Termine
10 Jahre KONSCHT AM GRONN!
07.06.2015
10 Jahre KONSCHT AM GRONN!
Art-Transmitter am 7. Juni wieder in Luxemburg-Stadt präsent
Luxembourg-Stadt. Konscht am Gronn wurde vor zehn Jahren begründet. In diesem Jahr feiert man Jubiläum. Das Syndicat du Stadtgrund hat mit dieser Kulturveranstaltung in der europäischen Großstadt das Anliegen, das alte pittoreske Stadtviertel Grund in Luxemburg-Ville künstlerisch zu beleben. Die Initiative ermöglicht das Zusammentreffen von Kunstfreunden und Künstlern. Luxemburgische Künstler organisieren die Veranstaltung.

Die Open Air Gallery breitet sich jeden ersten Sonntag in den Monaten Mai bis Oktober von 10.00 bis 18.00 Uhr auf der berühmten Grundbrücke auf der rue Münster aus und zeigt ausgewählte Arbeiten der teilnehmenden internationalen Künstler. Das Angebot reicht von Malerei, Zeichnungen über Fotografie, digitale Kunst zu Glas, Keramik, Holz und Schmiedeskulpturen. Der Eintritt ist frei. Die Anfahrt erfolgt über die rue de Prague und Sosthène Weis, oder über das Parkhaus "St.Esprit" (bvd. Roosevelt), von wo aus ein Aufzug die Ober- mit der Unterstadt Grund verbindet. Die Besucher können Kunst und Spaziergang verbinden und entdecken einen der schönsten Stadtteile der Hauptstadt neu. Bei gutem Wetter frequentieren bis über 2.000 Besucher das überregionale, grenzüberschreitende Kulturereignis. Presse, Radio und Fernsehen berichten regelmäßig.

Das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter ist auch 2015 in der internationalen Hauptstadt Luxemburg bei dieser Open Air-Galerie präsent. Am Stand von Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz, der mit Informationen und ausgewählten Bildern der so genannten Outsider Art persönlich zur Verfügung steht. Fachliteratur und Prospektmaterialien liegen furs Publikum aus. Termivereinbarungen sind bis 4. Juni telefonisch unter 0049 0 178 2831417 möglich.

Der neue Internetauftritt Netz – hier sind auch die Teilnahme- bzw. Aufnahmebedingungen abrufbar - ist zugänglich unter u.g. Netzadresse. Hier der Veranstaltungsflyer 2015, für weitere Informationen (PDF)
www.konschtamgronn.com
15.05.2015
2. Kreativ-Selbsthilfetage RLP in Saarburg 24./25. Juli 2015
Mitmach-Workshops und Infostand im MGH - Bis 5.7. anmelden!
Saarburg. Unter Mitarbeit der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. und unterstützt und empfohlen von den Kassen DAK, AOK, IKK und Knappschaft, finden die zweiten Kreativ-Selbsthilfetage RLP für seelische Gesundheit am 24. und 25. Juli 2015 wieder in Saarburg, im Soziokulturellen Zentrum Mehrgenerationenhaus "Glockengießerei“ (Staden 130) statt. Veranstalter ist Selbsthilfe SeelenWorte RLP (Sitz in Saarburg).

„Wort, Klang, Stimme, Bewegung, Atem, Stille… wahrnehmen für die Seele!“ lautet das Motto der zwei Intensiv-Tage mit vier spannenden Kursen von und mit Referentinnen und Referenten aus ganz Deutschland. So kommt aus Hamburg die Sängerin Ute Leuner, oder aus Dortmund vom Kunstprojekt Art-Transmitter Liberto Balaguer. Am Freitag gibt’s „Qi Gong für die Seele“ sowie das Lyrikseminar „Gedichte schreiben hilft!“, am Samstag stehen die Workshops „Singen mit allen Sinnen“ und „Outsider Art heute – Kunst als Teilhabe und Genesung?“ auf dem Programm. Gearbeitet wird in Kleingruppen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. An beiden Tagen ist im Haus im Flur neben dem Cafe Urban ein öffentlicher Literatur- und Infostand „Seelische Gesundheit und Kreativität“ der Selbsthilfe präsent, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind.

Die zwei Kreativ-Selbsthilfetage haben das Anliegen, den Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema seelische Gesundheit zu fördern. Sie wollen Vorurteile abbauen helfen und die Stimme Betroffener stärken. Man will Kontakt, Teilhabe und Gesundheit im Sinne des Inklusionsgedankens dienlich sein und selbstbestimmte alternative Möglichkeiten aufzeigen. Für die Workshops wird um Anmeldung bis 5. Juli gebeten. Der Programmflyer mit allen Details sowie den Anmeldemodalitäten liegt unter anderem im MGH aus. Der Prospekt kann zudem im Nachrichtenportal von www.art-transmitter.de und unter „Termine“ auf www.bpe-online.de heruntergeladen werden, für
weitere Informationen (PDF)
Art Brut exhibition in Prague
11.05.2015
Art Brut exhibition in Prague
At Dox Centre until Aug 17, 2015
Prague. The "Art Brut Live Exhibition", organized in cooperation with abcd Prague, presents works from the collection of French collector Bruno Decharme, one of the most comprehensive collections of contemporary art brut in the world. The selection presents new discoveries in the field of art brut, most of which have never been seen before in the Czech Republic.

Dox Centre for Contemporary Art
Poupetova 1, Prague 7, Czech Republic

www.dox.cz
Termine

20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr
08.06.2018
Histories of Violence
Themenausstellung der portugiesischen TSS Collection
São João da Madeira (Portugal). Die Ausstellung "Histories of Violence" behandelt das Thema der Destruktivität in der Menschheit. Wo kommt d mehr