Nachrichten
12.11.2011
Art Education - Kunstvermittlung in der Migrationsgesellschaft
IFA hat neue Vortragsreihe in Stuttgart gestartet
Stuttgart. Migration prägt unsere Gesellschaft in vielfältiger Hinsicht , - auch die Arbeit von Kunst- und Kulturinstitutionen. Am 10. November startete die ifa-Galerie Stuttgart die Vortragsreihe "Art Education - Kunstvermittlung in der Migrationsgesellschaft". Sie wurde als Weiterführung der Arbeitstagung "Kunstvermittlung in der Migrationsgesellschaft" konzipiert, die im Frühjahr in Berlin auf Initiative des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. statt fand.

Die neue Vortragsreihe setzt sich mit folgenden Fragen auseinander: Wie kann eine Kunstvermittlung aussehen, die die Vorstellungen von "Kultur" und "Bildung" innerhalb der Institution selbst befragt und mitgestaltet? Inwieweit gibt die Vermittlungsarbeit Impulse für Veränderungen im institutionellen Selbstverständnis?

Lesen Sie mehr unter:
www.kulturportal-deutschland.de/kp/artikel.html?artikelid=4740
09.11.2011
Sammlung Prinzhorn verschiebt Ausstellung
Heidelberg. Die Sammlung Prinzhorn verschiebt ihren 2. Teil der Jubiläumsausstellung „ungesehen und unerhört“ auf das nächste Jahr.

Stattdessen zeigt die Sammlung Prinzhorns Buch „Bildnerei der Geisteskranken“. Die Ausstellung geht vom 8. Dezember 2011 – bis 5. Februar 2012. Die Vernissage ist am 7. Dezember 2011.

Der Künstler, Hans Prinzhorn publizierte 1922 das Buch „Bildnerei der Geisteskranken“. Es ist ein Klassiker, der bis heute immer wieder aufgelegt wird – zum Jubiläumsjahr des Museums Sammlung Prinzhorn ist die 7. Auflage erschienen.
Auf Grundlage, der von Hans Prinzhorn zwischen 1919 und 1921 in Heidelberg zusammengetragenen Sammlung von Anstaltskunst aus ganz Deutschland entwickelte er eine eigene Ausdruckstheorie. Diese veranschaulicht er mit beispielhaften Werken, und stellt zehn „Schizophrene Meister“ gesondert vor. Im Anschluss daran diskutiert er wichtige Fragen aus dem Grenzgebiet zwischen Psychiatrie und Kunst.
Die Publikation hat insbesondere Künstler und Kunstinteressierte im In- und Ausland angesprochen. Dabei war die reiche Illustrierung mit 187, zum Teil farbigen Abbildungen ausschlaggebend für den Erfolg.

Diese Ausstellung zeichnet die Werk-Auswahl Prinzhorns für seine Publikation beispielhaft nach und vermittelt historisch und kritisch sein Anliegen.

Weitere Informationen:
Liane Wendt 06221 564492
03.11.2011
Art-Transmitter und Sammlung Demirel vereinbaren Kooperation
Dortmund. Die Wuppertaler Sammlung Demirel und das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter haben eine Kooperation vereinbart. Das war das Ergebnis erster Sondierungsgespräche Ende Oktober in Dortmund. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf gemeinsame Ausstellungen, Veranstaltungen oder Fachtagungen zum Thema Kunst und Psychiatrie.

Ingrid Nölle, 1. Vorsitzende von Art-Transmitter: "Wir freuen uns zukünftig mit einer so bekannten Sammlung zusammen zu arbeiten. Das ermöglicht viele weitere Austellungen und Projekte und erweitert auch die Chancen unserer Künstler in der Öffentlichkeit präsent zu sein."

Die Sammlung Demirel umfasst weit über 520 Malereien, Zeichnungen, Grafiken, und Plastiken von rund 140 KünstlerInnen. Über 340 davon können im Internetangebot der Sammlung betrachtet werden:
www.outsider-bildwelten.de/
Termine

23.04.2018
« Les Peintres dans la Ville » am 2.6. in Creutzwald am See
Malwettbewerb mit kleinen Preisen
Creutzwald (Frankreich). Die lothringische Gemeinde lädt auch dieses Jahr wieder alle interessierten Künstlerinnen und Künstler zum grenzüberschreiten mehr
22.04.2018
AMEOS-Kunstpreis 2018
Preisverleihung am 26. April in Neustadt
Neustadt. Zum fünften Mal verleiht der AMEOS-Klinikkonzern seinen Kunstpreis an in den eigenen Häusern künstlerisch tätige Bewohner und Patienten. Sei mehr
19.04.2018
O fata imposibila: Felicia Letitia Marinca und Letitia Gaba
Rumänische Kunst bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Noch bis zum 18. Mai 2018 zeigt Galerie Isola Art Brut (Falkstraße 40, 60487 Frankfurt a. M.) Arbeiten der rumänischen Künstlerinne mehr