Nachrichten
29.09.2009
Hilfen durch Assistenzen aus der Kulturarbeit
Interessanter Vortrag am 11.Oktober auf der BPE-Jahrestagung in Kassel
Kassel. Auf der diesjährigen Jahrestagung des Bundesverbandes der Psychiatrie-Erfahrenen (BPE) e.V., vom 09.-11.10.2009 in Kassel, gibt es am Sonntagmorgen um 9 Uhr unter dem Titel "Hilfen durch Assistenzen aus der Kulturarbeit" ein interessantes Plenumsreferat zum Tagungsthema "Vollintegriert in der Gesellschaft leben - Wege aus den psychiatrischen Subkulturen!".

Gangolf Peitz, freiberuflicher Autor, Maler und Sozialhelfer, berichtet wie Betroffene mit Fachassistenzen aus dem Kulturbereich Freiräume erfahren, neue Wege und Lösungen außerhalb von Praxen, Kliniken und Einrichtungen finden. Beispiele individueller Betroffenenhilfe, mit und ohne “Persönliches Budget”, aus neuer Kreativ-Selbsthilfegruppenarbeit und zu weiteren sinnvollen Projekten, Ideen und Möglichkeiten werden diskutiert. Konkrete Beispiele künstlerisch-literarischer Psychiatrieerfahrenen-Unterstützung werden dargestellt und das im Saarland erfolgreich gestartete Selbsthilfeprojekt "SeelenLaute” (mit Zeitschrift, Treffen, Beratung und Kulturveranstaltungen) portraitiert.

Gesundheitsfördernde, soziale und berufliche Integrationsaspekte werden im Vortrag beleuchtet. In der Erörterung wird auch der Umgang mit Problemen thematisiert, wie auch die Frage, inwieweit die Selbsthilfe hier eigene Kreativ-Defizite ausgleichen und neue Wege gehen muss, um verbesserte ganzheitlich integrative Wirkungen zu erzielen.

An verschiedenen Infotischen gibt es Informationsmaterialen und die Möglichkeit zu persönlichem Gespräch, auch zum Künstlerförderprojekt "art-transmitter" und anderen Angeboten für Künstler und Literaten.

Für die Jahrestagung im Jugendgästehaus Kassel (auch Tagesgastmodus ist möglich) muss man angemeldet sein. Informationen beim BPE e.V., Wittener Straße 87, 44789 Bochum, Tel. 0234 68705552
www.bpe-online.de
Art-Transmitter Künstler auf der 9. DEW Museumsnacht
15.09.2009
Art-Transmitter Künstler auf der 9. DEW Museumsnacht
Hartmut Willutzki im Kavado Kunstcafé
Dortmund. Das Motto der diesjährigen 9. Dortmunder DEW21-Museumsnacht am 26. September lautet "Nacht der Sinne". Passend dazu bieten über 50 Veranstaltungsorte – Museen, Kirchen, freie Kulturzentren, Ateliers, Galerien sowie weitere kulturelle Institutionen – den Besucherinnen und Besuchern wieder ein außerordentliches Programm aus Konzerten, Theateraufführungen, Mitmachaktionen, Führungen, Lesungen und vielem mehr. Mit dabei, der Art-Transmitter Künstler Hartmut Willutzki. Er zeigt eine Ausstellung mit dem Titel "Geometrische Abstraktionen" im Kavado Kunstcafé, Große Heimstraße 45.

Willutzkis Faltbilder sind gemalte Werke, die farblich und auch in den geometrischen Kompositionen vielfach veränderbar sind. So ergibt ein Bild mit zehn Faltmöglichkeiten 1.024 Variationen.

Mehr zum Kavado Kunstcafé unter:
www.kavado.de/
09.09.2009
"Kunst als Ausdruck der Seele"
Ausstellung und Podiumsveranstaltung in der VHS-Dortmund
Dortmund. In Kooperation mit dem "Dortmunder Bündnis gegen Depression" und der VHS Dortmund zeigt Art-Transmitter die Ausstellung „Kunst als Ausdruck der Seele“ vom 11. bis 25.09.09 im Forum der VHS, Hansastr. 2-4. Ausstellungseröffnung ist am 11. 09. um 19.00 Uhr. Die Ausstellung zeigt insgesamt 30 Werke der Künstlergruppe "KIK - Kunst im Krankenhaus" an der Hamburger Asklepios Klinik Nord, künstlerische Arbeiten psychiatrieerfahrener Künstler aus Krakau und Werke aus dem Dortmunder Projekt "Art-Transmitter". Die Begrüßung und Einführung spricht Frank Scheidemann, Kunsthistoriker M.A..

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Podiumsveranstaltung am 18.09.09 um 18:30 Uhr zum Thema "Das ist doch keine Kunst!" - Outsider-Art zwischen Kunst und Kommerz -

Veranstaltungsort ist ebenfalls das Forum der Volkshochschule Dortmund.

weitere Informationen (PDF)
Termine

24.04.2018
Art-Transmitter am 6. Mai wieder open air n Luxemburg-Stadt
Standpräsenz bei „Kunst am Grund“

Art-Transmitter am 6. Mai wieder open air n Luxemburg-Stadt

Luxemburg. Die 13. Auflage der internationalen Open Air-Gallery „Konscht am Gronn“ in Luxemburg-Stadt beginnt am 6. Mai 2018. Die Ausstellung im alten mehr
23.04.2018
« Les Peintres dans la Ville » am 2.6. in Creutzwald am See
Malwettbewerb mit kleinen Preisen
Creutzwald (Frankreich). Die lothringische Gemeinde lädt auch dieses Jahr wieder alle interessierten Künstlerinnen und Künstler zum grenzüberschreiten mehr
22.04.2018
AMEOS-Kunstpreis 2018
Preisverleihung am 26. April in Neustadt
Neustadt. Zum fünften Mal verleiht der AMEOS-Klinikkonzern seinen Kunstpreis an in den eigenen Häusern künstlerisch tätige Bewohner und Patienten. Sei mehr