Nachrichten
10.01.2009
Behinderte für Teilhabe
ISL fordert Verfassungsänderung
Kassel. Die Deutsche Sektion der weltweiten Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben behinderter Menschen (ISL), fordert eine Änderung der hessischen Verfassung. Der Satz "Gefährdet ein geistig oder körperlich Kranker durch seinen Zustand seine Mitmenschen erheblich, so kann er in eine Anstalt eingewiesen werden", müsse mit der geplanten Verfassungsänderung verschwinden, so der ISL-Vorsitzende Uwe Frevert in Kassel.
Nach dem Vorbild Bayerns, Niedersachsens und Rheinland-Pfalz sollte Ministerpräsident Koch Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft ermöglichen. Alle drei Bundesländer haben als Landesbeauftragte selbst sichtbar behinderte Menschen, die engagiert und erfolgreich bestehende Hindernisse ausräumen, betonte Frevert
www.isl-ev.de/
07.01.2009
Selbsthilfegruppe „SeelenFarben“ startet durch
Dortmunder Künstlertreffen für Psychiatrieerfahrene
Dortmund. Mit ersten Anfängen im Sommer 2008 hat sich mit Januarbeginn 2009 unter dem Namen “SeelenFarben” eine besondere Kreativ-Selbsthilfegruppe für Dortmund, von und für Psychiatrie-Erfahrene mit künstlerischen Ambitionen, konstituiert. Das Leitmotiv heißt hier: „Gesundheit durch Malen“.
Betroffene treffen und helfen hier Betroffene/n mittels kreativer Selbsthilfe, über den heilenden Weg der Kunst, über Gespräch und Erfahrungsaustausch, Miteinander und mittels vielfältiger interessanter Aktivitäten, um somit Gesundheit zu stabilisieren, Erkrankungsprobleme abzubauen, neue Kontakte und befreiende künstlerische Betätigung zu erfahren. Die Gruppe arbeitet nach dem gesundheitsförderlichen Prinzip der nachsorgenden und vorbeugenden Selbsthilfearbeit mit Betroffenenkompetenz. Auch wichtige Öffentlichkeitsarbeit zu Vorurteilsabbau, sowie die Reduzierung der Erfordernis und Nutzung von pharmazeutischen, klinischen und ärztlich-therapeutischen Angeboten im Sinne der Betroffenen zu selbstbestimmten, selbstvertrautem Leben gehören dabei zu den erklärten integrativen Selbsthilfeaufgaben und -zielen.

Die SHG "SeelenFarben", von und für Menschen mit psychischen Handicaps, bietet offene Treffen für Erfahrungsaustausch – Beratung – Kontakt – Café an. Diese finden z.Zt. noch in privaten Räumlichkeiten statt. Für die nächsten Jahre sind Fachveranstaltungen, Seminare, Publikationen und evtl. ein Galeriebetrieb mit so genannter "Outsider-Art" geplant.

Kontakt und weitere Informationen bei: Fr. Ingrid Nölle / Dortmund, Tel. 0179/3488583
„Kreativ-Residenz“ für Künstler in Unna
19.12.2008
„Kreativ-Residenz“ für Künstler in Unna
Ruhr.2010 plant Wohn- und Arbeitsraum für Künstler und Kreative in Unna-Massen
Unna. In Ahnlehnung an die Künstler-Auslands-Akademie „Villa-Massimo“ in Rom plant die Kulturhauptstadt Ruhr.2010 eine „Kreativ-Residenz“ für Künstler und Kreative. Auf dem Gelände der zentralen Aussiedler-Anlaufstelle in Unna-Massen soll eine „Enklave“ mit dem Titel „Unna Massimo“ geschaffen werden, die Wohn- und Arbeitsraum für 300 Personen bietet. Bis 2010 stehen auf dem Gelände 40 Gebäude leer, darunter eine Schule und Werkstätten. Ein ganzheitliches Zukunftsmodell, dass Architektur, Musik, Kunst und Licht verbindet, soll dann auf dem Areal entstehen. Idee ist, einen Ort etwa für Sommer- und Winterakademien und internationale Künstler-Workshops zu schaffen. Die „Unna-Massimo“ ist eines von mehreren Kreativ-Quartieren, das die Organisatoren von Ruhr.2010 planen. Auch auf dem Areal rund um das alte Brauereihochhaus «Dortmunder U» in Dortmund und im Viktoria Quartier in Bochum sollen bis 2010 Kreativ-Quartiere entstehen.

Mehr Infomrationen zu „Unna-Massimo“ und den anderen Quartieren unter:
www.ruhr2010.de/programm/projekte/quartiere/kreativquartiere.html
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr