Nachrichten
16.03.2008
Universumstulp - Klassiker der Sammlung Prinzhorn
Lange Nacht der Museen in Heidelberg
Heidelberg. Zur Museumsnacht am 07. April haben Besucher die Gelegenheit die bedeutensten Werke der Sammlung Prinzhorn zu betrachten. Zu den Meisterwerken der Sammlung gehören sowohl Künstler, die Prinzhorn in seinem Werk "Bildnerei der Geisteskranken" zu Meistern erklärt hat, als auch Werke, die erst später berühmt wurden. So etwa die Farbstiftzeichnung "Universumstulp" von Jodeph Schneller, nach dem die Ausstellung benannt ist.

Außerdem tragen die Heidelberger Sopranistin Eva Lebherz-Valentin und der Offenberger Pianist Olaf Joksch Lieder und Musikstücke von Künstlern der Sammlung vor. Weitere Hinweise zur Sammlung und zum Programm während der langen nacht der Museen hier:
www.prinzhorn.uni-hd.de/aktuelles/index.shtml
"Ausstellung Westfalenpark Dortmund"
09.03.2008
"Ausstellung Westfalenpark Dortmund"
Ausstellung vom 16. bis 24. März im Westfalenpark Dortmund, Galerie Torfhaus
Dortmund. Zu ihrer Vernissage lädt die Art-Transmitter Künstlerin Claudia Quick am kommenden Samstag, den 15.3. um 18 Uhr ein. In ihrer "Lieblingsgalerie mitten im Westfalenpark Dortmund" (die Künstlerin) erwartete die Besucher eine musikalische Begleitung durch zwei Violinistinnen. Spannend bleibt ob der dritte Musiker, ein Vibraphonist nicht gerade Vater wird und deshalb verhindert ist. Andernfalls wird er die beiden Musikerinnen unterstützen um den Titel der Ausstellung zu unterstreichen und ihr einen stimmungsvollen Rahmen zu verleihen.
Nach der Vernissage ist die Künstlerin in der Zeit vom 16. bis 24. März täglich von 12 - 18 Uhr persönlich im Torfhaus anwesend - zum Schauen und Diskutieren - auf ein Glas Wasser / Saft / Sekt oder auf eine Tasse Kaffee.

Mehr von Claudia Quick unter:
www.claudia-quick.de
21.02.2008
Museumsnacht Bern 08
Kunst und Psychiatrie für Nachtschwärmer
Bern/Schweiz. Das Psychiatrie-Museum Bern, Bolligenstrasse 111, beteiligt sich am 28.03.08 an der Museumsnacht Bern 08. In der Zeit von 18:00 bis 2:00 Uhr können die Besucher während der ganzen Nacht in der Bar (1. Stock) und im Restaurant im Dachstock des Pfrundhauses Drinks und kulinarisches aus der Küche der Waldau kennen lernen. Angeboten werden speziell Gerichte aus dem Kochbuch von Constanze Schwartzlin Berberat.

So gestärkt erwartet die Nachtschwärmer ein reichhaltiges Programm wie etwa die Ausstellung „Nackt sein“, die als Erweiterung zur Ausstellung "Der Himmel ist blau" des Psychiatrie-Museums im Kunstmuseum Bern, persönliche Sichtweisen, Vorstellungen, wirkliche und fantasierte Lebensumstände von Insassen der Waldau gezeigt.

Um 20.00, 22.00 und 24.00 Uhr wird in der Waldaukapelle der Film "Wir" – eine Reise zum Planeten Dau-Wal," gezeigt, der Ende der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts in der Waldau entstand. Dazwischen sind Texte aus dem gleichnamigen Gedichtband von Ernst Hirschi zu hören (Rotpunktverlag, Zürich).

Das gesamte Programm des Psychiatriemuseum Bern unter:
www.museumsnacht-bern.ch/79.html
Termine

23.06.2018
Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen
Künstlerstand am 23. Juni in den Ardennen von 11 bis 17 Uhr

Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen

Lellgen (Luxemburg). Zum 28. Internationalen Kunstfestival Lellingen am Luxemburger Nationalfeiertag ist auch der saarländische Künstlerautor Gangolf mehr
20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr