Nachrichten
03.03.2009
Stilvoll feiern in historischen Räumen
Atelierfest des Malclubs-Saar im Alten Casino der Burbacher Hütte
Saarbrücken. Der Malclub-Saar e.V, der im Saarland rund 150 Hobby- und Berufskünstler vereint, veranstaltet am 7. März 2009 um 17.00 Uhr sein diesjähriges Atelierfest. Gefeiert wird stillvoll in den eigenen Räumlichkeiten des historischen Alten Casino der Burbacher Hütte, Hochstraße 63 in Saarbrücken-Burbach (gegenüber dem Bahnhof). In der aus gegebenen Anlass gezeigten Ausstellung, werden ca. 100 Werke der Mitglieder in verschiedenen Techniken gezeigt. Musikalisch begleitet Herrmann Gelszinus die Veranstaltung mit Gitarrenklängen.

Dieser traditionsreiche Saarbrücker Kulturverein, der mit Künstlerfreunden in St. Avold (Frankreich) kooperiert, bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die semiprofessionellen Atelierräume zweimal in der Woche beim „Offenen Atelier“ günstig für die eigene Arbeit zu nutzen.

Das Atelierfest schließt sich nahtlos an die Ausstellung „ZEITLOS, rein musikalisch“ von Art-Transmitter-Künstler Gangolf Peitz an. Er wird die Besucher auch über Hintergründe und Arbeitsweise des Kunstförderprojekt Art-transmitter informieren.

Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos unter Tel.: 0681/49601 oder im Internet unter
www.malclub-saar.de
Sibylle Prins und Renate Schernus im Gespräch
20.02.2009
Sibylle Prins und Renate Schernus im Gespräch
"Wir sind weit miteinander gegangen" - Neuerscheinung im PARANUS Verlag
Die Psychiatrie ist nicht mehr das, was sie vor zwanzig Jahren war. Das gilt nicht nur für Strukturen, Organisation und Ausstattung, sondern vielerorts auch für die Art und Weise des Miteinander-Umgehens.

Sibylle Prins und Renate Schernus erzählen in diesem Buch ihre, mit dieser Chance zusammenhängende, Geschichte. Im Gespräch mit Fritz Bremer schildern sie, wie sie sich begegneten und schließlich zu Freundinnen wurden. Sie berichten aus ihren persönlichen Blickwinkeln über ihre unterschiedlichen Erfahrungen, stellen sich grundlegenden Fragen und formulieren ihre Befürchtungen und Wünsche für die Zukunft.

Entstanden ist ein einmaliges, ausgesprochen lebendiges Dialog-Dokument mit dem doppelsinnigen Titel: "Wir sind weit miteinander gegangen".

Mehr Infos unter:
www.paranus.de/index.php?seite=buch-shop&kategorie=2&lfdnr=150
20.02.2009
28. März - Kunstpreis "so gesehen..." - The winner is
Preisvergabe auf dem Landesprychiatrietag Baden-Württemberg
Stutgart. Der von Art-Transmitter unterstützte Kunstpreis "so gesehen..." wird am 28. März im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Willi-Bleicher-Str. 19, Stuttgart im Rahmen des Landespsychiatrietages vergeben. Aus den über 1000 Einsendungen hat die Jury 60 Werke für eine Ausstellung ausgewählt, die vom 03.- 23. April im Rathaus gezeigt wird. Die Bekanntgabe der ersten drei Gewinner erfolgt am Vormittag.

In einem Rahmenprogramm (26. 28. März) finden in ganz Stuttgart zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. das bundeweite Filmfest "ausnahme- zustand" statt. Die Festivalfilme erzählen vom alltäglichen Wahnsinn jugendlicher Lebenswelten zwischen Einsamkeit, Angst, Armut, Schulversagen, Hoffnungslosigkeit, Gewalt, Drogen und Suizid. Vor allem aber erzählen sie von dem, was junge Menschen stark macht: Freundschaft, Respekt, gebraucht- und geliebt zu werden.

Anmeldung und weitere Informationen (PDF)
www.landespsychiatrietag.de/
Termine

14.12.2018
Das Entdecken historischer Anstaltskunst
Sammlung Prinzhorn-Tagung am 18./19.01. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn veranstaltet am 18. und 19. Januar 2019 die Tagung „Vergessenes Kulturgut - Das Entdecken historischer Anstaltsk mehr
12.12.2018
Raw Beauties
Bis 20. Januar in Amsterdam
Amsterdam. Die Outsider Art Gallery in der Neerlandiaplein 7 zeigt bis 20.01.2019 in der Exposition “Raw Beauties” Zeichnungen, Malerei, Collagen und mehr
11.12.2018
UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation
OAF New York Talk, January 15

 UNUSUAL BRAINS: Neurodiversity and Artistic Creation

New York (USA). Outsider Art Fair New York 2019 informs about this years OAF Talk, January 15, from 7 to 9 pm at the Theater at the New Museum, 235 Bo mehr