Nachrichten
15.06.2009
Reisestipendien für Hamburger KünstlerInnen
Kunstverein unterstützt Auslandsarbeit
Hamburg. Ein interessantes Reisestipendium, mit anschließender Ausstellung und Katalogfinanzierung, wird dieses Jahr vom Verein "Neue Kunst in Hamburg" ausgeschrieben. Bewerben können sich alle Hamburger Bildenden Künstlerinnen und Künstler bis zum Alter von 40 Jahren.

Fünf Stipendiaten wird für fünf Monate ein Auslandsaufenthalt an einem Ort eigener Wahl ermöglicht. Pro Monat gibt es 1300 Euro, die Reisekosten werden zusätzlich erstattet. Damit werden Jungkünstler aus dem Großraum Hamburg in ihrer künstlerischen Arbeit gefördert, um neue Erfahrungen zu sammeln und kreative Kontakte im Ausland zu knüpfen.
Der Bewerbungszeitraum soll im Sommer 2009 liegen.

Genaue Informationen / Kontakt:
Neue Kunst in Hamburg e.V., Feldbrunnenstraße 23, 20148 Hamburg, Tel. 040 4104862, Email: p.labin@hamburg.de
Genussvolle Kleinaquarelle in Trierer Kaffeehaus
09.06.2009
Genussvolle Kleinaquarelle in Trierer Kaffeehaus
Literarisches Frühstück mit exquisiten Art-Transmitter-Bildern
Trier. In der Trierer City gibt es am Sonntag, 14. Juni 2009, ein besonderes Kulturfrühstück. „Peitz liest“ heißt es dann um 11 Uhr in der Fahrstraße 10 im Mondo del Caffé. Der im Domviertel der Römerstadt aufgewachsene saarländische Schriftsteller Gangolf Peitz trägt Gedichte, Sentenzen und Geschichten "rund um den Kaffee" vor.

Genussvoll zeigt sich dort auch die kleine Ausstellung, die in diesem Trierer Café dann für sechs Wochen zu sehen ist. Exquisite Aquarelle und Acrylwerke mit musikalisch-kulinarischen Motiven aus dem bildnerischen Werk von Peitz können besichtigt und auch vor Ort erworben werden. Die Exponate "Kontrabaß, zeitlos", "Piano!, "Musikalisches Stilleben", "Safer Sax", "Cello in Concert" und "My Horn" stammen dabei aus der Sammlung des europäischen Kunstförderprojekts „Art-Transmitter“, das Künstlerinnen und Künstlern mit psychischen Beeinträchtigungen hilft und mit "gesunden" Künstlern integrativ zusammenbringt. Peitz arbeitet hier als Maler unterstützend mit.

Autorenlesung „Peitz liest“, Sonntag, 14.06.2009, 11.00 Uhr. Mondo del Caffé, Trier, Fahrstraße 10. Weitere Infos / Frühstücksreservierung unter Tel. 0651 700293. Die ausgestellten Bilder sind bis Anfang August 2009 zu besichtigen.

Infos über Autor und Maler Gangolf Peitz unter
www.gangolfpeitz.de
02.06.2009
SHG "SeelenLaute" mit Herbstfreizeit und Künstlerwettbewerb
Titelseitengestaltung der gleichnamigen Selbsthilfe-Zeitschrift wird prämiert
Saarbrücken. Die saarländische Kreativ-Selbsthilfegruppe "SeelenLaute" (Freie Redaktionsgruppe saarländischer Psychiatrie-Erfahrener, FRSPE) mit ihrer interessanten gleichnamigen Selbsthilfezeitschrift, trifft sich mit den monatlichen Redaktionstreffen ab Juni jetzt im Foyer des Malclub Saar e.V., Saarbrücken-Burbach in der Hochstraße 63. Nächstes Treffen ist dort am 2. Juni 2009 von 15.30 - 17.00 Uhr.

Die 2. Ausgabe der Zeitschrift "SeelenLaute" ist für den 1. Juli 2009 angekündigt. Im Rahmen eines Kulturfestes mit Lesung, Ausstellung, Musik und Informationen, wird das Heft am 7. August 2009 um 19 Uhr im Saarbrücker Tageszentrum STaPE, Mainzer Straße 30, vorgestellt.
Ab Heft 3 wird für die künstlerische Gestaltung der Titelseite ein kleiner Wettbewerb ausgeschrieben. Eingegangene Grafiken, Bilder, Zeichnungen (s/w-reproduzierbar, bitte in gängigem Format mailen, bei Postzusendung nur als Kopie) werden beim Redaktionstreffen gesichtet und dort per Abstimmung der Gewinner ermittelt. Einsendeschluss für Beiträge ist hier der 30.08.2009. Als Prämie gibt es 25 €.

Im weiteren findet im Herbst 2009 die erste Kreativ-Wochenendfreizeit der SHG statt, mit Fachvorträgen, Kursen etc. (nähere Informationen folgen)

Die Kreativ-Selbsthilfegruppe "SeelenLaute" ist ein freier Zusammenschluss von und für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Hilfsansatz und das gemeinsame Interesse sind die kreative Arbeit, die Beschäftigung mit Literatur, Publikation, Schreiben und Malen und der Erfahrungsaustausch sowie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten über diesen Weg. Kooperationen bestehen mit der SHG "Unabhängige Psychiatrie-Erfahrene Saarbrücken" (UPS-Mal-Projekt 2009) und dem Kunstförderprojekt Art-transmitter.
Die SHG ist auch für Gäste aus anderen Bundesländern offen und zählt per persönlicher, postalischer bzw. e-mail-Beteiligung binnen kurzer Zeit bereits über 40 TeilnehmerInnen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, NRW und weiter...

Die Arbeit der SHG wird gefördert von den gesetzlichen Krankenkassen im Saarland, insbesondere von AOK, BKK Daimler, Pronova BKK und der Knappschaftskasse.

Kontakt: pg-shg@t-online.de
weitere Informationen (PDF)
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr