskraft aus Saarburg.

Peitz vertritt hier auch das europäische inklusive Kunstprojekt Art-Transmitter, das Profi- und Hobbykünstler mit und ohne psychische Handicaps grenzüberschreitend verbindet. Der Künstler und Autor ist an seinem Stand bis 17.30 Uhr persönlich ansprechbar und hält Informationsmaterial bereit. Besondere Terminvereinbarungen (erbeten bis 2. Mai) sind unter Tel. 0049 (0)178/2831417 gerne möglich.

Der Tag wird musikalisch umrahmt, die Gäste können sich an Imbissständen und in den umliegenden Bistros mit Speis und Trank versorgen. Der Grund ist mit einem Lift mit der Oberstadt verbunden. Das Open Air liegt vorteilhaft im Umfeld des Kulturzentrum Abtei Neumünster und zieht neben Kunstkennern viele Stadtgänger und Touristen an. Kunst am Grund ist eine etablierte jährliche Kunstadresse im Großherzogtum, jeden ersten Sonntag von Mai bis Oktober dort, ganztags von 10.00 bis 18.00 Uhr. An manchen dieser Sonntage besuchen über 1.000 Interessierte die Künstlerstände auf und um die Grundbreck an der Petrusse. Vor Ort wird den Malern über die Schulter geschaut, man informiert sich, und Bilder werden direkt bei den Künstlern gekauft. Presse, Hörfunk und Fernsehen berichten regelmäßig:

Informationen zu Art-Transmitter gibt´s in 2014 verstärkt im europäischen Luxemburg, an mehreren Orten: dreimal am Stand bei KaG in der Hauptstadt (Mai, August, September), im Juni beim Internationalen Kunstfest in Lellgen (Nordluxemburg), sowie im September auf dem Kulturfestival Remich, an der Moselgrenze. Überdies in der frankophonen Region auch am 21.Juni im lothringischen Forbach (Frankreich), auf dem diesjährigen Malfestival "Sans frontieres".
21.04.2014
"Einundzwanzig": MALER-Ausstellung in Hamburg
Im Kulturpunkt Basch vom 05. - 30. Mai 2014
Hamburg. "Einundzwanzig", so lautet der Titel der neuen Ausstellung der Künstlergruppe DIE MALER im Kulturpunkt Basch, Wohldorferstrasse 30, 22081 Hamburg, vom 05.05. bis zum 30.05.2014. Die Eröffnung findet am Freitag den 02. Mai um 18.00 Uhr statt. Die Ausstellung ist dann bis 30. Mai von Montag bis Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr zu besichtigen.
www.die-maler-hamburg.de
Termine

04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr
02.12.2017
Lesung "Schokolade und Stein" am 12.12. in der Villa Gugging
Autobiografischer Roman von Edi Goller mit August Walla-Bezug
Maria Gugging (Österreich). "Schokolade und Stein" heißt die Buchpräsentation und Lesung mit Autorin Edi Goller, am 12. Dezember 2017 um 19. mehr
01.12.2017
Ody Saban-Retrospektive in Paris
07.-23.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. Die mit ihren Werken bisweilen selbst für Outsider Art-Präsentatoren „zu extreme“ Außenseiterkünstlerin Ody Saban zeigt vom 7. bis 23. Dezember mehr