Nachrichten
20 Jahre Art Brut und Outsider Kunst in  der Galerie Susanne Zander
20.03.2008
20 Jahre Art Brut und Outsider Kunst in der Galerie Susanne Zander
Jubiläumsschau ab dem 19. April 2008 in Köln
Köln. Seit 1988 ist Susanne Zander eine der wichtigsten Ausstellungsmacherinnen für Art Brut und Outsider Kunst im Bundesgebiet.

Von Beginn an bildeten die Werke der Art Brut und die Kunst von Außenseitern den Schwerpunkt des Ausstellungsprogramms.
Die kontinuierliche Arbeit der Galerie hat dazu beigetragen Art Brut in der Kunstwelt zu etablieren. Im Vordergrund steht dabei die hohe künstlerische Qualität der Bilder, die durch ihre Eigenwilligkeit und Authentizität begeistern.

Anlässlich des Jubiläums zeigt die Galerie Arbeiten des 1997 verstorbenen Künstlers Blalla W. Hallmann. Hallmanns Werk bewegt sich zwischen Surrealismus, Outsiderart und Volkskunst. Bekannt wurde Hallmann durch die Direktheit seiner Arbeiten, die schon mal ans obszöne grenzt. Die Galerie Susanne Zander zeigt 15 Arbeiten aus Hallmanns Werk.

Weitere Infos:
www.galerie-susanne-zander.com
16.03.2008
Universumstulp - Klassiker der Sammlung Prinzhorn
Lange Nacht der Museen in Heidelberg
Heidelberg. Zur Museumsnacht am 07. April haben Besucher die Gelegenheit die bedeutensten Werke der Sammlung Prinzhorn zu betrachten. Zu den Meisterwerken der Sammlung gehören sowohl Künstler, die Prinzhorn in seinem Werk "Bildnerei der Geisteskranken" zu Meistern erklärt hat, als auch Werke, die erst später berühmt wurden. So etwa die Farbstiftzeichnung "Universumstulp" von Jodeph Schneller, nach dem die Ausstellung benannt ist.

Außerdem tragen die Heidelberger Sopranistin Eva Lebherz-Valentin und der Offenberger Pianist Olaf Joksch Lieder und Musikstücke von Künstlern der Sammlung vor. Weitere Hinweise zur Sammlung und zum Programm während der langen nacht der Museen hier:
www.prinzhorn.uni-hd.de/aktuelles/index.shtml
"Ausstellung Westfalenpark Dortmund"
09.03.2008
"Ausstellung Westfalenpark Dortmund"
Ausstellung vom 16. bis 24. März im Westfalenpark Dortmund, Galerie Torfhaus
Dortmund. Zu ihrer Vernissage lädt die Art-Transmitter Künstlerin Claudia Quick am kommenden Samstag, den 15.3. um 18 Uhr ein. In ihrer "Lieblingsgalerie mitten im Westfalenpark Dortmund" (die Künstlerin) erwartete die Besucher eine musikalische Begleitung durch zwei Violinistinnen. Spannend bleibt ob der dritte Musiker, ein Vibraphonist nicht gerade Vater wird und deshalb verhindert ist. Andernfalls wird er die beiden Musikerinnen unterstützen um den Titel der Ausstellung zu unterstreichen und ihr einen stimmungsvollen Rahmen zu verleihen.
Nach der Vernissage ist die Künstlerin in der Zeit vom 16. bis 24. März täglich von 12 - 18 Uhr persönlich im Torfhaus anwesend - zum Schauen und Diskutieren - auf ein Glas Wasser / Saft / Sekt oder auf eine Tasse Kaffee.

Mehr von Claudia Quick unter:
www.claudia-quick.de
Termine

14.08.2017
The Golden Ratio Laws
Madge Gill, Adolf Wölfli, Beverly Baker, Gugging artists, a.o.m. in Northern Portugal
São João da Madeira. Until October 1, 2017 at Oliva Creative Factory, an exhibition curated by Antonia Gaeta, "The Golden Ratio Laws" shows mehr
01.08.2017
Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken
Art-Transmitter zeigt im SeelenLaute-Pavillon ausgewählte Werke

Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken

Saarbrücken. Selbsthilfe SeelenLaute Saar nimmt mit einem Informations-Pavillon für seelische Gesundheit am Samstag, 2. September 2017 beim saarländis mehr
31.07.2017
4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP
11./12. August 2017 im MGH Saarburg

4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP

Saarburg. Am Freitag und Samstag 11./12. August 2017 finden ganztags die 4. Kreativ-Selbsthilfetage für seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz statt. mehr