Nachrichten
09.01.2012
Vernetzung der Kulturlogen
Erstes bundesweite Kulturlogen- Arbeitstreffen
Berlin. Im Oktober 2011 fand das erste bundesweite Kulturlogen-Arbeitstreffen statt, auf dem gemeinsame "Ziele und Leitlinien der Kulturlogen in Deutschland" entwickelt wurden.
Kulturlogen ermöglichen Menschen mit geringerem Einkommen kostenfreien Zutritt zu Kulturveranstaltungen. Mit der an das Tafel-Prinzip angelehnten Idee "Gebt uns das, was ihr nicht verkaufen könnt" gründete Christine Krauskopf im Jahre 2009 in Marburg die erste Kulturloge. Heute stellen zahlreiche Kulturveranstalter den Kulturlogen in Berlin, Nord-Rhein-Westfalen, München, Hamburg und Hessen nichtverkaufte Kulturkarten zur Verfügung, die anschließend telefonisch an die Gäste vermittelt werden.
Ziel ist es, die kulturelle Vielfalt, die als wichtiger gesellschaftliche Motor gilt für jedermann zugänglich zu machen. Dies soll mit dem Zusammenschluss auf Bundesebene intensiver gefördert werden.

Weitere Infos unter:
http://www.kulturloge-berlin.de/die-kulturloge.phtml
Bernd Jakobs bis Februar mit Einzelausstellung in Trier
06.01.2012
Bernd Jakobs bis Februar mit Einzelausstellung in Trier
Art-Transmitter-Künstler: Jetzt nur nicht das Gesicht verlieren!
Trier. Art-Transmitter-Künstler Bernd Jakobs zeigt -nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der großen "Chaos und Ordnung"-Ausstellung im Spätsommer 2011 in der Stadthalle Merzig- vom 01.12.2011 bis 15.02.2012 im Trierer Klinikum Mutterhaus (Eingang Feldstraße) neunzehn besondere Papierarbeiten aus seinem umfangreichen Opus.

Der Titel seiner Ausstellung, die im Foyer des Haus K zu sehen ist lautet "Leben (Gesicht am Anfang)". Für ein Neugeborenes steht das Gesicht der Mutter am Anfang des Lebens. Es gibt Orientierung und Geborgenheit. "Jetzt nur nicht das Gesicht verlieren", schreibt Bernd Jakobs in der Einladung. "Ich habe es satt immer nur zu kämpfen, mein ganzes Leben lang. Auch wenn ich im Recht wäre und bin. Verliere nicht das Gesicht, denn das Gesicht war am Anfang!"

Besucher können die außergewöhnlichen Bilder von Bernd Jakobs bis 15. Februar, täglich in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr im Trierer Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen besichtigen. Mehr zum Mutterhaus unter www.mutterhaus.de, zum Künstler und seinem Werk auf den unten genannten Galerieseiten. Interessant der ganz persönliche Einladungsflyer des Künstlers, für weitere Informationen (PDF)
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&artist=139
BEST OF
03.01.2012
BEST OF "OUTSIDER ART" Open-Air 2012 in Wadern
Selbsthilfe SeelenLaute Saar stellt Jahresprogramm 2012 vor
Saarbrücken und Wadern. Die über die Saarlandgrenzen hinweg, auch über die populäre gleichnamige Zeitschrift bekannte saarländische Landesorganisation kulltureller Selbsthilfe Psychiatrieerfahrener SeelenLaute im BPE e.V., hat im Januar in Saarbücken, Merzig, Saarlouis, Wadern und Saarburg persönlich ihr Jahresprogramm 2012 vorgestellt. Gleichzeitig wurde über Fach- und Tagespresse über die besondere Gesundheitsarbeit informiert.

Die Selbsthilfeinitiative bietet u.a. in Saarbrücken ein zentrales Monatstreffen an, ist das ganze Jahr bei vielen öffentlichen und Fachveranstaltungen der Region präsent und integriert, pflegt inklusiv gute Kontakte mit dem „ganz normalen“ Kulturbetrieb, bietet in 2012 einen neuen Onlineprojekt-Sonderdienst an und engagiert sich auch per intensiver Medienarbeit um Vorurteilsabbau, Entstigmatisierung für mehr seelische Gesundheit und gesellschaftliches Miteinander.

Dazu ist als "Highlight" in diesem Jahr eine große Open-Air-Kulturbühne mit Kabarett, Musik, Lesungen und Bildender Kunst in Vorbereitung, mit einigen der besten AutorInnen und KünstlerInnen der so genannten Outsider Art der Region und aus ganz Deutschland. Termin dieser öffentlichen Veranstaltung ist Samstag, der 9. Juni 2012 ab 15 Uhr, als ausgedehntes Sommerfest beim Hofgut Per la Vita in Wadern. Hier wird auch das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter präsent sein und unter anderem einige seiner regionalen KünstlerInnen präsentieren.

Die landesweite, ehrenamtlich organisierte Arbeit von SeelenLaute wird von Gesetzlicher Krankenversicherung und Gesundheitsministerium für den Bereich psychischer Gesundheit als Betroffenenselbsthilfe im Saarland heute aktivste Landesorganisation -vor allem nach dem großen Erfolg des saarländischen Selbsthilfe-Gesundheitstages für seelische Gesundheit 2011 in der Stadthalle Merzig- unterstützt und sehr begrüßt. Die Projektarbeit 2011 wurde finanziell konkret gefördert vom Saarländischen Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz, von AOK Saarland, Knappschaft, IKK und Betriebskrankenkassen, sowie durch eine Zuwendung des Landkreis Merzig-Wadern und private Spenden.

Allgemeine SeelenLaute-Informationen gibt´s im Internet regulär auf www.bpe-online.de und www.art-transmitter.de. Die zeitlich befristeten online-Informationsprojekte finden ausschließlich im renommierten europäischen Nachrichtenportal von art-transmitter.de statt, wofür man in Dortmund einen günstigen redaktionell-technischen Sondernutzungsvertrag schließen konnte.

Die aktuelle Selbsthilfezeitschrift „SeelenLaute arts & lyrics“ Nr. 5 gibt’s für 2,50 Euro zzgl. 1,50 Euro Versandkosten, per Vorauszahlung in Briefmarken oder bar im Brief bei: Selbsthilfe SeelenLaute im BPE e.V., c/o Büro G. Peitz, Lindenstraße 21, D-66359 Bous. Hier das Selbsthilfe SeelenLaute-Jahresprogramm 2012 als Flyer auch zum Ausdrucken, für weitere Informationen (PDF)
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr