Nachrichten
Pfingsten CHATEAU d‘ART in Lothringer Schloss
30.03.2010
Pfingsten CHATEAU d‘ART in Lothringer Schloss
22. - 24.05.2010 Künstler-Montmartre in Freistroff
Freistroff (Frankreich). Nach Informationen eines französischen art-transmitter-Reporters veranstaltet das historische Schloss Freistroff, bei Bouzonville im lothringischen Nordfrankreich gelegen, zu Pfingsten 2010 seinen ersten Künstler-Montmartre unter dem Titel "Chateau d´Art". Vom 22. - 24. Mai sind interessierte Künstler eingeladen inmitten des burgartigen Schlosses in romantischem Ambiente zu malen und ihre Werke zu präsentieren.
Die Geschichte des Schlosses zu Freistroff beginnt im XII. Jahrhundert, als es von Wirich de Valcourt errichtet wurde. Seit 1991 gehört es zu den historischen Bauwerken Frankreichs. Es wurde im Mittelalter gebaut, aber sein heutiges Aussehen stammt von verschiedenen Änderungen im XVIII. Jahrhundert.

Anmeldungen und nähere Informationen bei Herrn Philippe Gehl und Gattin Pascale Gehl (man spricht französisch, moselfränkisch und etwas deutsch): Château Saint Sixte, F-57320 Freistroff, France, Tel. 0033-(0)3.87.57.96.66, Email: saintsixte@chateau-freistroff.com / Chateausixte@aol.com

Zur Lage:
von METZ die Autobahn A4 Direktion Straßburg nehmen, zum Ausgang n°38 (Boulay) herauskommen, D19 Direktion Bouzonville nehmen, nach Holling D3 Direktion Freistroff nehmen / von SAARBRÜCKEN die Autobahn A620 Direktion Klarenthal nehmen, zum Ausgang n°3 (Sarrlouis) herauskommen, B405 und D918 Direktion Bouzonville nehmen, an Bouzonville D3 Direktion Freistroff nehmen / von LUXEMBURG die Autobahn A3 Direktion Metz nehmen, zum Ausgang n°37.2 (Trier) herauskommen, N153 und D918 Direktion Bouzonville nehmen, nach Dalstein D118 Direktion Freistroff nehmen.
www.chateau-freistroff.com
Soulful painting: art-transmitter in touch with African Art
29.03.2010
Soulful painting: art-transmitter in touch with African Art
Important Nigerian Gallery admires quality of art-transmitter paintings
Olambe (Nigeria) / Strasbourg. According to a letter addressed to international art-transmitter reporter Karina Kunze in France (Strasbourg), outsider art painting studied by professional Nigerian painters via the internet gallery of art-transmitter.de has been highly appreciated and admired among the cultural scene of Nigeria. Especially by the Chief Executive of the GreenHouse Gallery, Mrs. Tessy Iyase-Odozi who speaks about an „extraordinary and unique European art project“.

Mrs. Iyase-Odozi is informing about the Nigerian GreenHouse Art Gallery: „It was established in 2009 and is located at Olambe, a burstling emerging town in Ogun State and on the outskirts of Lagos State. The key objectives of this gallery include the acquisition of works of art; mounting of art exhibitions, promotion of established as well as promising Nigerian artists, and fostering art education and appreciation in its neighbouring communities. Since its establishment this gallery has participated in a number of exhibitions and showcased the works of some of Nigerias leading artists“.
One of the latest of this cultural events has been the solo exhibition by herself, Tessy Iyase-Odozi, entitled ARRIVAL and presented at the National Museum, Onikan, 7 - 12 November, 2009.

Some of her paintings are worked out in a very special expressive mood, similar to structures of European outsider art, when compared. May be, modern African art is a very genuine intuitive art „by nature“, painted „by soul“ and influenced by the generally powerful and intensive culture of the African continent. So it was discussed recently in an interesting telephone talk February 2010 between French art-transmitter reporter Kunze and Mrs. Iyase-Odozi as representative of this important Nigerian gallery.

Art-transmitter is spreading its international contacts.
Integrativer Kulturabend in Saarbrücken begeisterte
28.03.2010
Integrativer Kulturabend in Saarbrücken begeisterte
Reges Interesse an Informationen zu Art-Transmitter
Saarbrücken. Trotz anhaltenden Regenwetters gelang der neuen Saarbrücker Kultursoirée-Reihe "PEITZ & EHRLER, live im Johannishof" am Freitagabend, 26. März ein erfolgreicher Auftakt. Dicht gefüllt war der Mehrzweckraum im 3. Stock in der Mainzer Straße 30, als die beiden saarländischen Künstler per Wort und Klang mit ihrem ersten Themenabend zum Stichwort "Zeit" loslegten.
Gangolf Peitz -als Bildender Künstler mit seinen "musikalischen Aquarellen" auch in der Sammlung Art-Transmitter vertreten- las in Hochdeutsch und Mundart Jahres- und Lebenszeitliches aus seinem schriftstellerischen Werk, in besinnlicher, heiterer wie kritischer Lyrik, virtuos musikalisch auf der Gitarre von Thomas Ehrler in eigenen Improvisationen beantwortet. Ehrlers Interpretationspalette reichte dabei von poetisch sanftem Sound über Bluesiges bis hin zum Flamenco. In bekannter Leidenschaft trug Peitz seine Texte vor. Da ging´s um eine "Frühlingsverwirrung", um die "Spilluhr", um die Altersmarke "50" oder um einen spannenden "Einkauf im Zeitgeschäft". Das zentrale Gedicht "Zeit losse" eröffnete und beendete die Veranstaltung, wobei die Gäste hier vom Moment der Stille gefangen waren.
Mit mehrfachem Zwischenapplaus bedankte sich das aus dem ganzen Saarland angereiste Publikum. Frau Zingale von der Leitung des hier im alten Johannishof ansässigen psychosozialen Tageszentrum „StaPE“, das den Veranstalungsraum zur Verfügung stellt, saß auch im Publikum und äußerte im Anschluss ihre große Freude darüber, diesen attraktiven Kulturevent ins Haus bekommen zu haben und damit gute Integrationseffekte erzielen zu können. Im Juni werden die Abende im Saarländischen Rundfunk in einem Interview vorgestellt.

Rege genutzt von den Gästen wurde auch die Gelegenheit per Künstlergespräch und Informationsmaterialen das hier im Rahmenprogramm vorgestellte europäische Kunstprojekt Art-Transmitter näher kennen zu lernen. Art-Transmitter-Künstlerin Gertrud Hessedenz erläuterte dazu ihre viel beachtete Bildpräsentation, darunter ihre neuen Kleinaquarelle "Florale Impression" und "Oase", betont hell und farbfroh gearbeitet. Ein Regionalmitarbeiter gab allgemeine Auskünfte. Ausgewählte Aquarelle und Acrylarbeiten von Gertrud Hessedenz und Gangolf Peitz finden Sie hier in den Galerieseiten von art-transmitter.de.

Die neue Kulturreihe mit Literatur und Gitarre "im Doppelpack" wird am Freitag, den 7. Mai 2010 mit dem Thema "Liebe - Hann dich gäär" fortgesetzt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen -Abendkasse 9 € / 7,50 € im Vorverkauf / 5,00 € für Geringverdienende. Ameldungen unter 0178 2831417, gangolf.peitz@web.de oder 0177 6436823, sowie im Tageszentrum STaPE, Mainzer Straße 30 in Saarbrücken-, .. wenn es ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle wieder heißt: PEITZ & EHRLER, live im Johannishof.
www.hssk-ev.de
Termine

02.01.2018
VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar
China, Südkorea, Japan, Frankreich, UK, Gugging und viele US-Aussteller

VR-China-Galerie auf der New Yorker Outsider Art-Messe im Januar

New York. The 26th edition oft the New York Outsider Art Fair is taking place January 18-21, 2018 at The Metropolitan Pavilion. The fair will showcase mehr
18.12.2017
„Arcadia: In The Quest for Beauty"
Bis 15.01.2018 in Berlin
Die Berliner Outsider Art-Galerie Art Cru zeigt bis Mitte Januar 2018 Arbeiten aus dem Offenen Atelier des St. Hedwig-Krankenhauses der Alexianer-Klin mehr
04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr