Nachrichten
Integrativer Kulturabend in Saarbrücken begeisterte
28.03.2010
Integrativer Kulturabend in Saarbrücken begeisterte
Reges Interesse an Informationen zu Art-Transmitter
Saarbrücken. Trotz anhaltenden Regenwetters gelang der neuen Saarbrücker Kultursoirée-Reihe "PEITZ & EHRLER, live im Johannishof" am Freitagabend, 26. März ein erfolgreicher Auftakt. Dicht gefüllt war der Mehrzweckraum im 3. Stock in der Mainzer Straße 30, als die beiden saarländischen Künstler per Wort und Klang mit ihrem ersten Themenabend zum Stichwort "Zeit" loslegten.
Gangolf Peitz -als Bildender Künstler mit seinen "musikalischen Aquarellen" auch in der Sammlung Art-Transmitter vertreten- las in Hochdeutsch und Mundart Jahres- und Lebenszeitliches aus seinem schriftstellerischen Werk, in besinnlicher, heiterer wie kritischer Lyrik, virtuos musikalisch auf der Gitarre von Thomas Ehrler in eigenen Improvisationen beantwortet. Ehrlers Interpretationspalette reichte dabei von poetisch sanftem Sound über Bluesiges bis hin zum Flamenco. In bekannter Leidenschaft trug Peitz seine Texte vor. Da ging´s um eine "Frühlingsverwirrung", um die "Spilluhr", um die Altersmarke "50" oder um einen spannenden "Einkauf im Zeitgeschäft". Das zentrale Gedicht "Zeit losse" eröffnete und beendete die Veranstaltung, wobei die Gäste hier vom Moment der Stille gefangen waren.
Mit mehrfachem Zwischenapplaus bedankte sich das aus dem ganzen Saarland angereiste Publikum. Frau Zingale von der Leitung des hier im alten Johannishof ansässigen psychosozialen Tageszentrum „StaPE“, das den Veranstalungsraum zur Verfügung stellt, saß auch im Publikum und äußerte im Anschluss ihre große Freude darüber, diesen attraktiven Kulturevent ins Haus bekommen zu haben und damit gute Integrationseffekte erzielen zu können. Im Juni werden die Abende im Saarländischen Rundfunk in einem Interview vorgestellt.

Rege genutzt von den Gästen wurde auch die Gelegenheit per Künstlergespräch und Informationsmaterialen das hier im Rahmenprogramm vorgestellte europäische Kunstprojekt Art-Transmitter näher kennen zu lernen. Art-Transmitter-Künstlerin Gertrud Hessedenz erläuterte dazu ihre viel beachtete Bildpräsentation, darunter ihre neuen Kleinaquarelle "Florale Impression" und "Oase", betont hell und farbfroh gearbeitet. Ein Regionalmitarbeiter gab allgemeine Auskünfte. Ausgewählte Aquarelle und Acrylarbeiten von Gertrud Hessedenz und Gangolf Peitz finden Sie hier in den Galerieseiten von art-transmitter.de.

Die neue Kulturreihe mit Literatur und Gitarre "im Doppelpack" wird am Freitag, den 7. Mai 2010 mit dem Thema "Liebe - Hann dich gäär" fortgesetzt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen -Abendkasse 9 € / 7,50 € im Vorverkauf / 5,00 € für Geringverdienende. Ameldungen unter 0178 2831417, gangolf.peitz@web.de oder 0177 6436823, sowie im Tageszentrum STaPE, Mainzer Straße 30 in Saarbrücken-, .. wenn es ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle wieder heißt: PEITZ & EHRLER, live im Johannishof.
www.hssk-ev.de
RUHR.2010: Art-Transmitter mit neuer Ausstellung
24.03.2010
RUHR.2010: Art-Transmitter mit neuer Ausstellung
Metropole Ruhr (idr). 100 Projekte, an denen mehr als 1.700 Gruppen beteiligt sind, umfasst das druckfrische TWINS-Programmbuch, das jetzt EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso überreicht wurde. Der Ehrengast der Eröffnungsfeier zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 hat für die Publikation auch das Vorwort verfasst.

Im Rahmen des TWINS-Programms wurde auch die neue Ausstellung "InnenWeltenAußenWelten" von Art-Transmitter ausgewählt. Für die Zwillingsprojekte im Rahmen von RUHR.2010 kooperieren die Städte der Metropole Ruhr mit ihren europäischen Partnerstädten sowie den Co-Kulturhauptstädten Istanbul und Pécs. Die Beiträge reichen von Fotografie und Fantasy über Tanz und Theaterperformances bis hin zu Malerei und Maskenbau.

Art-Transmitter wird im September 2010 historische Art Brut Arbeiten der Sammlung Prinzhorn, Heidelberg, der Sammlung Morgentaler, Bern und eigene aktuelle Werke aus dem Bestand präsentieren.

Das zweisprachige TWINS-Programmbuch, in dem die Ausstellung "InnenWeltenAußenWelten" beschrieben wird, ist in allen Tourismuszentralen und Besucherzentren der Metropole Ruhr sowie im RUHR.2010-Online-Shop erhätlich.

Menr Infos zu "InnenWeltenAußenWelten" hier:
www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de/twins/programm/bilder-entdecken/innenwelten.html
22.03.2010
"Zeitgenossen" mit großem Erfolg beendet
Art-Transmitter-Ausstellung faszinierte Besucher
Dortmund. Als großen Erfolg bezeichnet Liberto Balaguer, Pressesprecher von Art-Transmitter, die gestern beendete Ausstellung der Hamburger Künstlerin Lisa Urban. Trotz regnerischen und zum Teil sehr kalten Wetters sahen mehr als 130 Besucher die ausdrucksstarken Papierarbeiten in der Galerie Torfhaus, mitten im Dortmunder Westfalenpark. Zur Vernissage am 14. März waren über 70 Gäste anwesend, die nach einem von Balaguer mit der Malerin geführten Interview selbst dann die Gelegenheit zum Gespräch mit der Künstlerin nutzten und rege Fragen zu Werk und Arbeit stellten.

Lisa Urban ist von Gesichtern fasziniert. In dichten Variationsfolgen umkreist sie in ihren Arbeiten immer wieder dieses Urthema der Kunst: das menschliche Antlitz. Mittels Aquarell, Gouache, Filzstift und Mischtechniken transportiert sie hier ihre künstlerische Sichtweise, schaut mit Pinsel und Palette auch hinter die Gesichter. Urban: „Wann immer ich z.B. mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs bin, schaue ich mir meine „Zeitgenossen“ sehr genau an. Das inspiriert mich.“

Zufrieden ist auch Ingrid Nölle, Vorsitzende von Art-Transmitter: „Wir spüren ein zunehmendes Interesse an dieser besonderen Kunst. Das schlägt sich auch in den Verkäufen nieder. Von 23 Exponaten wurden fünf bereits bei der Ausstellungseröffnung gekauft, vier Bilder in der Ausstellungswoche.“
Mehr als der finanzielle Erfolg zählt dabei die Anerkennung, die hinter diesen Ankäufen steckt.

Werke von Lisa Urban bei Art-Transmitter finden Sie hier:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=42
Termine

23.06.2018
Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen
Künstlerstand am 23. Juni in den Ardennen von 11 bis 17 Uhr

Art-Transmitter auf Internationalem Kunst-Open Air Lellgen

Lellgen (Luxemburg). Zum 28. Internationalen Kunstfestival Lellingen am Luxemburger Nationalfeiertag ist auch der saarländische Künstlerautor Gangolf mehr
20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr