Nachrichten
Literatur und Kunst auf therapeutischem Reithof
30.10.2010
Literatur und Kunst auf therapeutischem Reithof
Gelungener Auftakt bei „Per la Vita“ in Wadern-Morscholz
Wadern-Morscholz. Einen gelungenen Auftakt konnte Künstlerautor und Sozialhelfer Gangolf Peitz, der auch das Kunstförderprojekt Art-Transmitter unterstützt, am 22. Oktober 2010 in Morscholz, einem Dorf der Gemeinde Wadern im saarländischen Hochwald verzeichnen. Der neue therapeutische Reithof „Per la Vita“, ein interdisziplinäres Projekt mehrerer freiberuflicher Fachkräfte, der unter einem ganzheitlichen integrativen Konzept neben besonderen Reitangeboten jetzt auch naturkundliche und kulturelle Veranstaltungen einführt, hatte Peitz für den Vortrag seines populären Leseprogramms „Literarische Muntermacher“ auf den Hof eingeladen. Der kleine Veranstaltungsraum war dicht gefüllt. Das einstündige heitere Programm mit Gedichten und Geschichten, unterbrochen durch eine kommunikative Kaffeepause, fand beim gespannt zuhörenden Publikum großen Anklang. So gut, dass mit dem Veranstalter „Per la Vita“ über Leiterin Frau Kulzer-Schütt für die Weihnachtsfeier der Einrichtung am 10. Dezember noch eine spezielle Adventlesung vereinbart wurde.

Für 2011 sind feste Lesungen, sowie zwei Kreativ-Kurse unter Leitung von Gangolf Peitz geplant: „Gedichte schreiben – hilft“ (Literatur) im Frühjahr 2011 und „Abstrakte Malerei – hilft“ (Kunst) im Sommer 2011, letzterer als Freiluft-Kurs vor der Kulisse von Pferden und Ponys. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mit den Workshops, die offen für Jeden sind, spricht man hier besonders auch kreativ interessierte Menschen mit psychischen Handicaps an. Kursteilnehmer und Lesungsbesucher mit Psychiatrieerfahrung, die von außerhalb Wadern anreisen, bezuschusst die saarländische Kreativ-Selbsthilfegruppe „SeelenLaute“ (Saarbrücken) ab 2011 für die genannten Kulturveranstaltungen bei „Per la Vita“ die Reisekosten nach Teilnahme und Nachweis mit pauschal 5 Euro (bei Anmeldung bitte angeben). Die Workshops werden voraussichtlich eine (gestaffelte) Gebühr kosten, bei den Lesungen ist der Eintritt frei, plus Hutsammlung für die Sonderkasse des Hofs für bedürftige Gäste.
Der Hof beschäftigt inzwischen erfolgreich stundenweise auch Mitarbeiter mit Behinderungen und hat für die Zukunft noch weitere Pläne, wie z.B. ein eigenes Café und musikalische Angebote.

„Advent, Advent!“ - Bekannte und besondere Gedichte und Geschichten zur Weihnacht, auch in Mundart. Autorenlesung von und mit Gangolf Peitz auf der Weihnachtsfeier des Reit- und Kulturhofs „Per la Vita“ in Wadern-Morscholz, Zum Bildchen 86, am Freitag, 10.12.2010 um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, jeder ist herzlich eingeladen.
Nähere Informationen, Anmeldungen (gerne mit Platzreservierung) bei Frau Silke Kulzer-Schütt, Zum Bildchen 86, D-66687 Wadern-Morscholz, Tel. 0175/5214285 oder bei Gangolf Peitz, Tel. 0178/ 2831417, E-mail: gangolf.peitz@web.de

Art-Transmitter wird über dieses interessante Projekt weiter informieren.
Isamoria
29.10.2010
Isamoria
Inga Moijson in Galerie Duende
Mechelen (België). Nog tot 18 december stelt Inga Moijson tentoon in Galerie Duende, Sint-Katelijnestraat 3, Mechelen - in de schaduw van de kathedraal. Het thema is Isamoria, de naam van het landschap van de ziel van de kunstenares. Isamoria is een plek die zich niet in kaart laat brengen - ze behoort tot het domein van het onderbewustzijn.
Galerie Duende is open elke zaterdag van 10.30 uur tot 17.30 uur of op afspraak (0473 56 44 35).
Disegno
28.10.2010
Disegno
Oeuvres d`Alessandra Michelangelo au madmusée 27.11.2010 - 12.02.2011
Liège. Alessandra Brigioti est une artiste protéiforme. Hébergée au centre psychiatric Basaglia, elle intègre l’atelier artistique Blu Camello dès sa création, en 1999. En perpétuelles recherches, elle s’essaye à toutes les techniques, tous les styles, tous les sujets... Toutefois, on peut diffférencier deux aproches dans sa création : œuvres graphiques d’une part, picturales d’autre part. Ses dessins sont généralment figuratifs, très souvent accompagnés d’écrits personnels. Cette aproche narrative complète son travail pictural abstrait. Le dessin au trait fait ici place à de larges aplats de couleur appliqués avec une apparente désinvolture. L’œeuvre picturale achevée, composée de symboles de élémentaires, l’artiste lui adjoint un titre qui desinfie encore son mystère. En 2005, elle expose pour la première fois à la foire d’art contemporain de Verona et adopte depuis lors le pseudonyme d’ « Alessandra Michelangelo ».
www.madmusee.be
Termine

19.10.2017
Dubuffet-Ausstellung in Luxemburg
Bis 4. November 2017
Luxemburg-Stadt. Vierzig Werke aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers, Bildhauers und Art Brut-Pioniers Jean Dubuffet (1901-1985) sind im Herbst in mehr
18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr